Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.854 mal aufgerufen
 Mitleserforum
Seiten 1 | 2 | 3
hanniball Offline

Rabe


Beiträge: 173

22.02.2012 20:47
#31 RE: Geburtsrune antworten

hallo Freunde
diese Rune past sehr gut auf mein bisheriges Leben. Wenn man diese Rune als Rune der veränderung siht dann komm ich damit klar. Ich hoffe das es so ist, den es gibt viele verschidene Ausagen über diese Rune. Die einen sprechen von Tot, Leid und Krankheit. Andere von Richtungswechsel wieder andere von immer stetigem Kampf.
liebe grüse hanniball

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.
Voltair (1649-1778)

Dumba Offline

Rabe


Beiträge: 214

22.02.2012 22:45
#32 RE: Geburtsrune antworten

Hallo hanniball,
natürlich gibt es verschiedene Aussagen über die Runen
- das ist doch ganz normal -
jedenfalls in meinen Augen, denn die Runen sind für mich *Werkzeuge*.

So wie jedes Werkzeug, mit dem Du arbeitest, "neutral" ist - also weder gut noch schlecht,
so sind auch die einzelnen Runen nicht "gut oder schlecht".

Die Rune kann mir aber den Anstoß geben, etwas zu ändern.
Ich muss dazu aber selbt etwas tun.
Die Rune ist eine große Hilfe bei der Meditation denn sie hilft mir zu erkennen,
was wirklich gebraucht wird, und nicht, was wünschenswert erscheint.
Ich kann nicht die Bedürfnisse anderer befriedigen,
solange ich meine eigenen Bedürfnisse noch nicht erkannt habe und keine Anstalten treffe, diese zu befriedigen.



Ich soll lernen, diese Schattenseiten, die letztendlich doch nur meine eigenen sind,
mit einem Lächeln auszuhalten in der Gewissheit, dass auch sie nötig sind, um das Licht umso heller zu empfinden.

Ich soll an mir selbst arbeiten und das innere und äußere Gleichgewicht wieder herstellen.

Es ist sehr schön, daß hier viele Unterschiedliche Meinungen nebeneinander stehen dürfen
hier im -Forum.

Liebe Grüße aus Südhessen
Dumba
.
.
.

Die weisesten Menschen sind oft die, die uns am wenigsten zu sagen haben

Dagny Offline

Altrabe


Beiträge: 670

23.02.2012 15:34
#33 RE: Geburtsrune antworten

Lieber Ansuz , ...

*Ich werde nicht müde es wieder und wieder zu betonen, dass es keine negativen Runen gibt!*


...genau das war der Satz ,der mich dazu brachte , hier mal wieder zu schreiben ....

Wenns *Küsschen* hier gehen würde ... oder LoveRabenbaum ...
die ganze Seite voll.


DANKE . .... auch für´s Wachrütteln.

Grüße Dagny

"Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen , um zu weinen."

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.249

23.02.2012 16:27
#34 RE: Geburtsrune antworten

Liebe Dagny,

Zitat
genau das war der Satz ,der mich dazu brachte , hier mal wieder zu schreiben ....


Das freut mich ganz besonders

lieben Gruß
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Gast
Beiträge:

10.01.2013 17:51
#35 RE: Geburtsrune antworten

Eine Geburtsrune spiegelt das selbst eines jeden Menschen wieder , ob er es annimmt oder nicht -es wird das Leben beeinflussen!

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.303

10.01.2013 18:27
#36 RE: Geburtsrune antworten

Hallo Gast, hallo Raben,

ich denke der Gsst spricht wahres.

Ich rechne 5+10+19+79=113
weiter: 1+1+3 = 5

also Raidho, richtig?

LG RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Seiten 1 | 2 | 3
Kranker Rabe »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor