Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.754 mal aufgerufen
 Mitleserforum
Seiten 1 | 2 | 3
ISA ( Gast )
Beiträge:

13.06.2011 22:47
Geburtsrune antworten

Hi ich las vom Willen eine Geburtsrune zu wissen...das ist zu ernst. Eine Frau gebiert natürlich und presst...Runen sind Intonation.

Es kommt auf den Atem an und nicht darauf WIE man atmet bei einer Geburt. So sehe ich das.

Eine Geburt ist etwas Einzigartiges. Die Frau wird bei der Geburt wohl atmen wie Sie es für richtig hält und so einen neuen Namen in die Welt setzen...Runen vorher anzurufen fände ich völlig falsch.

Die Runen kommen bei der Geburt.

Bjarke Offline

Rabe


Beiträge: 67

17.06.2011 13:14
#2 RE: Geburtsrune antworten

Hallo Isa, hallo Raben,

für meine Verständniss ist eine Geburtsrune eine persönliche Rune, die unter Anwendung der Nummerologie errechnet wird. Man bildet Qersummen aus den Geburts-Daten, bis sich eine Zahl unter 24 ergibt, diese Rune, aus dem Futhark, die dieser Zahl entspricht ist Deine Geburtsrune. (Sehr vereinfacht geschildert)

Oder meinst du grundsätzlich etwas anderes?

Es grüßt Euch,
Bjarke


Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

ISA ( Gast )
Beiträge:

17.06.2011 16:40
#3 RE: Geburtsrune antworten

Hi Bjarke.

Ja da hast du Recht...hm...

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

23.06.2011 01:25
#4 RE: Geburtsrune antworten

Servus zusammen,

Zitat von Bjarke

für meine Verständniss ist eine Geburtsrune eine persönliche Rune, die unter Anwendung der Nummerologie errechnet wird.



was mir dabei immer noch unklar ist, ist, wie die Runen und der Gregorianische Kalender zusammenpassen...

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

23.06.2011 01:30
#5 RE: Geburtsrune antworten

Hej, Dagaz,

Zitat
wie die Runen und der Gregorianische Kalender zusammenpassen...


...wo doch der Papst nun so gar nichts mit Runen am Hut hat. Aber - wer weiß - die Kirchenfürsten sagen uns ja nicht alles, oder?
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.439

23.06.2011 02:31
#6 RE: Geburtsrune antworten

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

23.06.2011 06:22
#7 RE: Geburtsrune antworten

....begrüssen unsere Hörer bei Radio Vatikan....eben tritt Papst Benedikt XVI an das geöffnete Fenster um sich den frohlockenden Gläubigen zu zeigen. Wie gewohnt hält er in seiner Rechten die heiligen neun Runenstäbchen, die er nun gleich mit einem Aufschrei an Odin werfen wird, um seinen Jüngern über den Ostersegen hinaus die Zukunft für das kommende Jahr zu verkünden.....

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die Runen behandeln einen so wie man sie selbst behandelt. Meistens.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Rabenwölfin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.105

23.06.2011 07:40
#8 RE: Geburtsrune antworten

Über uns tanzen die Galaxien in die Unendlichkeit hinaus...unter unseren Füßen schlummert die uralte Erde...
~AnamCara~

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

23.06.2011 11:33
#9 RE: Geburtsrune antworten

Hey Ihwar,

ein Grund, wieder in die Kirche einzutreten????

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Bjarke Offline

Rabe


Beiträge: 67

23.06.2011 12:18
#10 RE: Geburtsrune antworten

Hallo Dagaz, hallo Raben,

was Ihr doch für ein spitzfindiges Völkchen sein könnt......................

Zitat
Text: was mir dabei immer noch unklar ist, ist, wie die Runen und der Gregorianische Kalender zusammenpassen...



Ich versuche das mal so ein bisschen zu interpretieren. Wir alle kennen den Begriff Wyrd. Die bewussten Fäden die von den Nornen gewebt werden. Nun haben sie gewebt das du an deinem Geburtstag, in deinem Geburtsort geboren wurdest. An deinem Geburtsort gilt der Gregorianische Kalender, so könnte man doch deuten das es in deinem Wyrd so bestimmt war, also passt dann auch das Datum aus dem Gregorianischen Kalender, um deine Geburtsrune zu errechen, obwohl er dort auch von anderen Glaubensrichtungen anerkannt wird.

Was haltet Ihr davon..?

Es grüßt Euch,
Bjarke


Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

23.06.2011 12:46
#11 RE: Geburtsrune antworten

Hej, Ihwar,

You made my day.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

23.06.2011 17:11
#12 RE: Geburtsrune antworten

Servus Ihwar,

Zitat von Ihwar
....begrüssen unsere Hörer bei Radio Vatikan....eben tritt Papst Benedikt XVI an das geöffnete Fenster um sich den frohlockenden Gläubigen zu zeigen. Wie gewohnt hält er in seiner Rechten die heiligen neun Runenstäbchen, die er nun gleich mit einem Aufschrei an Odin werfen wird, um seinen Jüngern über den Ostersegen hinaus die Zukunft für das kommende Jahr zu verkünden.....



Papst Benedikt XVI.? Nicht Allshersjargode Ge... äh... Giselher I.? *wegduck*

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

23.06.2011 17:50
#13 RE: Geburtsrune antworten

Hej, ih rLieben, der Historiker setzt noch eins drauf bei dem Segen, der natürlich wie lauten muss?
Odin et Orbi - was sonst.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

ISA ( Gast )
Beiträge:

23.06.2011 18:36
#14 RE: Geburtsrune antworten

Naja...also wenn dann ist es Ingwaz...wusstet ihr dass iNGer auf Rumänisch Engel heisst?

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

20.07.2011 13:27
#15 RE: Geburtsrune antworten

Hallo Tanith,

der Historiker hat heute meinen Tag gerette *kicher*

Zitat
Odin et Orbi - was sonst.



Absolut genial!

Liebe Grüße, Samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Seiten 1 | 2 | 3
Kranker Rabe »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor