Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.861 mal aufgerufen
 Heilrunen
Seiten 1 | 2 | 3
Freki Offline

Rabe


Beiträge: 213

13.06.2011 20:29
#1 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hey ihr Raben,
wie ihr wisst bin ich ja erst 15 ...
Aber meine Freundin möchte ein baby von mir,
weil sie nie eine richtige Familie hatte ...
Ich habe eingewilligt, mit dem Grund,
wenn wir das mit dem Kind schaffen,
dann ist ihre Krankheit komplett weg!
Und ja ... ich wollte mal wissen, da dieses
Thema jetzt jemand anspricht, wollte ich mal
die Frage stellen, welche Runen ich benutzen sollte,
vorher und nachher, oder ist das egal oder wie?

Dir viel Glück in dieser Zeit,Rabenfeder,
Freki

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Und sie dreht sich doch!! (Gallileo Gallilei)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Heil Euch!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

13.06.2011 21:29
#2 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Raben
Bei aller Euphorie,Runen in einer Schwangerschaft,davor,danach,Freundin will Baby haben usw.
Vorsicht mit solchen Dingen!!!
http://www.youtube.com/watch?v=063U57zwuYs&feature=related

In der Egil Saga finden wir einen speziellen Hinweis
Saxnot

Freki Offline

Rabe


Beiträge: 213

13.06.2011 21:41
#3 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hey Saxnot,
ist ja lieb gemeint aber ... ich kann kein Schwedisch ...
Das ist doch Schwedisch oder?

Liebe Grüße,
Freki

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Und sie dreht sich doch!! (Gallileo Gallilei)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Heil Euch!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

14.06.2011 01:08
#4 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hej, Freki,
du hast dein Alter hier gleich bekannt gegeben und ich war irritiert, weil du in den letzten postings mir sehr viel reifer als 15 Jahre alt vorgekommen bist. Nun habe ich aber keine Zweifel mehr daran.

Zitat
Ich habe eingewilligt, mit dem Grund,
wenn wir das mit dem Kind schaffen,
dann ist ihre Krankheit komplett weg!


Das zeugt meiner Ansicht nach nicht von Reife und woher solltest du diese in deinem Alter auch haben. Nun ist mein Weltbild wieder geradegerückt.
Wende dich mit diesem Problem lieber an eine Person deines Vertrauens (den Vertauernslehrer an deiner Schule oder an deinen Vater, Mutter oder Onkel, aber wende dich damit bitte nicht den Runen zu.
Ich wünsch dir viel Glück für deinen weiteren Lebensweg.
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

14.06.2011 05:35
#5 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Freki,

ich denke (nein, ich hoffe von Herzen), dass dieses Posting ein Scherz war.

Zitat
wenn wir das mit dem Kind schaffen,
dann ist ihre Krankheit komplett weg!



Warum muss es ein Kind sein, dass Deine Freundin von ihrer Krankheit ablenken soll?

Meinst Du nicht, dass dies unfair ist?

Ich vertrete da den altmodischen Standpunkt, dass ein Kind, welches völlig unvorbelastet in diese Welt geboren wird, dem alle Türen offen stehen sollten und dass Eltern haben sollte, die es aus Liebe zeugten, kein Problemlöser, sondern etwas schönes einmaliges sein muss.
Dies gilt ganz besonders dann, wenn sich zwei Menschen bewusst dafür entscheiden.

Hier gibt es auch keine Runen, die Euer Vorhaben fördern könnten. Hier kann Dir nur Dein gesunder Menschenverstand helfen, der Dir hoffentlich sagt, dass Deine Freundin vermutlich zunächst einmal eigene Probleme (durchaus auch mit kompetenter Hilfe) lösen muss, bevor Ihr die Verantwortung für einen kleinen Menschen übernehmen könnt.

Zitat
wie ihr wisst bin ich ja erst 15 ...



Wie denken Deine Eltern eigentlich darüber?

Nun aber wieder zurück zu Rabenfeder und der eigentlichen Frage.

liebe Grüße
Ansuz

editiert von Ansuz



\\\"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht.\\\"(CG Jung)

Rabenfeder Offline

Novize

Beiträge: 17

14.06.2011 14:05
#6 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Freki,

ich finde das sehr mutig, dass Du bereits als junger Mann diese große Verantwortung auf Dich nehmen willst! Meinen Respekt. Das ist keine einfache Geschichte, die Du dir da vorgenommen hast. Ich war in Deinem Alter noch lange nicht so weit.

Warnungen hast Du ja bei meinen Vorrednern zu Genüge einkassiert, und nicht zu Unrecht! Ich kann die Aufregung unter dem Rabenvolk sehr gut verstehen. Das ist eine sehr, sehr große Verantwortung die ihr euch beide da auf die Schultern packen wollt. Die nächsten 20 Jahre ungefähr werdet ihr auf dieses Kind festgezurrt sein. Keine Freiheiten mehr, keine persönlichen Freiräume, so ein Kind beansprucht dich ganz und es wird dich und deine Freundin mit Haut und Haaren in Anspruch nehmen. Und wenn Du nicht bereit bist Dein EGO vollkommen aufzugeben, es für die nächsten 20 Jahre im Keller zu verstauen und nicht mehr an Dich zu denken, sondern nur noch für das Wohl deines Kindes zu leben, dann lass die Finger weg. Dazu gehört auch für ein Kind Da-zu sein, es zu versorgen, Geld für die neuen nicht unerheblichen Ausgaben zu verdienen, das heißt auch, seinen Eltern nicht mehr auf der Tasche zu liegen. Sondern sich mindestens ein 8-Stundenjob zu suchen, meistens reicht heutzutage ein Job allein nicht mehr aus.

Da ich der Verantwortliche für dieses Posting bin, will ich Dir offen gegenübertreten. Ich bin 52 Jahre alt, meine Frau ist gerade 39 Jahre alt geworden, und es ist für uns beide unser erstes Kind! – wir haben uns lange Zeit davor über Jahre mit einem Kind beschäftigt, auch mit der Verantwortung und was es bedeutet ein neues Leben ausgerechnet in diese zur Zeit sehr kriegerische und oft lieblose Welt zu setzen. Meine Frau arbeitet in Familien, die harmlos ausgedrückt, im sozialen Brennpunkt stehen und muss manchmal für drei, vier oder fünf Kinder gleichzeitig sorgen und einen Haushalt schmeißen, weil die Mutter psychisch dazu nicht mehr in der Lage ist. Sie weiß also, was Verantwortung in diesem Sinne bedeutet!

Ich selbst arbeite täglich in Gesprächen mit Menschen zusammen, die den inneren Halt und sich selbst verloren haben. Ich habe auf Grund meiner Arbeit leider genug junge Paare abrutschen sehen, die sich dieser großen Verantwortung nicht bewusst waren und sich mit ihren Kräften, auch mit ihren finanziellen Mitteln, bei weitem selbst überschätzt haben. Ich finde, es gehört sehr viel Bewusst-Seins-Arbeit an sich selbst und gleichzeitig als Paar dazu, bevor man sich auf diesen Weg begeben kann. Ich weiß also auch, was ein Kind und die damit einhergehende Verantwortung bedeutet. Oft genug habe ich diese Kinder erleben müssen, die als Mittel zum Zweck oder aus purer Berechnung, um etwas bestimmtes zu erreichen, gezeugt wurden. Die Welt ist voll mit diesen Kindern. Bitte zeuge nicht noch so ein Kind!

Zur Runenarbeit! Auf meinem magisch-mystischen Weg als RabenWesen bin ich seit über 30 Jahren. Ich habe auf diesem Weg mehrere solide Ausbildungen genossen, von denen die kürzeste 3 Jahre dauerte. In deinem Alter bereits in dieser Richtung unterwegs zu sein: noch einmal meine Respektbekundung! Bei mir dauerte das ungefähr noch so 7 Jahre, bis sich etwas in mir regte. Falls also bei Dir der Eindruck entsanden sein sollte, ich benutze die Runen nur mal so zur Schwangerschaft meiner Frau, muß ich Dir sagen, dem ist nicht so! Ich weiß genau, was ich tue, wenn ich bestimmte Kräfte zur Unterstützung, zum Schutz oder zur Begleitung aktiviere – und ich bin bereit dafür die Verantwortung zu übernehmen, auch wenn es in die Hose geht. Jeder Kraft, die du aktivierst, solltest du mit Respekt gegenübertreten und würdevoll und mit Demut behandeln und besonders auch in diesem Sinne ausüben. Einfach sich eine Rune zu nehmen, die am bessten zum Zweck, also hier zur Schwangerschaft passt, halte ich für leichtsinnig, nicht ungefährlich und das Ziel um das es wirklich geht, schlichtweg verfehlt.

Da ich nicht weiß, um welche Krankheit es bei deiner Freundin geht, möchte ich Dir noch sagen, ihr würdet zumindest auf der energetischen Ebene möglicherweise Gefahr laufen, die Krankheit deiner Freundin über die feinstoffliche Ebene auf das Kind zu übertragen.

Ich hoffe meine Zeilen mögen Dir als Orientierungshilfe dienen. Falls Du keinen Ansprechpartner hast, können wir ja über Mail weiterreden, wenn Du möchtest.

Meinen herzlichen Dank für Deine lieben Glücks-Wünsche für mich und meine Frau.

Gruß Rabenfeder

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

14.06.2011 15:20
#7 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hej, Rabenfeder,
@Freki:

Zitat
Ich hoffe meine Zeilen mögen Dir als Orientierungshilfe dienen. Falls Du keinen Ansprechpartner hast, können wir ja über Mail weiterreden, wenn Du möchtest.


Das halte ich für eine sehr gute Idee.
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Bjarke Offline

Rabe


Beiträge: 67

15.06.2011 13:16
#8 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Rabenfeder, hallo Freki, hallo Raben,

ich kann mich den Worten von Rabenfeder nur anschließen. Ich hatte mir, in dem Posting "Berkana und Kampf", bereits ein wenig meinen Mund verbrannt, weil es auch dort um die Absicht ging Runenkräfte, für einen, aus meiner Sicht nicht gerechtfertigten Grund, zu aktivieren, der Grund ein Kind zeugen zu wollen ist allerdings mit dem, dort genannten, Grund absolut nicht vergleichbar, allein die emotionale Wertigkeit ist völlig anders gelagert. Leider ist es so das sich Menschen entwickeln, reifen, müssen, ohne altklug wirken zu wollen gibt es viele Dinge des Lebens, deren Auswirkungen der Betrffende erst mit einem Maß an Lebenserfahrung absehen kann. Ich kann Dir, lieber Freki, nur aus meiner Erfahrung sagen, das es einer stabilen Lebenssituation bedarf wenn ein neues Lebewesen gezeugt wird, damit es optimale Möglichkeiten bekommt, eine schönes selbstbestimmtes Leben zu führen. Lebe Du Dein Leben, sammle eigene Erfahrungen, baue eine solide Lebenssituation (ein Nest) auf, in das Du, mit einer verantwortungsvollen Partnerin, das Kind legst. Schaffe zunächst die Grundlagen mit einer guten, abgeschlossenen Berufsausbildung, erarbeite Dir eine sichere Position als Mitarbeiter, stärke und festige Deine Beziehung, und überlege dann wann der richtige Zeitpunkt für ein Kind der Liebe ist, denn das sollte es sein, das hat sich eine Seele verdient, die in dem Körper eures Babys neu inkarniert. Auch ich stehe Dir gern hilfreich zur Seite gern auch in Koperation mit Rabenfeder.

Es grüßt Euch,
Bjarke


Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

15.06.2011 14:56
#9 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Freki

Zitat
Ich habe eingewilligt, mit dem Grund,
wenn wir das mit dem Kind schaffen,
dann ist ihre Krankheit komplett weg!



Mit Verlaub, aber ich halte das für eine bescheuerte Idee. Ein Kind bekommen ist niemals die Lösung für ein wie auch immer geartetes Problem. Es mag durch die dadurch bedingten Veränderungen zu einer zeitweiligen Linderung kommen, aber die Krankheit deiner Freundin wird nicht verschwinden. Du hast dann eine Freundin die ein Problem mit sich selbst hat, ein Kind das sich einfach nicht um sich selbst kümmern kann, und dich selbst, der sowohl unter der Krankheit seiner Freundin leidet und zugleich die Verantwortung für ein Kind trägt, möglicherweise irgendwann auch alleine, weil die Krankheit deiner Freundin verhindert das sie sich um das Kind kümmern kann. Sorry, du magst reifer sein als deine Alterskollegen, aber so reif um dies alles in optimaler Weise für das Kind lösen zu können- Das ist Utopie.
Ich schließe mich da Ansuz "altmodischer" Meinung voll und ganz an:

Zitat
Ich vertrete da den altmodischen Standpunkt, dass ein Kind, welches völlig unvorbelastet in diese Welt geboren wird, dem alle Türen offen stehen sollten und dass Eltern haben sollte, die es aus Liebe zeugten, kein Problemlöser, sondern etwas schönes einmaliges sein muss.
Dies gilt ganz besonders dann, wenn sich zwei Menschen bewusst dafür entscheiden.



Genau. Löst zuerst eure eigenen Probleme. Werdet erwachsen. Und dann könnt ihr daran denken, ein Kind zu zeugen und dessen Probleme zu lösen.

Ihwar

PS.: Vieleicht wäre es sinnvoll das Thema zu trennen? Ist irgendwie unfair Rabenfeder gegenüber, der sich hier ja Hilfe in Bezug auf ein anderes Problem erhofft.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die Runen behandeln einen so wie man sie selbst behandelt. Meistens.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Freki Offline

Rabe


Beiträge: 213

15.06.2011 20:39
#10 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hey ihr Raben,
ja tut mir leid aber ich wollte das einmal Anknüpfen ...

@Rabenfeder
Danke für diese Zeilen und ich fände es prima wenn wir das tun könnten!
Hier meine Adresse: freki-rabe@web.de

@Alle anderen:
Also bei der Krankheit ist es im Moment so das sie was schaffen muss ...
Ich habe lange und gründlich Überlegt und ich bin zu dem Schluss gekommen,
das es meine Entscheidung bleibt. Nicht nur wegen der Krankheit,
auch weil ich sie liebe und sie das verdammt glücklich macht.
Ich denke mal, ich schaffe das weil wir auch genung Unterschtützung
von außen haben. Sehr vielen dank für diese Hinweise!

Liebe Grüße,
Freki

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Und sie dreht sich doch!! (Gallileo Gallilei)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Heil Euch!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

15.06.2011 21:11
#11 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Freki,
hallo Raben,

ich habe die Beiträge vorhin schon gelesen, als sie noch kein eigenes Thema waren...

Eigentlich wurde schon alles gesagt und es ist auch verständlich für dein Alter, Freki, dass du das Gesagte nicht in vollem Umfang verstehen kannst. Aber ich möchte gerne meine Meinung in aller Deutlichkeit dazu sagen:

Ein Kind, dass ihr in diese Situation reinzeugt, verdammt ihr zu einer "verlorenen" Seele... natürlich geschieht nichts ohne Grund, dennoch würde dieses Kind nicht zu dem Zweck gezeugt, den eine Zeugung aus Liebe haben sollte: Um des neuen Lebens selbst willen!!!!
Was du hier schreibst, gleich der Herstellung eines "Medikamentes"...
Und ganz abgesehen davon werden sich deine Hoffnungen damit nicht erfüllen... ganz im Gegenteil!

Meine Worte sind nicht böse gemeint, auch wenn sie für dich hart klingen mögen. Du hast hier einige Angebote bekommen, Gespräche zu suchen. Wenn du auch nur einen Funken Liebe für dein bisher ungezeugtes Kind aufbringen kannst, dann erlaube ihm, zu einem späteren Zeitpunkt und unter liebevolleren Bedingungen zu inkarnieren.

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Freki Offline

Rabe


Beiträge: 213

15.06.2011 21:41
#12 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hey Corvina,
also es ist nicht Hauptsächlich wegen der Krankheit!
Ich habe lange überlegt und bin zu dem Schluss gekommen,
das es gut gehen wird ... Ich weiß es sogar!
Noch nie war ich mir bei einer Sache so sicher
ich weiß wir werden es schaffen!
Das mit der Krankheit ist ein ... Ja
positiver "Nebeneffekt", der erreicht wird.
Ich liebe Kinder, habe einen Neffen, eine Nichte und
bekomme bald noch eine Nichte oder einen Neffen,
ich mache recht viel mit ihnen und komme gut damit aus.
Ich hole mal ein wenig weiter aus:
Also... Sie ist adoptiert, weiß das aber erst seit gut nem Monat.
Ihr Vater lebt in Italien, ihre Mutter ist Tod.
Ihr Vater hat die selbe Krankheit (Dessoziative Störungen, Depressionen, ADS und noch iwas ...)
jetzt muss sie gegen ihre stärksten Gefühle kämpfen, Angst, Sehnsucht und Hass.
Angst hat sie, mich zu verlieren. Sehnsucht hat sie wenn ich gehen muss. Hass hat sie auf
ihren Vater, weil er sie zur Adoption freigab.
Ihr Vater meinte, das sie nichts mehr retten kann nur noch eine eigene Familie,
weil sie die nie hatte und sich immer gewünscht hat.
Sie ist jetzt einen so langen Weg gegangen,
der sehr schwer war und jetzt ist dieser Weg noch Steiniger geworden ...
Allerdings gehen diese Steine nur nahezu ganz weg, wenn sie jetzt ein
Baby bekommt. Das ist der einfachste von den vielen Schweren Wegen.
Es klingt unlogisch, ich weiß. Ich kann es auch noch nicht ganz
Glauben was bei ihr so passiert!
Aber etwas sagt mir, das es das richtige ist,
das es klappen wird, das ... Ja ich weiß nicht ...
Ich weiß nicht so ganz wie ich das erklären soll ...
Es fühlt sich richtig an!

Ich kann eure "Sorgen" und Antworten verstehen ...
Danke auch dafür, ich überlege es mir noch mal
richtig gründlich ...
Freki

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Und sie dreht sich doch!! (Gallileo Gallilei)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Heil Euch!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rabenfeder Offline

Novize

Beiträge: 17

16.06.2011 18:53
#13 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Freki,


Zitat von Freki
ich überlege es mir noch mal
richtig gründlich ...


Auch wenn es letztendlich Deine und die Entscheidung Deiner Freundin sein wird, lass uns ruhig gemeinsam gründlich überlegen. Mehrere Augenpaare sehen oft mehr als nur Eines, möglicherweise finden wir hier auf dem Rabenbaum eine Lösung für Deine Freundin und Dich, an die Du bisher noch gar nicht gedacht hast.

Gruß Rabenfeder


*Wahrheit ist ein pfadloses Land*

Freki Offline

Rabe


Beiträge: 213

16.06.2011 21:14
#14 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hey Rabenfeder,
ja danke sehr lieb von euch

Liebe Grüße,
Freki

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Und sie dreht sich doch!! (Gallileo Gallilei)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Heil Euch!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 956

17.06.2011 19:51
#15 RE: Schwangerschaft-Schutz Thread geschlossen

Hallo Freki,
ich schliesse mich Ihwar an: ich finde die Idee bescheuert!!
Ich weiss nicht, wie alt Deine Freundin ist, aber wenn sie in Deinem Alter ist und wie Du noch zur Schule geht, dann muss sie von der Schule 'runter (oder wird das heutzutage nicht mehr so eng gesehen, wie zu meiner Zeit?)
Das heisst, kein Schulabschluss.
Junge Mutter mit Kind ohne Ausbildung - was für eine Zukunft stellt ihr euch für das Baby vor?
Wenn Du tatsächlich in Deinem jungen Alter bereits die Verantwortung für eine Familie übernehmen willst, dann solltest Du Dich dringend mit einer gewissen Basismathematik anfreunden: ausrechnen, wie viel Geld Du im Monat verdienen musst, um eine Familie zu ernähren, zu kleiden, und Miete und alle anstehenden Rechnungen zu bezahlen.
Das heisst, Du müsstest auch von der Schule 'runter - ohne Schulabschluss wird es immer schwieriger, einen Job zu finden (auch mit Schulabschluss ist es schwierig!)
Nehmen wir ein Mal an, Du schaffst es, einen Job zu finden, bei dem ein Schulabschluss nicht unbedingt erforderlich ist, wie z.B im Strassenbau (meine Schulkameraden haben das früher oft als Ferienjob gemacht), das bedeutet 8 Stunden am Tag sehr harte körperliche Arbeit, am Abend bist Du dann fix und fertig - und wenn dann das Baby die Nacht durchschreit (das passiert regelmässig mit Babys ) wird die Folge nicht unbedingt das idyllische Familienglück sein, das Du Dir vielleicht vorstellst!
Du scheinst zu glauben, dass mit einem Kind alles besser würde.
Meistens trifft jedoch das Gegenteil ein: mit einem Kind werden alle vorhandenen Probleme schlimmer.
Mein gut gemeinter Rat: Danke darüber nach, was es bedeutet, verantwortlich zu handeln.

Viele Grüsse
Radegunde


Krächz

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor