Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 977 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
Arest ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 11:54
Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo,

ich beschäftige mich erst seit relativ kurzer Zeit intensiv mit Runen, speziell dem älteren Futhark.
Ich weiß, es gibt geteilte meinungen zum Thema Runentätowierungen.
Ich habe mich (trotz aller Vorbehalte) dazu entschieden, mir den Namen meiner Tochter Mira in Form einer Binderune tätowieren zu lassen.
Die entstandene Binderune symbolisiert (für mich) meine Tochter, unsere für immer untrennbare Verbindung und dafür, dass ich soviel meiner Kraft direkt auf sie lenke, wie für sie nötig!

Ich habe also folgende Runen gewählt:


Folgender Entwurf ist die Kombination, welche bildlich dem entspricht, was ich (eigentlich) von Anfang an bereits unbewusst im Kopf hatte.
Als ich ihn skizziert hatte, wusste ich, die richtige Rune gebildet zu haben.
Trotzdem würde mich natürlich die sachkundige Meinung bzw. gerne auch Kritik bezüglich Inhalt, Ausführung etc. von bereits seit langem mit der Thematik befassten Runenkundigen interessieren.

[widget=36]

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

20.07.2011 14:51
#2 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo Arest,

was soll ich sagen? Du hast Dich ausreichend damit beschäftigt. Mira ist ein wundervoller Name und Deine Binderune strahlt auch eben genau das, was Du damit verbindest aus. Meine Binderune würde noch ein wenig anders aussehen aber dazu sind wir ja zum Glück auch alle verschieden.

Meine Meinung dazu. Ich hoffe, sie hilft Dir. Und jeder muß für sich selber entscheiden, was er tut (in diesem Sinne ob tätowiert oder nicht). Ich denke mir, daß Du einfach unendlich stolz darauf bist.

Liebe Grüße, Samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Arest ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 15:11
#3 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Zitat von Samina
Ich denke mir, daß Du einfach unendlich stolz darauf bist.




Gut erkannt! ;)
Und danke für Deine Worte!

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

20.07.2011 16:06
#4 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo Arest,

wir Raben stehen grundsätzlich total auf Vorstellungen

Aber zur Sache:
Klar hat jeder seine ganz eigene Art, Binsrunen zu erstellen und auch immer seine eigenen Assoziationen zu der entstandenen Runenkonstruktion. In deiner Rune stecken mir persönlich zu viele weitere Runen, die mir sofort ins Auge springen. Das lässt sich natürlich nie ganz verhindern, aber hier ist es mir zu präsent...

Letzten Endes muss es sich aber ja nur für dich allein stimmig anfühlen!!

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Arest ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 16:27
#5 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo Corvina,

ja, genau wegen Eurer Vorstellung von Runen bin ich doch hier...

Ich weiß, es ist geht auf jeden Fall schneller, die paar Runen aufzulisten, die nicht enthalten sein könnten, als anders herum...aber vier Runen in kompakter Form, nicht senkrecht angeordnet...da bleibt wohl kaum eine andere Wahl, als Mitläufer in Kauf zu nehmen. Und was wäre schon eine Binderune mit eindeutigem und für alle lesbarem Inhalt?
Persönlich gehe ich übrigens nicht davon aus, dass ich meine/ihre Zukunft durch erwünschte wie unerwünschte Runen maßgeblich beeinflussen könnte.
Sollte sich in der Bindung etwas abzeichnen, was später eintritt, so war es wohl eher das (unabwendbare) Schicksal, welches sich mir bereits jetzt durch die Runen mitgeteilt hat...wann ich es dann entsprechend entziffern/deuten kann ist natürlich eine andere Frage.

Nebenbei noch ne andere Frage (zu Euren Vorstellungen):
Es gibt Ansichten, Binderunen müssten gelöst werden, wenn ihr Effekt eingetreten ist.
Binderunen wie diese, welche die sicherlich/hoffentlich unlösbare (Ver-)Bindung zwischen vater und Tochter mit sich trägt, können doch hingegen bis in alle Ewigkeit wirken, oder nicht?
Wäre es mit Binderunen für Gesundheit (nicht: Heilung von konkreter Krankheit) nicht ähnlich?

besten Gruß

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 956

20.07.2011 16:56
#6 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo Arest,
ich glaube, es ging Corvina ("wir Raben stehen grundsätzlich total auf Vorstellungen") darum, dass Du Dich als Neuankömmling doch bitte hier im Forum erst ein Mal vorstellst!
Dem kann ich nur zustimmen - es ist eine Frage von Basishöflichkeit (wenn man irgendwo hinkommt, sagt man "guten Tag"), auf die wir Raben unglaublich viel Wert legen.

Viele Grüsse
Radegunde


Krächz

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

20.07.2011 18:11
#7 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo Arest,

eine hübsche Optik hat Deine Binderune, aus irgendeinem Grunde stört mich allerdings bei der Vater/Tocher Beziehung.
Du wirst Dir dabei etwas gedacht haben und ansonsten ist meine Meinung zu tätowierten Runen ja bekannt

Zur Vorstellung Ich bin Neu hier geht`s bei Interesse hier lang.

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Arest ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 19:17
#8 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Ja, ich hab das mit der Vorstellung schon verstanden...immer wieder interessant, wie schwer es doch sein kann, Ironie über Smilies ausdrücken zu wollen.
Besonders, wenn man noch unbekannt ist!

Und so etwas wie "Guten Tag" oder "Hallo" habe ich eigentlich auch gesagt, wenn mich meine Erinnerung und meine Lesefähigkeiten nicht ganz täuschen..

@ Ansuz:
Dir auch erstmal vielen Dank für Deine Rückmeldung.
ist (u.a. natürlich) die Brücke, Verbindung, oder (sogar bei euch: http://www.rabenbaum.com/runen/zweites-aett/isa.html) "die zusammenziehende Kraft". M.E. also nicht unbedingt im Widerspruch zu dem, was ich symbolisieren möchte.
Hab aber selbst ne Weile überlegt, ob ich nicht lieber statt nehmen sollte, mich aber dann für letztere entschieden, da sie (wahrscheinlich) eher dem Buchstaben "i" entspricht.

P.S.:
Bei Interesse: besser spät als nie

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

20.07.2011 20:48
#9 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hi Arest
Wenn sie schon mal drauf ist,dann isses jetzt eh Wurscht.
Ich hätte das für mich behalten,als Vater-Tochter Geheimnis sozusagen,so'ne persönliche Rune schmeisst man nicht einfach so in die Runde.
Wenn noch Platz um die Rune ist fällt dir da viell.noch etwas Schützendes für sie ein.So'ne Art Schutzkreis drumrum in Knotenform,von wegen magischer Knoten und so.Da findest Du was passendes.
Heil Dir
Saxnot

Arest ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 21:00
#10 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo Saxnot,

Dir auch vielen Dank für die Beteiligung.
Drauf? Also gestochen ist sie noch nicht, online öfentlich jetzt hingegen schon. Naja, das ist ja das Schöne am Internet, man kann Leuten etwas zeigen und sich austauschen...trotzdem weiß in gewisser Weise niemand davon, mit dem man so im Alltag verkehrt...vergleichbar mit Urlaubs- oder Zugbekanntschaften, in gewisser Weise ist (und bleibt) die Bedeutung also noch immer ein Geheimnis.
Der Schutzkreis bzw. Rahmen ist eine gute Idee, die habe ich auch bereits seit Beginn meiner Überlegungen. Bin mir nur noch nicht wirklich sicher ob und wenn ja, in welcher Form.
Hast Du zufällig Vorschläge/Anregungen?

"Denn nichts ist für den Menschen als Menschen etwas Wert, das er nicht mit Leidenschaft tun kann." Max Weber

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

20.07.2011 21:28
#11 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo zusammen,

also erst mal finde ich die Idee mit einem umgebenden Schutzkreis für die Bindrune auch sehr schön!!

Und was die "Beirunen" bei einer Bindrune angeht, so stimmt das natürlich, dass meistens welche dabei sind und sich das kaum vermeiden lässt. Auch was die Lesbarkeit für Fremde angeht, kann ich deinen Einwand, Arest, gut verstehen.

Für mich spielt es durchaus eine Rolle, welche Runen sich bei einer Bindrune noch so einschleichen, denn ihre Energien sind real!! Und sie wirken. Deswegen versuche ich für meinen Teil, bei solchen Binrunen immer möglichst ein solches Bild zu kreieren, wo nur noch Runen auftauchen, mit deren Energie ich in diesem Zusammenhang gut leben kann. Natürlich funktioniert das nicht immer ganz problemlos, aber es ist eben mein eigener Anspruch. Der muss ja nicht für jeden anderen Gültigkeit haben.

Was das Hochladen eines solchen Bildes im Netz angeht, so finde ich das in dem Fall nur halb so wild, weil es ja auch für jeden sichtbar ist, wenn man es auf der Haut trägt. Darüber muss man sich halt im Klaren sein...
Da es aber hier um einen Namen geht und nicht um einen Zauberspruch im klassischen Sinne, sehe ich da weniger Probleme

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

20.07.2011 21:37
#12 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hej, Arest, ob eine Tätowierung sinnvoll ist oder nicht, entscheidest du sicher ganz allein. Da haben wir wohl alle unetrschiedliche Vorstellungen. Eines will ich zu deiner noch einbringen: Für mich steht für die Langmut und Geduld, weil dasEis uns vor dem Frühling auch dazu zwingt, auf die ersten grünen Gräser zu warten. Ein Kind verlangt unendlich viel mehr GEduld, wenn es auf der Welt ist. Insofern finde ich ganz stimmig.
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.438

20.07.2011 22:22
#13 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hi Arest,

ich habe die Rune auf mich wirken lassen, bevor ich deinen Beitrag laß und wundere mich etwas über ,
da Tiwaz bei der Auswahl deiner Runen gar nicht auftaucht.
Ich empfinde Tiwaz in deiner Binderune sogar als sehr dominant, da sogar die Intonation "tir"gut herauszulesen ist.
Ist das beabsichtigt, oder lediglich entstanden damit die Symmetrie stimmt?

Lieben Gruß...Alruna

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

20.07.2011 22:33
#14 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Hallo Alruna,

ist mir unter anderem auch sofort aufgefallen...
Die Dominanz fand ich auch sehr stark!!.. eben das wars, was ich meinte..

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Arest ( gelöscht )
Beiträge:

21.07.2011 00:24
#15 RE: Meinung zu entworfener Binderune antworten

Wow, Ihr seid gut!
ist wirklich sehr dominant.
War absolut unbeabsichtigt, aber dadurch gefällt mir die Rune noch mehr...bzw. so zeigt sich, was ich Anfangs meinte:

Zitat von Arest


Sollte sich in der Bindung etwas abzeichnen, was später eintritt, so war es wohl eher das (unabwendbare) Schicksal, welches sich mir bereits jetzt durch die Runen mitgeteilt hat...




Wunderbar, die ersten Entdeckungen und dann sowas:
für Tyr, Gott von Ordnung, Gerechtigkeit, Sieg und Erfolg --> Attribute, welchen mir zentrale Werte sind, für sie hoffentlich auch einmal. Aber auch Gott der Kämpfer und des Krieges...ja, kämpfen musste ich immer in vielerlei Hinsicht, auch sie ist bereits eine tapfere (gewaltlose!) Kämpferin. Ach ja, dann noch mein Nick: ARESt
für neue Herausforderungen und Einsichten --> na wenn ich die durch ein Kind nicht bekomme - und mein Kind sie durch mich nicht bekommt - oder wir uns gemeinsam diesen nicht stellen, würde ich sicherlich so Einiges grundlegend falsch machen.
für den (Polar-) Stern, für Orientierung --> Orientierung wird sie mir sicher bieten, Ausrichtung und Motivation, ich ihr hoffentlich auch...und...naja, hier mal ein kleines Geheimnis zu meinem Profilbild: http://de.wikipedia.org/wiki/Mira_%28Stern%29 bzw.
http://www.youtube.com/watch?v=es3OF3_UDEw&feature=related

Klar bin ich noch blutiger Laie, vor allem in der Interpretation, aber vielleicht haben die Runen sich ja auf diese Weise erst recht ungehindert entfalten und durch meine Hand wie von selbst anordnen können.

bis bald

"Denn nichts ist für den Menschen als Menschen etwas Wert, das er nicht mit Leidenschaft tun kann." Max Weber

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor