Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.637 mal aufgerufen
 Germanischer Schamanismus
Seiten 1 | 2 | 3
Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

09.09.2011 19:35
#16 RE: Schamanen antworten

Hallo loki66

Zitat
In dem Buch "Traumpfade" ging es um Schamanismus bei den Aborigines im Outback,wo eine Engländerin aufgenommen wurde und sie hat dann ihre Gedanken auf beeindruckende Weise niedergeschrieben.



Du meinst jetzt nicht versehentlich das Buch "Traumfänger" welches von der Amerikanerin Marlo Morgan geschrieben wurde? Weil dieses ist rein fiktiv und eine Verfilmung wurde von den Aborogines verhindert.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Runen? Äh ja, keine Ahnung wann ich das letzte mal welche in der Hand hatte.

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

09.09.2011 20:06
#17 RE: Schamanen antworten

Hallo Ihwar,

Habe gerade nachgeschaut,Du hast vollkommen Recht,Sorry,dass wußte ich nicht. Entschuldigung und Danke für die Info.

Gruß loki66

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

09.09.2011 23:01
#18 RE: Schamanen antworten

Hallo loki,

ich möchte das nur mal klarstellen, dass ich das nicht so empfinde, dass Menschen, die wie "wir" ticken", über etwas stehen... aber ich glaube schon, dass es unter den Raben viele gibt, die sich mehr um Menschlichkeit bemühen und an sich selbst arbeiten, als viele Menschen, die einem auf der Straße begegnen...

Ist das jetzt besser??
Nein, denn jeder von uns hat meiner meinung nach seine Aufgabe in dieser Inkarnation... und der gilt es, sich zu stellen. Es täte unserer Gesellschaft einfach ganz gut, wieder mehr Menschlichkeit zu praktizieren... dazu muss man kein "Schamane" sein.. aber die Menschen, die sich für eine Richtung in der Art interessieren, sind oft eher bereit, sich damit auseinanderzusetzen.
Das sind aber meine eigenen Erfahrungen, die nicht zwangsläufig für alle zutreffen müssen.

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

11.09.2011 07:15
#19 RE: Schamanen antworten

Hallo zusammen

Zitat
Habe gerade nachgeschaut,Du hast vollkommen Recht,Sorry,dass wußte ich nicht. Entschuldigung und Danke für die Info.



Kein Grund sich zu entschuldigen. Ich weise nur immer wieder darauf hin, wenn das Buch wo erwähnt wird, weil es von sehr vielen Leuten gelesen wurde und wohl stark deren Vorstellungen von den Ureinwohnern Australiens geprägt hat. (Einschließlich meinen eigenen)

Was die schamanische Weltsicht betrifft, denke ich, dass Schamanen "Meister der Zusammenhänge" sind. Diesbezüglich ist für einen Schamanen tatsächlich alles beseelt, weil alles in Wechselwirkung zueinander steht. Die verschiedenen Welten sind dabei eine Einteilung die dem Schamanen helfen, sich in diesem Meer aus Wechselwirkungen zurechtzufinden, zu ordnen, zu finden, zu lösen und neu zu verknüpfen. Ganz genau so, wie auch die Psychologie die Psyche des Menschen in "Welten" einteilt.
Ob jetzt Welten oder Geschöpfe darin in einem naturwissenschaftlichen Sinn als real zu bezeichnen sind, ist für einen Schamanen wohl unwichtig. Sie sind ja real genug, um bei der Arbeit mit und in ihnen Wirkungen beim Patienten zu zeitigen.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Runen? Äh ja, keine Ahnung wann ich das letzte mal welche in der Hand hatte.

Rabenwölfin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.105

11.09.2011 12:50
#20 RE: Schamanen antworten

Hallo,


ich sehe das für mich so, das es auch hier bei uns , zu jeder Zeit und auch "noch" Heute, Menschen gibt
die von den Geistern initiert sind/werden.
Ob das gefällt oder nicht zeredet wird oder sonst was...es ist Fakt für mich.
Ob diese Menschen dann von anderen oder sich selber Schamanen genannt werden,
Medizinmänner oder weiss der Geier was, ist mir persönlich sowas von Wurscht egal
...weils für mich letztendlich nur zählt, was dieser Mensch bei mir bewirken kann
...sprich wenn er, und das ist für mich das wesentliche, "in den "anderen Welten" die Dinge verändern kann,
das sie sich auch in "dieser " Welt manifestieren. Das ist für mich das wesentliche am Schamanismus,
und das habe ich selber erfahren von einem "Menschen" "für mich ist er "Schamane" der "hier"
und nicht in Nepal oder in Peru, oder sonstwo geboren ist und hier lebt.
Das ist meine ganz persönliche Erfahrung damit. Das mag bei anderen anders sein, und das ist ok für mich.


lg
Rabenwölfin

Über uns tanzen die Galaxien in die Unendlichkeit hinaus...unter unseren Füßen schlummert die uralte Erde...
~AnamCara~

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 956

12.09.2011 11:05
#21 RE: Schamanen antworten

Hallo loki,

Zitat von loki66
Hallo Raben,
Neben dem Bewußtsein,sind wahrscheinlich auch psychoaktive Wirkstoffe zum Einsatz gekommen. Es heißt doch auch zurück zu den Wurzeln und ich meine,dass so etwas nur in Nordeuropa,Afrika und Nordamerika und Australien praktiziert wurde. Kann es sein,dass der Schamanismus sich im traditionellen Sinne
in Nordeuropa von anderen Kulturen unterscheidet?



Du hast ausgerechnet Asien in Deiner Aufzählung ausgelassen! In der ursprünglichen (=traditionellen) Wortbedeutung bezog sich das Wort "Schamanismus" ausschliesslich auf die Praktiken asiatischer und arktischer Stämme (Mongolen, Samen, Inuit) Die ähnlichen Praktiken auf allen anderen Kontinenten wurden dann per Analogie auch als Schamanismus bezeichnet, auch wenn es da einige Unterschiede gibt.
Psychoaktive Wirkstoffe werden bei einigen Völkern benutzt, sind aber nicht zwingend notwendig, um als Schamane zu arbeiten: Ein mexikanischer Schamane hat mir versichert, dass "starke" Schamanen keine Halluzinogene nötig hätten und diese nur von von den weniger kompetenten seiner Kollegen benutzt werden müssten. (Die Sicht dieser seiner Kollegen zu dieser Frage habe ich leider nicht in Erfahrung bringen können)

Viele Grüsse
Radegunde


Krächz

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

20.09.2011 22:10
#22 RE: Schamanen antworten

Hallo Raben,

Vielen Dank,dass war mir nicht alles so ganz klar. Danke für Eure Hinweise.

Gruß loki66

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

22.09.2011 09:01
#23 RE: Schamanen antworten

Guten Morgen.

Bei meinem Lehrer spielen Drogen gleich welcher Art - null Rolle. Sie sind sogar eher "kontraindiziert", weil sie zu leicht die Wahrnehmungen so beeinflussen, dass dieses nicht wirklich integriert wird. Als "Abkürzung" missbraucht und Körper wie Geist zu leicht schädigt (wenn man nicht genau weiß, was man tut).
Vor allem wenn sie noch zu extremen körperlichen Symtomen führen wie heftiger Übelkeit oder dergleichen.
Wer leiden will um sich auf einem spirituellen Pfad zu fühlen - okay. Kennen wir als Prinzip ja seit vielen Jahrhunderten.
Wer sagt "die machen das aber so und sind doch authentisch", sollte mal hinterfragen, weshalb sie es und in welchem Rahmen sie es machen. Und ob es sinnvoll, zielführend, liebevoll ist. Ansonsten bin ich wieder im Glauben und das hat nicht viel mit Schamanismus zu tun!
Unsere "Drogen" sind ggf. Singen, Tanzen, Trommeln, Rituale. Miteinander feiern, sinnliche Berührungen - und langsam Schritt für Schritt! Wer auf Show setzt (wie "wir kotzen alle und fühlen uns "toll" dabei, weil authentisch spirituell"), dem geht es vermutlich weniger um den einzelnen Menschen und seine Entwicklung. Schnelle Resultate können meiner Erfahrung nach kaum nachhaltig sein.

Natürlich bin auch ich nicht frei vom Wunsch nach "Show" (als Teilnehmer wie als jemand, der Workshops anbietet). Emotion transportiert ja auch die Information (wenn denn welche vorhanden ist - ansonsten übertüncht es nur die Flachheit).
Und natürlich setzen viele ein spezielles Gesicht auf, um sich gut zu fühlen, dabei sein zu wollen etc. - deshalb ist es ja wie oben beschrieben auch ein langsamer Weg - Schritt für Schritt - aus diesem unnatürlichen Verhalten heraus zu wachsen.
Nur je mehr wir diesem entwachsen, umso alienhafter kommt man sich ja vor. Oder?!

Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

22.09.2011 17:27
#24 RE: Schamanen antworten

Hallo liebe Schamanen-Raben

ich möchte zu dem Punkt mit den "Drogen" noch mal meinen Senf abgeben. Dazu muss ich sagen, dass ich bisher keine direkten Erfahrungen mit dem innerlichen Konsum gemacht habe, sondern allenfalls geräuchert habe.

Trotzdem ist es für mich ein elementarer Unterschied, ob ich eine Pflanze, Pilz etc. zu mit nehme, weil ich hoffe, auf den Bewusstseinserweiternden Tripp zu kommen, oder ob ich die Pflanze als Lehrerpflanze bitte, mir eine Lektion zu "erteilen".
Die Herangehensweise ist nämlich eine ganz andere und das spiegelt sich auch in den Erfahrungen wieder.

Das gilt auch nicht nur für die "Drogen" (was ein blödes Wort...), sondern für jede andere Pflanze/Pilz auch...

heilsa
Corvina



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.299

23.09.2011 01:01
#25 RE: Schamanen antworten

Liebe Corvina,

Zitat
Trotzdem ist es für mich ein elementarer Unterschied, ob ich eine Pflanze, Pilz etc. zu mit nehme, weil ich hoffe, auf den Bewusstseinserweiternden Tripp zu kommen, oder ob ich die Pflanze als Lehrerpflanze bitte, mir eine Lektion zu "erteilen".


Fühl dich umarmt für diesen Satz.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

23.09.2011 14:34
#26 RE: Schamanen antworten

Danke



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

thysteria Offline

Novize


Beiträge: 24

27.09.2011 11:54
#27 RE: Schamanen antworten

Eine Sache, die ich in diesem Zusammenhang gelernt hab, ist, dass wenn man auf "Drogen" jeglicher Art verzichtet, man sich selbst die Möglichkeit offen hält, durch Trance diesen Zustand selbst herbeizuführen.
Und das ist denke ich viel wert.
Ich spreche jetzt nicht von Genussmitteln, die jeder für sich selbst definiert, sondern von bewusstem Konsum zur Initiation.
"Mit" ist sicherlich auch interessant, aber es führt zu etwas anderem.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Rabenfreundin
thys

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

27.09.2011 23:24
#28 RE: Schamanen antworten

Hallo Thysteria, hallo zusammen

Zitat
"Mit" ist sicherlich auch interessant, aber es führt zu etwas anderem.



Meistens zumindest. Normalerweise ist ein Trancezustand der ohne Drogen erlangt wurde, wesentlich besser kontrollierbar und meist einfach abzubrechen. Durch Drogen induzierte Trance ist je nach Droge und Dosierung mehr oder weniger schwer zu kontrollieren und nicht, oder nur durch die Gabe entsprechend wirksamer anderer Drogen, vorzeitig abzubrechen. Das kann den Nachteil haben, dass man eine sehr traumatische Erfahrung hat, die nicht oder nur schwer zu integrieren ist. Es kann aber auch den Vorteil haben, dass man,-wie schreibe ich das?- Wahrnehmungs- und Denkbarrieren niederreißt, die sich in nicht drogeninduzierten Zuständen sonst nicht überwinden lassen. Was jetzt natürlich keine Empfehlung irgendwelche Drogen zu nehmen darstellen soll, was aber Drogen für Schamanen letztlich interessant macht, glaube ich. Weil in Trance an sich kommen die natürlich auch so.

Zitat
Trotzdem ist es für mich ein elementarer Unterschied, ob ich eine Pflanze, Pilz etc. zu mit nehme, weil ich hoffe, auf den Bewusstseinserweiternden Tripp zu kommen, oder ob ich die Pflanze als Lehrerpflanze bitte, mir eine Lektion zu "erteilen".
Die Herangehensweise ist nämlich eine ganz andere und das spiegelt sich auch in den Erfahrungen wieder.



Ja. Und ganz unesoerisch das Prinzip von Set und Setting, wie es Timothy Leary beschreibt. Jemand der einfach auf einen bewusstseinserweiternden Trip kommen willen, hat höchstwahrscheinlich eine andere Erwartungshaltung, andere Gedanken und Gefühle (Set)beim Zeitpunkt der Einnahme, als jemand der mit einer Pflanze spricht und sie um eine Lektion bittet. Entsprechend der inneren Verfassung des Betreffenden, wird er die Pflanze auch in anderem Umfeld (Setting) und auf andere Weise zu sich nehmen als der andere. Beides, Set und Setting, haben sehr großen Einfluss auf den weiteren Verlauf des Rausches/der Trance.
Das kann man übrigens auch mit eher sanften Drogen wie zum Beispiel Kaffee nachvollziehen. Der "Kaffeerausch" von einer guten Melange im gemütlichen Kaffeehaus ist ein anderer, als der vom schnell hinunter getrunkenen Automatenkaffe in der Produktionshalle....

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Runen? Äh ja, keine Ahnung wann ich das letzte mal welche in der Hand hatte.

Nihil Offline

Novize


Beiträge: 15

28.09.2011 07:50
#29 RE: Schamanen antworten

Zu den Drogen noch mal: richtig die Barrieren können einem zu schaffen machen, aber man sollte sich fragen warum sie da sind und ob man nicht Abzweigungen auf seinem Weg nehmen sollte um diese kennen zu lernen und abzubauen (falls man das noch wünscht oder in der Lage ist).
Wenn man trotzdem die Drogen "nutzen" möchte, sollte man UNBEDINGT nicht alleine sein, sondern jemanden an seiner Seite haben der WIRKLICH in der Lage wäre einzugreifen mit genug Vorbereitung (Gegendrogen?) und vor allem Vertrauen...
man müsste dem Aufpasser vertrauen können, dass er einen raus holen kann... schwierig, deshalb würde ich generell davon dringend abraten.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.299

28.09.2011 17:17
#30 RE: Schamanen antworten

Hej, Ihwar,

Zitat
als der vom schnell hinunter getrunkenen Automatenkaffe in der Produktionshalle....


Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!! Ihhhhhhhhhhhhhh!!!!!
Bloß das nicht.
Nun muss ich mir schnell einen besonders guten Kaffee kochen, um den gedanklichen Geschmack wieder los zu werden.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Seiten 1 | 2 | 3
«« Hamingja
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor