Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.487 mal aufgerufen
 Märchen, Sagen und Legenden
Seiten 1 | 2
Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.557

18.10.2011 18:38
#16 RE: Wieland der Schmied antworten

Die Skyla hat mir zwei kleine Büchlein geschickt bei dem das Eine Als Sage deklariert ist.
Heißt für mich, das diese Geschichte einen "Funken" wahrheitsgehalt hat.
Zitat:
Der König bestimmte, das Amalias (Schmied) einen Helm und einen Harnisch machen sollte. Wieland aber fiel die Aufgabe zu,
ein Schwert zu schmieden.
Ein Jahr lang sollten sie für ihre Arbeit Zeit haben.
"Wenn dein Schwert meine Rüstung durchdringt" sagte Amilias," dann magst du mich erschlagen, wenn nicht, dann ist es aus mit dir."
Sogleich waren zwei Ritter bereit, für Amilias zu bürgen. Für Wieland fand sich keiner, denn niemand traute der Kunstvertigkeit Wielands als Schmied etwas zu.
Da sagte der König:" Ich habe dein Messer in der Hand gehabt, ich weiß was du kannst.Ich selber werde dein Bürge sein."

Nun die Frage:
Was hat es mit den Bürgen auf sich?
Es war doch eigentlich nur ne Wette?

Magie ist unsere Natur, wer sie verweigert, verweigert das Leben.

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.557

19.10.2011 02:37
#17 RE: Wieland der Schmied antworten

Beim Stöbern hab ich in youtube einen Mann entdeckt, in dem das Gefühl für die Schmiedekunst noch steckt.
Er zeigt an seinem Hammer ein seltsames Phänomen.
Der Hammer schwingt tatsächlich nach jedem Schlag wieder zurück.

http://www.youtube.com/watch?v=XLlMkXgYQno&feature=related

Magie ist unsere Natur, wer sie verweigert, verweigert das Leben.

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

19.10.2011 04:02
#18 RE: Wieland der Schmied antworten

Hallo Druidin,

Ein sehr interssanter Beitrag. Der Schmied und sein geliebter Hammer.
Die wenigen Schmiede die es noch gibt,schmieden Messerklingen (auch sehr hochwertige Damastklingen)
oder Hufeisen.
Dieser Schmied ist wohl ein übrig gebliebenes Unikat der seine Zunft liebt und darin aufgeht.
Es ist bewundernswert,wie er die alte Kunst und diese filigranen Tore schmiedet.
Wahrlich,ein einsamer Pionier in unserer neuen Zeit.
Hat mich sehr beeindruckt.
Vielen Dank für diesen Link und interessanten Beitrag,man hatte das Gefühl als wenn die Zeit ein paar
hundert Jahre stehen geblieben wäre.

Gruß loki66

Refr Eldurson Offline

Rabe


Beiträge: 222

19.10.2011 09:38
#19 RE: Wieland der Schmied antworten

Moin Druidin,
im MA wurden für viele Dinge Gewährsleute benötigt, besonders, wenn es um Recht ging.
In Deinem Fall geht es gleich um zwei Rechtsfälle: zum einen, dat beim Schmieden alles mit rechten Dingen und die zwei Schmiede auch selbst schmieden - zum andern um die Einlösung der Wette mit dem höchsten Einsatz überhaupt, dem Leben.
GlG Refr

Heil sér þú
ok í hugum góðum.
Þórr þik þiggi.
Oðinn þik eigi.

Seiten 1 | 2
Wie Merlin »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor