Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.663 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

26.10.2011 16:51
Binderune antworten

Ich habe zur Zeit ständig das Thema Binderunen um mich herum und weiß den Wink zu deuten.
Überall entsteht das Thema in den Foren und ich selbst finde auch, dass ich gut eine brauchen könnte.
Ich hab dann ein paar Wochen darüber nachgedacht, und nicht wirklich rausgefunden. was ich brauchen könnte.
Heute zog ich 4 Runen um die ich bei den Göttern bat.
Fragt mich nicht- warum 4- ich weiß es nicht und es ist mir auch egal- es ist einfach so.
Die erste war
die zweite war
die dritte war
und die vierte war
Daraus wird nun eine Binderune aber mich würd schon interessiern, wieso gerade DIE?
Ich bin z. Zt. grad einwenig- na sagen wir mal- lasch, nicht müde. Aber- na ja- wir haben Herbst und den spühre ich mehr als sonst.
Die dunkle Jahreszeit hatte noch nie einen so starken Effeckt auf mich wie diesmal.
Keine Sorge, es geht mir gut nur die Spannkraft lässt nach.

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

27.10.2011 17:49
#2 RE: Binderune antworten

Servus Druidin,

dass du ausgerechnet vier gezogen hast, lässt mich an die vier Elemente denken. Tatsächlich hag ich spontan mit Feuer assoziiert, mit Erde (frag mich nicht, wieso, normalerweise denk ich dabei eher an die Anderwelt), mit Luft und mit Wasser.

Den vier Elementen ließen sich allerdings auch andere Runen zuordnen. Warum du grade diese gezogen hast, wäre etwas Meditation wert. Mich würde auch interessieren, was du daraus für eine Binderune machst.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Refr Eldurson Offline

Rabe


Beiträge: 222

27.10.2011 18:55
#3 RE: Binderune antworten

Thorn, Eoh, Sigel, Beorc -> alle vier passen für mich zur Jahreszeit... besonders zu Samhain/Calan gaeaf/Vetrnóttablót.
In der "Winternacht" ist das Tor zur Anderwelt offen (weiser Ratgeber), die Sonne wandert durch's unterirdische Reich
(Tod & Wiedergeburt; Sehnsucht nach der Zerstörerin des Eises), nur wer etwas beendet, kann etwas neues beginnen.
In dem Kontext, in dem die Sonne steht, ist es wohl eher das "Fehlen" derselben --> Betonung des Weiblichen.

Heil sér þú
ok í hugum góðum.
Þórr þik þiggi.
Oðinn þik eigi.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

27.10.2011 21:57
#4 RE: Binderune antworten

Hej, Druidin,
die Aussage von Refr über das "Fehlen der Sonne" und damit die Betonung des Weiblichen finde ich höchst interessant.
Die Runen ordne ich nun aber ganz anders zu:
zeigt mir die restliche Sonne, die uns die letzten Tage hier vergoldet, bevor sie gänzlich scheidet. Mit ihr verlässt uns die Wärme, was zur Folge hat, dass wir mit einen schwierigen Weg beschreiten (den durch die dunkle Zeit), aber wir haben uns zur Seite, die hilft, mit den geheimen Kräften das Weiterkommen zu sichern. Sie steht uns zur Verteidigung und Abwehr zur Verfügung. Und schließlich , die uns auch im tiefsten Winter ahnen lässt und Hoffnung gibt, dass nichts für immer zu Ende ist, sondern ein neuer Morgen ins Haus steht, wenn wir uns an die Regeln halten und mit den Zeiten eins sind.
Das ist meine Lesart dazu. Vier Elemente sind natürlich auch interessant, aber da wir mit der Erde in die dunklen Zeiten gehen, sehe ich das eben vorrangig.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

28.10.2011 01:55
#5 RE: Binderune antworten

Letztendlich habt ihr beide Recht!
#3 RE: Binderunen [edit] antworten

Vielleicht kann ich das alles noch mal ein wenig erklähren.
Seit etwar Januar- Februar hatte ich das Gefühl, irgendwas sollte ich tun in Richtung Runen und Götter.
Ich bin nicht der Typ der Text jeden Tag betet, Text jeden Tag opfert u. u., sondern nur wenn was anliegt.
Und was ist da besser als zu danken.
In all den Monaten dieses Jahres kam mir das Thema Binderunen immer wieder entgegen, eine Freundin hat sich eine Binderune von mir backen lassen, in 2 Foren hab ich über Binderunen gepostet doch auf mich selbst bin ich einfach nicht gekommen- wie vernagelt!
Aber es entstand eine Art Druck und ich fühlte mich immer unangenehmer.
Hatte aber immernoch keinen Schimmer, dass diese ganzen Dinge mir galten.
Gestern steigerte sich dieser Druck nun nochmal, weil ich in einem "neuen" Forum darüber schrieb und dann hatte ich ENDLICH "die Faxen" dicke und zog meinen Beutel zu mir.
Fast bockig zog ich 4 Runen und merkte richtig, wie da was loslies!
Ich atmete auf und sah mir- wie aus irgendso einer Beteubung rauskommend an, was ich da gezogen hatte.
Mann kann ich stur sein.
Dass ich diese Binderune nun nicht selbst machen werde hat nur den einen Grund, dass ich sie gern für ein paar Monate um den Hals tragen möchte und sie sollte aus einem Stück Holz sein. Das macht jemand anderes für mich. (Ich zeig sie euch wenn sie vertig ist)
Und ich werde sie, so wie er sie macht auch noch mal jeden Monat backen und essen.
Die Idee mit den 4 Elementen find ich sehr zutreffend. Danke Dagaz
Was die Gedanken zu den Jahreszeiten ja nicht ausschließt- danke Refr Eldurson.
Danke Tanith, dass die dunkle Jahreszeit uns bevor steht finde ich eher schön.
Ich liebe es kuschelig, dunkel, Kerzenschein und den Geruch von Bratäpfeln.

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

02.11.2011 17:08
#6 RE: Binderune antworten

Sie ist da.
Durch diese Art, die 4 Runen zusammen zu fügen hab ich auch noch die Rune Ansuz mitbekommen.

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

Angefügte Bilder:
PICT0884.JPG  
Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.786

02.11.2011 18:01
#7 RE: Binderune antworten

Hallo Druidin,

und die sprang mich auf den 1. Blick gleich an. Schutz kann man ja allemal gebrauchen!

Ist sehr schön geworden, Dein Runenamulett.

LG von Skyla

* Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. *

Ingen na Morrígna Offline

Rabe (ehemalig)


Beiträge: 577

04.11.2011 18:22
#8 RE: Binderune antworten

Liebe Druidin,

ich erkenne noch für die Wunscherfüllung sowie für die Reise durch die dunkle Jahreszeit.

Aber wahrscheinlich ist das mit allen Binderunen so,nicht wahr?Wir erkennen so viele weitere,die eigentlich gar nicht eingeplant waren,aber dennoch irgendwie dazugehören...mal sehr laienhaft ausgedrückt

LG HuldaMedea

All is one,and one is all.
I can hear the Raven's call.

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

04.11.2011 19:55
#9 RE: Binderune antworten

Jaa ich nehme das mal als Extrageschenk.
Sie passt gut und fühlt sich gut an.

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

07.11.2011 09:53
#10 RE: Binderune antworten

Guten Morgen

Mal etwas polemisch gefragt: Passt nicht irgendwie jede Rune irgendwie zu jedem Thema?
Ich sehe die Kunst in Binderunen eher darin, nicht einfach Runenthemen zu addieren (und dann überrascht noch weitere zu erblicken, was kaum unmöglich ist), sondern daraus gezielt etwas Neues zu formen. Gewissermaßen einen Spezialisten für einen bestimmten Fall.
Aus einer gewissen Perspektive (und die uns weitere sehr tiefgehende Einsichten über die Runen ermöglicht), sind bis auf zwei Runen aus dem 24er alle Binderunen.

Wäre es nicht auch viel spannender zu ergründen, wie und warum sich z.B. aus den vier Runen die Funktion von Algiz ergibt (falls das wichtig und gewünscht wäre)?

Druidin: mit welcher Intention hast du denn die Runen angewendet?
Meinst du, du verstehst den Sinn der 4 gezogenen Runen besser, indem du dann noch eine fünfte hinzu fügst?
Verstehst du ihn nicht, wie willst du den Runen und den Göttern denn mitteilen, wofür du sie brauchst?
Was erwartest du dann für ein Ergebnis?

Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

11.11.2011 19:25
#11 RE: Binderune antworten

Schöne Frage Ourobo,
deine Fragen sind, nach meinem Empfinden, eher rationel, sachlich, ja fast wissenschaftlich.(Was ja nicht grundsätzlich falsch ist)
Doch darum geht es mir schon lange nicht mehr.
Ich gehe bei den Runen "nur noch" nach Gefühl, nach Intuition, nach Bedürfnis.
Nicht Verstehen ist es was ich suche sondern DIE Kraft, Energie, oder wie auch immer du das be.- umschreiben magst.
Und- nein, nicht jede Rune passt zu jedem Thema zu jeder Zeit. (fühle ich so)

Zitat
Wäre es nicht auch viel spannender zu ergründen, wie und warum sich z.B. aus den vier Runen die Funktion von Algiz ergibt
(falls das wichtig und gewünscht wäre)?



Nein, das wäre mir zu kopfig. Ich brauche die Gesammtpotenz dieser 5 Runen (gerade zu dieser Zeit).

Zitat
Meinst du, du verstehst den Sinn der 4 gezogenen Runen besser, indem du dann noch eine fünfte hinzu fügst?
Verstehst du ihn nicht, wie willst du den Runen und den Göttern denn mitteilen, wofür du sie brauchst?
Was erwartest du dann für ein Ergebnis?



Ich muss nicht verstehen sondern fühlen. Ich muss nicht (mehr) wissen sondern das Wissen in Visionen erreichen. (Wobei Wissen unbedingt ein Grundbaustein ist)
Die 5 te Rune habe nicht ich dazu gefügt sondern es einem ganz besonderen Menschen überlassen, die Runen anzufertigen und fertig zu stellen, dass dabei eine weitere Rune heraus gekommen ist, ist für mich ein Geschenk. Ich habe die Herstellung dieses Amuletts vertrauensvoll in die Hände eines Mannes begeben, den hier einige als Schnitzer kennen.
Nicht das erste und nicht das letzte Mal.
Das Ergebnis ist, ein Amulett um den Hals zu haben, dessen Kraft, Stärke, Potenz mich inspiriert, mir bei vielen Themen des Tages und tiefer gehenden spirituellen Arbeiten unterstützt.
Hier ist ausnamsweise mal nicht mein Kopf sondern nur mein pures Gefühl gefragt.

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

12.11.2011 00:48
#12 RE: Binderune antworten

Hey Druidin.
Für mich bedeutet in diesem Kontext es mit dem Bauch und Herz zu verstehen und mit dem Verstand nachfühlen zu können weil es jenseits des Verstandes ist...
Gute Nacht :-)

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

12.11.2011 02:04
#13 RE: Binderune antworten

Hej, Ourobo,
jede Rune zu jedem Thema und zu jeder Zeit? Das versteh auch ich nicht so ganz, aber natürlich kann ich mir beim Ziehen einer Rune das Thema so oder anders deuten, je nachdem, welche Rune ich ziehe oder pendel.
@Hallo, Druidin,
wenn man sich eine Rune um den Hals hängt, die derart aufgeladen ist, wie du sie beschreibst, muss man gut Obacht geben, dass das Gewicht einen nicht in die falsche Richtung zieht oder gar den Hals abschnürt. Tränen können leicht die Folge sein.
Möge diese Binde-Rune bei deiner Suche nach dem, was du benötigst, unterstützend wirken und nicht "eigene" Ideen entwickeln.
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

12.11.2011 13:54
#14 RE: Binderune antworten

Zitat
Hey Druidin.
Für mich bedeutet in diesem Kontext es mit dem Bauch und Herz zu verstehen und mit dem Verstand nachfühlen zu können weil es jenseits des Verstandes ist...



Keine Sorge, mein Verstand bleibt dabei nicht ganz außer Acht aber eben nicht mehr be.- und verurteilend sondern als Beobachter.

Zitat
@Hallo, Druidin,
wenn man sich eine Rune um den Hals hängt, die derart aufgeladen ist, wie du sie beschreibst, muss man gut Obacht geben, dass das Gewicht einen nicht in die falsche Richtung zieht oder gar den Hals abschnürt. Tränen können leicht die Folge sein.
Möge diese Binde-Rune bei deiner Suche nach dem, was du benötigst, unterstützend wirken und nicht "eigene" Ideen entwickeln.



Danke Tanith, ich habe nicht das Empfinden dass da etwas in eine Richtung geht, die ich nicht will.
Im Gegenteil.
Ich bin auch in keinster Weise überspannt oder zu emotional, entspricht auch nicht meinem Wesen. (Liest sich vielleicht nur so)
Es ist eine recht neue und fremde Erfahrung.
Diese neue Erfahrung lässt sich jedenfalls im Alltag toll integrieren.

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

14.11.2011 01:58
#15 RE: Binderune antworten

Servus Druidin,

nach meiner Erfahrung werden eher die Elemente einer Binderune wirksam, die tatsächlich beabsichtigt waren (also auch energetisiert wurden), und nicht die, die zufällig bei der Erstellung der Binderune entstanden sind.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor