Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.413 mal aufgerufen
 Bräuche
Seiten 1 | 2
Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

03.11.2011 16:45
Nidstang antworten

Hatten wir hier schon mal das Thema Nidstang??
Wie soll man sowas praktizieren??
Ist das eher eine Art Totem oder ein Fluch oder nur eine Reviermarkierung......?

http://www.kondor.de/runes/nidstang.html

Oder kann man das vielleicht unterschiedlich nutzen?

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.151

03.11.2011 18:03
#2 RE: Nidstang antworten

Hallo Druidin,

wenn ich mich recht erinnere dann ist der Nidstang ein Fluch.

Bei unseren Altvorderen wurde ein Pferdekopf auf eine Lanze oder Stange gespießt, der dann in Richtung der Behausung von demjenigen blicken musste, welcher verflucht wurde. Wichtig war, dass der Nidstang nicht zu sehen war.
Bei der Errichtung werden besondere Formeln gesprochen um den Fluch zu untermauern.

Du kannst aber auch Deinen eigenen Besitz schützen, indem Du den Nidstang auf Deinem Grund aufstellst.

Lieben Gruß
Ansuz

P.S. Ein hölzerer Pferdeschädel tut es auch



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

04.11.2011 10:46
#3 RE: Nidstang antworten

Vielen Dank Ansuz Ich war mir nur nicht mehr ganz im Klahren ob Fluch oder Totem

So hell wie ihr Sinnen glüht heute die Esse,
Schlag auf Schlag entsteht das Werk
Strahlend der Eber, goldmehrend der Ring,
mächtig der Hammer, den Riesen Furcht zu lehren

waldhammer Offline

Rabe


Beiträge: 113

13.11.2011 13:27
#4 RE: Nidstang antworten

Heil an alle Raben

Ja Ansutz hat recht.Es sind Stangen oder ein Stangengerüst das in die Erde gerammt ist.Der obere Teil trägt einen Pferdekopf,oder die komplette Haut eines Pferdes.Beim stöbern im Internet hab ich eine Seite gefunden wo man von einer Nidstang zur anderen geleitet wird.Hauptsächlich sind das dänische,norwegische und schwedische Seiten.Eine deutsche war glaube ich auch dabei.Alle Nidstangen waren mit einem Fluch gegen Nazis und dem Mißbrauch des Heidentums und heidnischer Symbole von solchem Dreckspack belegt.Vielleicht könnten wir auf dem Rabenbaum auch so eine Nidstang aufstellen und dann eine Verknüpfung mit den anderen Stangen erstellen.Ist nur ein Vorschlag von mir.
Heil an alle Waldhammer

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.169

13.11.2011 15:40
#5 RE: Nidstang antworten

Hej, Hausmeister,
wie wäre es, wenn du mal in den Beutel greifst und schaust, wie wir Waldhammers Idee hier umsetzen können?
Un dnoch etwas: Dein Avatar gefällt mir sehr gut.
Liebee Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Mikhael Tyrsson Offline

Jungrabe


Beiträge: 38

20.10.2012 12:32
#6 RE: Nidstang antworten

Zitat von Die Druidin im Beitrag #1

Hatten wir hier schon mal das Thema Nidstang??
Wie soll man sowas praktizieren??
Ist das eher eine Art Totem oder ein Fluch oder nur eine Reviermarkierung......?

http://www.kondor.de/runes/nidstang.html

Oder kann man das vielleicht unterschiedlich nutzen?




Hallo Druidin, das Thema kommt mir doch sehr bekannt vor.
Ich sehe es eher als eine Art Schutz"Fluch"??!!

Wenn man sich vor jemandem schützen möchte. Eine etwas rabiate Form aber hat dennoch was... ^^

--------------------------------------------------

Mein Schwert für Tyr, Mein Blut für Thor, Mein Leben für Odin!!

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

20.10.2012 15:12
#7 RE: Nidstang antworten

Zitat
Heil an alle Raben
Ja Ansutz hat recht.Es sind Stangen oder ein Stangengerüst das in die Erde gerammt ist.Der obere Teil trägt einen Pferdekopf,oder die komplette Haut eines Pferdes.Beim stöbern im Internet hab ich eine Seite gefunden wo man von einer Nidstang zur anderen geleitet wird.Hauptsächlich sind das dänische,norwegische und schwedische Seiten.Eine deutsche war glaube ich auch dabei.Alle Nidstangen waren mit einem Fluch gegen Nazis und dem Mißbrauch des Heidentums und heidnischer Symbole von solchem Dreckspack belegt.Vielleicht könnten wir auf dem Rabenbaum auch so eine Nidstang aufstellen und dann eine Verknüpfung mit den anderen Stangen erstellen.Ist nur ein Vorschlag von mir. Heil an alle Waldhammer



Ich gebe dabei zu bedenken, dass wir mit einer Niedstang einen Pol aufdecken und naturgemäß sich dann immer auch ein Gegenpol öffnen wird.
Wollen wir das?

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Strmantis Offline

Rabe


Beiträge: 86

21.10.2012 12:01
#8 RE: Nidstang antworten

Huhu, ihr Raben, hallo, Druidin,

zum Thema Nidstang habe ich einen interessanten Abschnitt in Gardenstones "Germanische Magie" gefunden, in dem er auch erklärt, wie so etwas funktionieren kann/sollte - für mein Empfinden ist es eine Mischung aus Fluch und recht starkem Abwehrzauber, z.B. auch gegen Elementarwesen. (Aber ich vermute, du kennst das Buch ja sicher )

LG, Strmantis

Ich hab`mich in den Nordwind verliebt ...

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

21.10.2012 14:25
#9 RE: Nidstang antworten

Ja, ich kenne das Buch.
Er schreibt dass es zwei Arten gab wie man ihn einsetzen konnte.
Da wurde dann beim Eingang zum Grundstück ein Nidstang aufgestellt.
Um einen Feind zu verfluchen.
Da wurde dann der Pfahl beim Haus eines Feindes aufgestellt, möglichst so dass der Feind den Pfahl nicht rechtmäßig oder garnicht entfernen konnte. Vielleicht sogar noch so dass der Feind den Pfahl garnicht zu sehen bekam durch die Bewaldung.

Dazu hat die Busla (ich glaub in der Edda) einen Fluch ausgesprochen.
http://www.lokis-mythologie.de/Der%20Flu...er%20Busla.html
http://www.kondor.de/runes/nidstang.html

Urmelix Offline

Rabe

Beiträge: 180

25.10.2012 10:24
#10 RE: Nidstang antworten

moinsen,

mir bereitet es irgendwie ein ziemliches Unbehagen einen Raum zu betreten, der so geschützt? ist. Ich denke, eine intakte Gemeinschaft ist der beste Schutz, genau wie der passende Glaube dazu. Aber na ja, ich bin ja nur son kleener Rabe, der nu ja ooch nicht allet wees. Zur Not bastel ich mir einen Schutzschirm...

Viele Grüße

...................................................................................
irgendwann schaffe ich das....

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

25.10.2012 12:41
#11 RE: Nidstang antworten

Urmelix, Ich würd mir den auch nicht in die Wohnung (Fensterbänke) holen denn der Fluch oder der Schutzspruch der über meine Lippen kommt,würde jeden in die Flucht jagen und das will ich ja garnicht.
Ich bin ja eher der kommunikative Typ und brauche viele verschiedene Menschen um mich und ich fühle mich durch meine
Binderunenamulet absolut geschützt.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Strmantis Offline

Rabe


Beiträge: 86

25.10.2012 17:46
#12 RE: Nidstang antworten

Huhu,

ich habe mir ernsthaft überlegt, mir so ein Teil auf den Balkon zu stellen, nachdem es in der letzten Zeit bei mir zuhause immer wieder zu Sachbeschädigungen - mit ziemlicher Sicherheit durch einen Nachbarn, der mich da wegmobben will - gekommen ist.
Ich bin allerdings auch eher der absolute Einzelgänger-Typ, von daher würde es mich auch nicht sooo besonders stören, wenn es "Besucher" abschrecken würde ...

LG, Strmantis

Ich hab`mich in den Nordwind verliebt ...

Urmelix Offline

Rabe

Beiträge: 180

25.10.2012 21:06
#13 RE: Nidstang antworten

hmmm, also das finde ich irgendwie krass.. meinst du nicht, dass du dadurch auch Positives abschreckst? Ich denke, durch dieses Ritual hat jeder eine Wahl, so wie es eben halt kommt... Und das finde ich sehr bedenklich, weil keiner weiß was kommt. Mein Empfinden ist einfach, alles was gut ist, hat auch einen Gegenpol, genauso auch anders herum, sonst wäre es nicht ausgeglichen. Das kennt glaube ich jeder in seinem Leben, das sind Erfahrungen, darum sind wir hier. Die Frage ist einfach, welche Weg wählen wir?

Liebe Grüße

...................................................................................
irgendwann schaffe ich das....

Strmantis Offline

Rabe


Beiträge: 86

25.10.2012 21:21
#14 RE: Nidstang antworten

Huhu, Urmelix,

ich sehe das ein bißchen anders als du; ich habe ganz offen gesagt, keine Probleme damit, notfalls zu derartigen Mitteln zu greifen, wenn man mir schadet und eine anderweitige Einigung nicht zu erreichen ist. Wenn ich auf diese Weise die Möglichkeit habe, mich zur Wehr zu setzen und dafür zu sorgen, daß (in diesem Fall) die Sachbeschädigungen und das Mobbing aufhören - dann nutze ich sie. Wozu sonst sollte mir mein Gott diese Möglichkeit gegeben haben, wenn ich sie dann nicht gebrauche, um mich und mein Eigentum zu schützen?
Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, welchen Weg er gehen möchte und ich würde auch nicht behaupten, daß mein Weg für alle der Richtige sein muß. Was mich angeht, denke ich allerdings, daß es für mich genauso ganz gut "paßt".

Lg, Strmantis

Ich hab`mich in den Nordwind verliebt ...

Urmelix Offline

Rabe

Beiträge: 180

25.10.2012 21:36
#15 RE: Nidstang antworten

Hallo Strmantis,

wenn es sich für dich richtig anfühlt und dir hilft, dann ist es auch richtig. Es sind deine Erfahrungen, es ist dein Wille. Ich habe mir nur überlegt, ob du dir damit nicht auch schadest. Den Beiträgen davor ist ja zu entnehmen, dass du damit wohl alles "abschreckst". Vielleicht gibt es ja noch eine andere Möglichkeit, dein Ziel zu erreichen, ich denke da mal an eine Aktivierung einer Rune... Visualisiere doch mal Algiz zum Thema Nachbarn, dazu vielleicht Othala und dazu die Kraft von Fehu, geformt von Uruz, dann hast du Schutz vor den "Eindringling" aber auch noch den Platz, dich selbst dort zu verwirklichen, in dem auch Freunde noch unbelastet bei dir erscheinen können?

Liebe Grüße

...................................................................................
irgendwann schaffe ich das....

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor