Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 864 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

04.12.2011 19:42
Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo Rabenvolk,

hier möchte ich euch teilhaben lassen an meiner Öffenlichkeitsarbeit über Runen.

Feedback und konstruktive Ergänzungen für die weiteren Themen (sie ergeben sich quasi aus der Aufzählung, was alles mit Runen möglich ist) sind gerne willkommen.

Der erste Artikel ist hier zu finden: Die spirituelle Welt der Runen – ein Ausblick (1)


Herzliche Grüße vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2011 05:47
#2 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo,

ich finde den Artikel gut zu lesen und erstmal auch sehr einladend, weil man nicht gleich mit zuviel Informationen zugeschmissen wird. Dein Schreibstil ist sehr angenehm.
Inhaltlich finde ich alles soweit korrekt und die Idee anderes Bekanntes einzubauen (Schamanismus, Kabala, I Ging) finde ich gut um Neulingen eine bessere Vorstellung von den Runen zu vermitteln.

Von daher kann ich kaum Anregungen bieten, weil du schon super alles umgesetzt hast.
Interessieren würde mich jetzt wie du weitere Texte aufbauen willst (inhaltlich und was dein Ziel ist).
Vielleicht kann ich dann da noch Ideen geben.

LG Ninjafay

Tretet alle ein, die Ihr Freiheit sucht. Die Schlüssel sind: Erkenntnis, Akzeptanz, Vergebung und Freiheit!

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

22.12.2011 22:44
#3 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo Ninjafay,
vielen Dank noch für dein freundliches Feedback!

Ich schaue auch gerade, wie es weitergeht... Ich wollte auf die eine oder andere Weise und nacheinander die angedeuteten Themen detaillierter aufgreifen, um Neugierige wie Skeptiker langsam tiefer zu führen - und ein bisschen leckermäulig auf mehr zu machen.
Vermutlich geht es mit der allgemeinen Vorstellung des 24er Futharks weiter. Irgendwann wollte ich Thor vorstellen als Beispiel für das Wesen eines nordischen (hilfreichen) Gottes. Mal sehen, was er mir dazu mit auf den Weg gibt.
Die Weltenesche ganz grob vorstellen, die Elemente, Grundlagen beim Runen-Orakeln, auch ein, zwei Runen etwas detaillierter beschreiben (auch als es in den meisten Büchern zu finden ist).

Klaro wäre ich auch nicht böse, wenn dort Menschen auf meine Arbeiten aufmerksam werden - ist auch nicht gerade umsonst, sich dort zu betätigen.



Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

26.12.2011 02:51
#4 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Servus zusammen,

so funktioniert der Link besser:

http://www.vigeno.de/newcomer/ulf-strass...elt-der-runen-1

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

04.01.2012 20:55
#5 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Merci Dagaz,
habe dazu gelernt (hoffe ich), sodass dieser Link zum zweiten Teil besser funktionieren sollte:
http://www.vigeno.de/newcomer/ulf-strass...ls-buchstaben-2
Viel Vergnügen.
Das nächste wird etwas zum Menschenfreund Thor sein.

Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 610

04.01.2012 21:34
#6 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo Ourobo,

ich finde sowohl den ersten, als auch den zweiten Artikel sehr gut geschrieben. Sie sind leicht verstaendlich und lassen sich fluessig lesen. Nun zu meiner Frage: Sollen sie erst einmal zur Einfuehrung dienen und wird dann spaeter naeher auf die einzelnen Themen eingangen? Wenn dem nicht so ist, wuerde ich mir ein wenig mehr Information wuenschen. Als seichte Einfuehrung in das Thema finde ich sie allerdings super.

Liebe Gruesse

Shiva*

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

05.01.2012 12:46
#7 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo Shiva,
es ist vor allem gedacht, bei bisher Unbedarften die Neugierde auf das Thema Runen zu lenken. Ich werde nach und nach einige Schwerpunkte setzen.
Ob es nun Reiki ist, Engel, fernöstliche Weisheiten etc. - dort gibt es ja recht viel, was aber nicht unbedingt zu dem Kulturkreis gehört, in dem uns diesesmal ausgesetzt hat...
Trotzdem möchte ich mehr, als nur etwas Beliebiges und Seichtes aus Büchern abzuschreiben - so sollen auch Erfahrenere hin und wieder noch etwas Neues als Inspiration bekommen.

Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 610

05.01.2012 14:36
#8 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo Ourobo,

entschulgige! Irgendwie habe ich diesen Absatz uebersprungen...*schaem*

Zitat von Ourobo

Ich wollte auf die eine oder andere Weise und nacheinander die angedeuteten Themen detaillierter aufgreifen, um Neugierige wie Skeptiker langsam tiefer zu führen - und ein bisschen leckermäulig auf mehr zu machen.



Das erklaert es natuerlich! Uebrigens finde auch ich gut, dass du die Runen mit 'Dingen' anderer Kulturen vergleichst und somit Gemeinsamkeiten oder Unterschiede hervorheben kannst. Ich hoffe, du hast es nicht so verstanden, dass ich glaube du wuerdest einfach bei anderen abschreiben. Das ist naemlich nicht der Fall! Vieles wiederholt sich natuerlich, aber ich denke mit deinen eigenen Erfahrungen angereichert, wird es noch sehr interessant werden!

Liebe Gruesse

Shiva*

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

05.01.2012 15:32
#9 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Alles fein

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Ingen na Morrígna Offline

Rabe (ehemalig)


Beiträge: 577

05.01.2012 18:15
#10 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo Ourobo,

habe beide Artikel heute erst gelesen.Vor allem gefällt mir die Erklärung der Bedeutung der Aettir durch die Weisheit der Drei.So habe ich das gesamte Futhark noch gar nicht betrachtet.Danke für diese neue Sicht!!

Gruß HuldaMedea

Es gibt immer einen Stein,der weiter fliegt....

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

08.01.2012 03:15
#11 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Servus Ourobo,

Zitat
Mir gefällt am besten die Idee, die Runen hätten ihre Wurzeln in der Göttin-Kultur.



gefallen kanns dir ja, aber historisch korrekt wirds dadurch leider nicht...

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.297

08.01.2012 03:24
#12 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Na, na, na, Dagaz, so ganz genau WISSEN wir es doch alle nicht. Nur wenig ist wirklich historisch belegt und unterliegt IMMER dem Zeitgeist der Wissenschaften, die gerade am Ball sind. Außerdem denke ich, wir dürfen gern unsere eigenen Vorstellungen in unseren Götterhimmel einbringen, oder?
Liebe Grüße
Tanith

"Sieh nach den Sternen - gib acht auf die Gassen."(Wilhelm Raabe)

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

08.01.2012 09:47
#13 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hm Dagaz,
dazu fällt mir auch nur ein: "Die wissenschaftliche Tatsache von heute ist der Irrglaube von Morgen."
Und das nun bei den Runen auf ein Puzzle angewendet, wo 99% der Teile fehlen... Und bei einem von männlichen Prinzipien dominierten Weltbild.
Deshalb halte ich mich gerne an die Vinca-Kultur und ihre Zeichen (in denen sich viele Runen wiederfinden ließen), weil sie meinem sonstigen Weltbild bisher am besten entspricht. Und an das, was sich mir über andere spirituelle Welten bisher erschlossen hat.

Aber ich meine dieses ja nun niemandem aufzuzwingen...

Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

12.01.2012 19:52
#14 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Ahoi Mitgefiederte,

Thor ist online: http://www.vigeno.de/newcomer/ulf-strass...enfreund-thor-3

Gruß vom Menschenfreund und vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

12.01.2012 20:14
#15 RE: Meine Artikel über Runen auf Vigeno antworten

Hallo Ourobo

Ich weiß nicht ob die Zuordnung der Rune Thurisaz zu Thor sinnvoll ist. Deren Name bedeutet entweder Thurse oder Dorn. Auch sonst gibt es, außer der Tatsache das Thor Riesen erschlägt, nicht wirklich eine Verbindung zu Thor.

Ihwar

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Runen? Äh ja, keine Ahnung wann ich das letzte mal welche in der Hand hatte.

Seiten 1 | 2
Binderune »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor