Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.835 mal aufgerufen
 Legesysteme
Seiten 1 | 2
Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

14.01.2006 09:18
#16 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Helrunar,

Dank für Deine Mühe Das hat mich tatsächlich überlegen lassen, ob ich mal was anderes als die drei Nornen legen sollte

Ich finde die neue Rubrik super und bin schon ganz gespannt

Viele Grüße
Garm



Fleisch, ist mein Gemüse

Gebo² Offline

Novize


Beiträge: 21

21.09.2008 20:50
#17 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo, ich habe eine Frage.
Legt ihr alle eure Runen? Mein Runenmagier orakelte immer und dabei warf ich die Runen auf ein Tuch. Das ist eine sehr schöne Art die ich mir gerne Aneignen würde, ich habe im Gardenstone auch schon etwas dazu gefunden.
Was haltet ihr von Runenorakeln mit werfen?

Nachtfalke Offline

Altrabe


Beiträge: 1.168

23.09.2008 15:19
#18 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Gebo,

also ich ziehe meistens 3 Runen (das was war, das was ist, das was möglicherweise kommen wird) und deute diese. Das Werfen ist mir noch zu anstrengend, vor allem da ich von den meisten Runen im Einzlnen noch kaum oder zu wenig weiß um sie richtig deuten zu können...

Grüße
Nachtfalke

Frei fliege ich in der Dämmerung, der Nacht entgegen...

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.10.2008 10:43
#19 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Helrunar
Vielleicht hast Du Informationen zu den Umgekehrten Runen.Darüber findet man nur sehr,sehr wenig in der gängigen Literatur.Beim werfen liegen sie dann auch mal Waagerecht nach oben oder unten,dann wirds richtig Eng mit denm Deuten,zumindest bei mir,da komm ich meistens nicht weiter.Oder wurden sie nicht Umgekehrt gedeutet?Glaub ich aber nicht.Dieses Problem nagt an mir.HIIILFEEEEEE!!!!!
Der Sachse

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.165

05.10.2008 11:03
#20 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Sachse,

Helrunar ist in diesem Forum leider nicht mehr aktiv. Die meisten Raben deuten die Runen jedoch nicht umgekehrt.
Du musst vor der Legung für Dich nur festlegen, ob Du umgekehrte Runen anders deuten möchtest.

Raunen werden sie in jedem Fall und eine Antwort erhälst Du auch

viele Grüße
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Isa ( Gast )
Beiträge:

05.10.2008 11:40
#21 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hi Raben. Das mit dem Deuten mache ICH ganz einfach, wenn man es so will. Eine Aufrechte Rune bedeutet ICH HABE. Eine umgedrehte Rune bedeutet MIR FEHLT. Hast du zum Beispiel ein umgedrehtes Naudhizgezogen dann FEHLT dir sozusagen das Beißholz zwischen den Kiefern. Hast du ein aufrechtes Fehugezogen dann HAST du diese feurige Kraft in dir. Ein umgedrehtes Ehwaz deutet wiederum ganz klar drauf hin, daß dir der Sinn für Zusammenarbeit FEHLT und die Mitmenschen mehr einbeziehen "könnte".

---Zum Gruße, Isa--- Kleine Meditation: EINATMEN ...AUSATMEN---

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor