Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.823 mal aufgerufen
 Legesysteme
Seiten 1 | 2
berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

12.01.2006 09:44
welche legung für welches thema ? antworten

hallo raben

ich möchte gerne wissen ob es spezielle legetechniken bezüglich spezielle themen gibt.....?

ich selbst ziehe immer nur drei karten oder runensteine, bis jetzt bin ich damit immer ganz gut gefahren, aber ich möchte auch andere legetechniken erlernen....es wäre lieb , wenn ihr mir dabei helfen könnt

oder sollte man einfach seine intuitionen freien lauf lassen , und sich selbst legetechniken ausdenken, was meint ihr ?

wo ich schonmal dabei bin , habe ich doch glatt noch eine frage, und zwar, wie oder was genau macht ihr , wenn ihr in den rauhnächten für das nächste jahr die runen zieht?...
jeden tag eine rune für den monat( von januar bis dezember ?) und schon die nächste frage....kann man jetzt immer noch für das jahr runen ziehen , oder ist der bus schon abgefahren ?

lg
berkana

........................
ich selbst bin himmel und hölle

Helrunar Offline



Beiträge: 562

12.01.2006 12:16
#2 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Berkana,

natürlich gibt es verschiedene Legesysteme zu speziellen Fragen passen. Auch ich lege normalerweise die drei Nornen und bin meistens gut damit gefahren. Es gibt auch hier die möglichkeit, drei x drei Knoten zu legen, um eine genauere Aussage für die Nornen zu bekommen.
Desweiteren gibt es noch die möglichkeit für ein Beziehungsspiel mit sieben Karten, um die Beziehung zweier Menschen zueinender zu ergründen.
Es gibt auch ein Legesystem mit 21 und allen 24 Runen, was aber für einen "Anfänger" (entschuldige bitte diesen Ausdruck ) sehr komplizert zu Deuten ist.
Ich bin im moment damit beschäftigt meine Internetseite aufzubauen, wo ich auch die verschiedensten Legesysteme und ihre Divination erklären werde. Gerne kann ich auch hier das eine oder andere System posten. Musst mir nur sagen, an welche Art von Frage Du gedacht hast.

viele Grüße

Helrunar
__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

12.01.2006 14:08
#3 RE: welche legung für welches thema ? antworten

hallo helrunar

warum entschuldigen für den ausdruck * anfänger*...jeder ist mal angefangen

was mich persönlich interessiert ist, ich möchte gern wissen welchen weg ich einschlagen soll...wie ich es am besten bewerkstelligen muß, um erfolg zuhaben, desweiteren würde mich interessieren ob ich den weg, den ich versuche zugehen, intensiver gehen muß oder ob es sich von allein regelt, oder einpendelt

allgemein interessiert mich die legung in sachen liebe, welche ist die aussagekräftigste ?

und was genau ist 3x3 knoten ????????...kann nix damit anfangen

danke
lg
berkana

...............................
ich selbst bin himmel und hölle

Helrunar Offline



Beiträge: 562

12.01.2006 16:30
#4 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo liebe Berkana,

ich werde versuchen, heute noch die Grafiken mit Erklärung zu bearbeiten und dann zu posten. Habe bitte etwas nachsehen mit mir, falls es etwas später am Abend wird .

viele liebe Grüße

Helrunar
__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

12.01.2006 18:13
#5 RE: welche legung für welches thema ? antworten

hallo helrunar

das macht gar nichts,

ist eine gute übung in sachen geduld..*ggg*.....nee, ich kann warten, laß dir ruhig zeit und vielen dank

lg
berkana
ich selbst bin himmel und hölle

Helrunar Offline



Beiträge: 562

12.01.2006 20:24
#6 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Berkana, hallo liebe Raben,

anbei habe ich drei Bilder von Legesystemen gepostet.
Viel Spass beim Ausprobieren und Deuten.

viele Grüße

Helrunar


Das Beziehungsspiel

die kosmische Achse

drei x drei Nornen


__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

Barbara ( Gast )
Beiträge:

12.01.2006 21:15
#7 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Helrunar.

Das ist klasse und sehr lieb! Vielen Dank...

Herzlichst,
Barbara


Unser Gefühl für Natur
gleicht der Empfindung des Kranken
für die Gesundheit
(Schiller)

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

13.01.2006 08:48
#8 RE: welche legung für welches thema ? antworten

hallo helrunar

das ist der wahnsinn...ich habe eben woanders dich gefragt ob du dieses karten-set auch hast....jo , hab's wiedererkannt
aber das dritte kenne ich nicht und werde die karten mal so legen , versuche das mal auszuprobieren.......ich hoffe du denkst jetzt nix falsches von mir , weil ich das system von voenix auch hab, aber ich weiß leider wirklich nicht ob es andere gibt , bessere oder ob die von voenix gut sind......die karten an für sich sind genial.....deswegen hab ich gefragt

aber in dem buch von voeniox, da komme ich mit der fragestellung schwerlich zurecht.....man soll ja fragen stellen die weder mit ja noch mit nein beantwortet werden kann.....bei manchen situationen erweist sich das als sehr schwierig

vielen lieben dank
lg
berkana

..................................................
gehe nicht nach aussen, die wahrheit wohnt im inneren des menschen....

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

13.01.2006 08:53
#9 RE: welche legung für welches thema ? antworten

hui....huhu helrunar

ich vergaß noch zufragen , was urdhr heißt und wie man den 3x3 knoten deuten soll, die drei einzelne nornen ( vergangenheit, gegenwart und zukunft ) , aber jeder knoten besteht aus drei karten, welche bedeutung hat jede einzelne, ich weiß wirklich nicht wie genau ich das handhaben muß


lg
berkana

..................................................
gehe nicht nach aussen, die wahrheit wohnt im inneren des menschen....

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

13.01.2006 09:04
#10 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Berkana,

ich bin zwar nicht Helrunar, will aber ein wenig für ihn in die Bresche springen

Urd (auch Wurd, germ. Schicksal, Vergangenheit, die Spinnerin) ist eine der drei Schicksalsschwestern der germanischen Mythologie, die auch als Nornen bezeichnet werden. Die Halbgöttin Urd steht für die Vergangenheit. Sie ist zudem die älteste der drei Nornen.

Liebe Grüße
Ansuz




"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht." (CG Jung)

Helrunar Offline



Beiträge: 562

13.01.2006 09:07
#11 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Ansuz,

In Antwort auf:
ich bin zwar nicht Helrunar, will aber ein wenig für ihn in die Bresche springen

Jetzt bist mir doch glatt 2 Minuten zuvorgekommen

viele Grüße

Helrunar
__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

Helrunar Offline



Beiträge: 562

13.01.2006 09:09
#12 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Berkana,

werde versuchen Dir das mit den drei Nornen in meiner Mittagspause zu erklären. Leider reicht mir jetzt die Zeit dazu nicht aus .

liebe Grüße

Helrunar
__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

13.01.2006 09:27
#13 RE: welche legung für welches thema ? antworten

hallo ihr beiden

*voll an den kopf klatschen*...die schreibweise war mir nicht bekannt * uhrdhr* und * urdhr*

ich kenne die vergangenheit nur unter urd................ich hab auch viel mehr daran gedacht ,das es etwas anderes zubedeuten hat


lg
berkana

..................................................
gehe nicht nach aussen, die wahrheit wohnt im inneren des menschen....

Helrunar Offline



Beiträge: 562

13.01.2006 18:48
#14 RE: welche legung für welches thema ? antworten

Hallo Berkana,

bitte entschuldige, das ich Dir erst jetzt auf Dein Posting antworte.

In Antwort auf:
man soll ja fragen stellen die weder mit ja noch mit nein beantwortet werden kann.....bei manchen situationen erweist sich das als sehr schwierig

Ich persönlich sehe hier die Gefahr, das man seine eigene Entscheidung, seinen eigenen Willen den Runen zu sehr Unterordnet. Sollte sich die Entscheidung als falsch erweisen, kann man ja immer noch sagen "die Runen haben es mir so gesagt".
Ich stelle eigentlich meine Fragen so, das eine Ja/Nein Antwort von vornherein ausgeschlossen ist.

Es gibt denoch möglichkeiten, eine Frage mit Ja oder Nein Beantworten zu lassen. Das system dazu folgt in kürze bei Legesystemen.

viele grüße

Helrunar
__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

13.01.2006 19:58
#15 RE: welche legung für welches thema ? antworten

hallo helrunar

dafür brauchst du dich nun wirklich nicht zuentschuldigen, ich finde das du trotzdem schnell geantwortet hast

fragen die mit ja oder nein beantwortet werden können, finde ich auch nicht grade gut, da man wie du sagtest, gefahr läuft * sich selbst zubelügen * und die schuld den karten geben...naja so ungefähr

da finde ich schon die fragen besser die man NICHT mit ja oder nein beantworten kann, dennoch ist es, für mich,teilweise schwer sein problem oder sein belangen in die richtige frage zuformulieren, so das es keine ja / nein antworten gibt, und somit die gefahr der selbstbelügung niedriger ausfällt
manchmal sitze ich verdammt lange da und überlege mir ne fragestellung ...


lg
berkana

..................................................
gehe nicht nach aussen, die wahrheit wohnt im inneren des menschen....

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor