Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.212 mal aufgerufen
 Neues vom Rabenbaum
Seiten 1 | 2 | 3
aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

04.03.2012 00:20
#16 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Hi Ansuz,hallo Raben..

schöne Idee.
Und das es in diesen Zusammenhang gerade ist wundert mich nicht. Die Veränderung war wohl nötig.
Auch für mich istkeine Rune der Ruhe, sondern mit Aktion verbunden(bestenfalls jedenfalls)
Schon die Symbolik des Zeichens(auch ohne Runenwissen)besagt für mich, das etwas, das Bestand hatte nun beendet, oder verändert werden sollte.
Das Schöne an ist, das sie Klarheit bringt.
ist für mich verbunden mit dem saturnischen Prinzip..
Einsicht und die nötige Disziplin das Unvermeidbare zu tun verbessern in jedem Fall die jeweilige Lebensituation...schmerzhaft wird die Nauthizenergie nur dann, wenn man versucht sie zu ignorieren, oder meint, trotz des neu gewonnenen Wissens weiter auf alten Trampelpfaden rumeiern zu können...was meistens
weniger unangenehm erscheint als Veränderung.
Wie auch immer..in jedem Fall ist ein Geschenk des Himmels.
Das erinnert mich an einen schönen Satz..von wem er kommt, weiß ich nicht mehr: Wenn du immer willst, was geschieht-dann geschieht immer das, was du willst.
Letenendes sind es immer unsere Wertungen und Widerstände, die uns beschweren.

Schönes Wochenende ..Alruna

*Wir werden uns erkennen. Uns lichte Sterne sein.*

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

04.03.2012 12:41
#17 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Liebe Alruna...



genau die richtigen Worte zu genau der richtigen Zeit... danke dafür!!!

.. stehst du mit dem Rücken zur Wand
nimm die Fäden in die Hand!

heilsa
Valkyrja



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Sigurd Offline

Altrabe


Beiträge: 1.900

04.03.2012 14:07
#18 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Hallo zusammen,

angeregt durch Vanadis Post, kam mir die Idee, dass wir in ja auch zu sehen bekommen und in meinen Augen besteht zwischen diesen Runen auch eine "Verbindung"...
steht ja für Eis, den Fluss stoppend, Konzentration... Aus Eis entsteht neues Leben und hier sehe ich die "Verbindung" zu . is sozusagen der Weg von dem neu erwachten... oder anders herum Daher wundert es mich auch nicht, dass diese 2 Runen im Futhark "nebeneinander" stehen.


Liebe Grüße
Sigurd

Des Menschen wertvollste Eigenschaft ist es, wenn er dazu steht, wie er ist.
(Sigurd W.)


Mein Online-Fotoalbum: http://sigurd-1980.magix.net/

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.397

10.03.2012 03:15
#19 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Hi Sigurd,

Zitat
Aus Eis entsteht neues Leben und hier sehe ich die "Verbindung" zu . is sozusagen der Weg von dem neu erwachten... oder anders herum


Das gefällt mir..weil es nämlich links vorwärts und nach oben geht.

Aloha ..Alruna

*Wir werden uns erkennen. Uns lichte Sterne sein.*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.170

10.03.2012 10:11
#20 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

...und befreit von wird zu ; das Leben geht weiter.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.783

10.03.2012 10:24
#21 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Liebe Tanith,

das finde ich schön hergeleitet!

LG von Skyla



* Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. *

**************************************************

Diskutiere niemals mit Idioten! Sie ziehen dich auf ihr Niveau herab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.
(Unbekannter Verfasser)

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.170

10.03.2012 10:32
#22 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Liebe Skyla, du merkst: Bei mir spukt der Frühling im Kopf, dabei müssen wir aber noch etwas vorsichtig sein Die Eisheiligen stehen auch noch bevor.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.783

10.03.2012 12:37
#23 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Liebe Tanith,

och die, wenn ich auf die warten wollte, um den Frühling in mein zu lassen, da müsste ich ja noch ne Menge Winterschlaf halten.....

-Eisheilige beginnt am Freitag, 11. Mai 2012, und ist am Dienstag, 15. Mai 2012 zu Ende.-

Dann haben wir eben noch nen paar zwischendurch, um dann richtig mit durchzustarten. Das macht uns doch kein .

LG von Skyla



* Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. *

**************************************************

Diskutiere niemals mit Idioten! Sie ziehen dich auf ihr Niveau herab und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.
(Unbekannter Verfasser)

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.170

10.03.2012 13:17
#24 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten


Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

21.09.2012 12:53
#25 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Hallo Ihr,

interessante Ideen zu Naudhiz habt Ihr hier. Ich hatte sie in der vergangenen Woche als Wochenrune in einem Beutel immer dabei. Als absoluter Neuling hatte ich mich letztes Wochenende entschlosssen, mal blind eine Rune zu ziehen, die mich dann die Woche über begleiten soll. Ich wollte einfach mal schauen was sie mit mir macht. Heute morgen hab ich nun das Geheimnis gelüftet und morgen früh werd ich eine Rune für die nächste Woche ziehen.

Ich war etwas überrascht, als ich heute morgen den Beutel geöffnet habe, weil ich doch auch gleich eher an die negativen Aspekte von Naudhiz denken musste. Die Woche war aber sehr positiv verlaufen und auch wie manche hier geschrieben haben weniger ruhig. Mir ist aufgefallen, dass ich mich voller Tatendrang in die Arbeit gestürzt hab, war immer am Werkeln. Sowohl für die Arbeit als auch daheim im Haushalt. Und ich war auch sehr entspannt, wenn ein Tag mal etwas voller war. Manchmal neige ich dazu zu denken "Oh, das schaff ich heut aber nicht alles". Nun hab ich mich entspannt ans Werk gemacht und alles geschafft was gemacht werden musste (manchmal sogar fast "gemacht werden WOLLTE").
Was mir noch auffiel war, dass ich mir die Zeit genommen habe, alte Kontakte aufzufrischen. Ich habe eine länger zurückliegende "Mailfreundschaft" zu einem lieben Menschen wieder aufgefrischt. Die lag in den letzten...ja, fast 4 Jahren...auf Eis, weil da noch etwas ungeklärtes zwischen uns stand. Ich hab mich bei ehemaligen Kolleginnen gemeldet, einfach um in Kontakt zu bleiben, mal ein kleines Treffen zu organisieren...
und mich hat an einem Tag meine Großzügigkeit überrascht...als ich einer mir völlig unbekannten Person aus einem anderen Forum, der es gerade nicht gut geht (die in Not ist?) ein steiniges Überraschungspäckchen geschnürt und auf die reise geschickt habe.

Vielleicht geht es bei Naudhiz auch darum ? Anderen (in Not) zu helfen...mit anderen in Kontakt zu bleiben (soziale Kontakte sind ja auch NOTwendig)...und die kleinen NOTwendigkeiten des Alltags (Haushalt, meinen Unterricht vorbereiten...) entspannt so anzunehmen wie sie sind ???

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.783

21.09.2012 21:47
#26 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Hallo Lizzy,

Ich finde es sehr interessant, dass Du die Rune blind gezogen hast und sie Dir auch nicht angeschaut hast, einfach so auf Dich wirken lassen hast. So hattest Du keine vorgefertigte Meinung über die Kräfte. Find ich gut, diese Herangehensweise !
Das werd ich auch mal ausprobieren.
Und Danke auch für das Teilhabenlassen an Deiner Erfahrung mit .

Und die dabei gewonnene Erkenntnis, auch so sehen, um anderen in Not zu helfen, diesen Aspekt finde ich seht gut.

LG von Skyla



****************************************************
Wo das Glück zu Hause ist,
da dürfen Blumen lachen,
Bäume tanzen,
Bäche klatschen,
Wiesen weinen,
Berge hüpfen
und Sterne winken.


Adalbert Ludwig Balling

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

22.09.2012 20:31
#27 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Guten Abend liebe Raben,

nochmal ein Gedanke von mir zu Naudhiz. Ich habe kürzlich im Internet zu den germanischen und keltischen Jahreskreisfesten etwas gelesen. Dort wurde die Rune Naudhiz als 8.Rune (mit dem Namen Not) mit dem Fest Mabon als dem 8. Fest im keltischen Jahreskreis in Verbindung gebracht. Damit wird auf die Notwendigkeit hingewiesen, sich jetzt Gedanken um den Winter und die nötige Vorratslagerung zu machen. Das ist meiner Meinung nach eine sehr interessante und einleuchtende Erklärung. Ich kann mir aber absolut nicht erklären, warum Naudhiz die 8. Rune ist. Im Futhark steht sie doch an 10. Stelle ??? Kann mich jemand aufklären welche Runen-Reihenfolge da möglicherweise angewendet wird?

Einen schönen Abend wünscht
Lizzy

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 610

26.09.2012 11:10
#28 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Liebe Lizzy,

vielleicht beantwortet das deine Frage:

Ein Achtes weiß ich,
das allein wäre nützlich und nötig:
wo unter Helden Hader entbrennt,
da mag ich schnell ihn schlichten.
*
Not beklemmt die Brust,
wenngleich sie den Menschenkindern
dennoch oft Hilfe und Erlösung wird,
wenn sie sie beizeiten beachten.


(''Runen-Alphabet der Erkenntnis'' von Ralph Tegtmeier)

Liebe Gruesse

Shiva*

Urmelix Offline

Rabe

Beiträge: 180

26.09.2012 12:55
#29 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Hallo,

ich habe hier fleißig mitgelesen und möchte dazu auch mal etwas einbringen. Naudhiz habe ich als Rune der Seefahrer kennen gelernt. So ziemlich das erste, was ich über sie gelernt habe, ist, dass sie für eine "freie Fahrt" oder aber den unwiderruflichen Abbruch sorgen kann. Nun habe ich mal eine Weile über sie "philosophiert" und für mich festgestellt, dass sie eigentlich weder einen positiven noch negativen Hintergrund hat, eher einen begleitenden, aber dafür sorgt, dass die Fahrt in die richtige Richtung geht. Ich sehe sie jetzt eher als treibende Kraft, so als Anstupser und als Rückenwind, der mich in die Richtung treibt, die jetzt notwendig ist.

Das was Hagalaz als aktive Kraft verursacht, wird hier als passiver Gegenpol bzw. Kraft wieder aufgefangen und geht dann in die Ruhe der Entwicklung, also in Isa, um sich wiederum dann einer Wandlung (Jera) zu unterziehen.

Naudhiz scheint eine Art Wende herbeizuführen, das Ruder wird herumgerissen, in welcher Forum auch immer.

Interessant finde ich die Wirkungsweise in Isa, die ja eine unwendbare Rune ist, also in dem Sinne neutral. Egal was von Halaz und Naudhiz kommt, hier wird es neutral weiter entwickelt. Das Ergebnis wird dann in eine weitere unwendbare Rune gegeben, Jera, d.h. der Kreislauf wird hier weiter mit einem neutralen Ergebnis geführt, aus dem sich dann wieder etwas sehr Positives entwickeln kann. Puh, ich hoffe, ihr konntet mir soweit folgen, es ist schon ein sehr komplexes Thema an dem ich schon lange sinniere und noch so meine Problemchen habe...

Viele Grüße

irgendwann schaffe ich das....

Urmelix Offline

Rabe

Beiträge: 180

26.09.2012 14:07
#30 RE: Naudhiz, eine etwas andere Deutung antworten

Ich kann mir aber absolut nicht erklären, warum Naudhiz die 8. Rune ist. Im Futhark steht sie doch an 10. Stelle ??? Kann mich jemand aufklären welche Runen-Reihenfolge da möglicherweise angewendet wird?

Einen schönen Abend wünscht
Lizzy[/quote]

hallo Lizzy,
ich glaube, das kann keiner so genau sagen, es gibt ein Armanenfuthark, das würde genau passen, dies ist aber von List in den 20iger? Jahren mal rausgebracht worden und stößt eigentlich mehr auf Ablehnung. Es gibt verschiedene Interpretationen von Odins Runenlied. Die Edda, die von Snorri ausgegeben wurde, stammt aus dem 13. Jahrhundert, die ältere Futhark findet aber ihren Ursprung bis zum Jahr ca. 700 n.Chr. und wurde danach noch fleißig erweitert, verfälscht, gekürzt etc. Die Runen selbst sind noch deutlich älter. Ich habe mal versucht, für mich ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, aber das ist unglaublich verworren und letztendlich kann es auch keiner wirklich mit Sicherheit sagen... Also nehmen wir es mal so wie es kommt, wer weiß, vielleicht kommt ja dann irgendwann nochmals eine Erleuchtung, so eine, wie der Herr von List sie gehabt haben will....

Liebe Grüße

irgendwann schaffe ich das....

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor