Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 540 mal aufgerufen
 Kräuterrezepte
Dumba Offline

Rabe


Beiträge: 204

25.01.2012 21:42
Frisches regionales Gemüse im Winter antworten

In der Stadt gibt es Erdbeeren und Spargel und jede Mensche exotische Früchte,
ich mag aber am liebsten Gemüse aus meiner Umgebung:

*********************************

Frisches Gemüse im Winter
Viele der hier aufgezählten Pflanzen können zumindest in der ersten Hälfte des Winters frisch geerntet werden. Die meisten davon sind nach der Ernte vor sehr starken Frösten gut lagerfähig.

■Rüben
■Winter-Kohl
■Kohlsprossen (Rosenkohl)
■Winter-Blumenkohl
■Topinambur
■Winterrettich
■Knollensellerie
■Brokkoli
■Meerrettich
■Wirsing
■Feldsalat (Vogerl-Salat, Rapunzel)
■Pastinaken
■Porree (Lauch)
■Steckrüben
■Grünkohl
■Asia-Salate
■Winterlauch
■Winterportulak (Winterpostelein)
■Chicoree
Kräuter von der Fensterbank
Kräuter im Topf auf der Fensterbank geben meist keinen so guten Ertrag wie im Freien. Aber wenn draußen eine dicke Schneedecke liegt, ist jeder Ertrag drinnen super!

■Petersilie
■Kresse
■Kerbel
■Melisse
■Basilikum
■Kapuzinerkresse
■Schnittlauch
Sprossen und Keime
Um den gesamten Winter hindurch sehr nährstoffreiches, frisches Grün zu haben, empfiehlt sich auch das keimen lassen von Saatgut. Besonders dafür geeignet und bekannt sind folgende.

■Alfalfa
■Bockshornklee
■Broccoli
■Sonnenblumenkerne
■Kresse
■Linsen
■Radieschen
■Rettich
■Senf
■Weizen
Lagerobst und -gemüse
Damit wir als Menschen in Klimazonen mit einem kalten Winter immer besser überleben konnten, haben die Bäuerinnen und Bauern in den letzten 10.000 Jahren einige Sorten von Pflanzen weitergezüchtet, um sie gut lagerfähig zu machen. Vieles davon hält bei richtiger Lagerung den gesamten Winter. Manches, wie bestimmte Kürbissorten, sogar bis zu zwei Jahre!

■Birne
■Apfel
■Kürbis
■Zucchini (ja, auch ein Kürbis…)
■Karotte
■Steckrübe
■Pastinak
■Kartoffel
■Sellerie
■Winterrettich
■Chinakohl
■Rote Bete
■Zuckerhut
■Kohl
■Porree (Lauch)
■Knoblauch
■Zwiebeln


Wildpflanzen
Wer ein paar Fundorte für Wildobst kennt, oder sie gezielt im eigenen Garten anpflanzt, findet im beginnenden Winter frisches Obst, um den Essenstisch zu bereichern. Zum Winterende kommen dann mehr und mehr Wildpflanzen auf den Teller.

■Mispel (Früchte)
■Schlehe (Früchte)
■Sanddorn (Früchte)
■Ehrenpreis (Blüten und Blätter)
■Hasel (Blüten und Blätter)
■Kornelkirsche (Blüten und Blätter)
■Taubnessel (Blätter)
■Brombeerblätter
■Gundermann
Wer darüber hinaus Freude daran hat, essbare Wurzeln von geeigneten Wildpflanzen auszugraben, kann den ganzen Winter hindurch aus zahlreichen Pflanzen auswählen.

Konservieren und haltbar machen
Hier zähle ich nur kurz die vernünftigen Methoden auf, die es hierzu gibt, denn mit der richtigen Methode lässt sich nahezu jedes Obst oder Gemüse haltbar machen. Somit steht zu den oben aufgezählten Nahrungsmitteln viele weitere Leckereien wie Dörrobst, Essiggurken und Sauerkraut zur Verfügung.

■Trocknen
■Milchsäuregärung (z.B. Sauerkraut)
■Abkochen
■in Öl einlegen
■in Essig einlegen
■in Salz einlegen
■mit Zucker konservieren (z.B. Marmeladen)
■in Alkohol einlegen
Getreide, Hülsefrüchte und Nüsse
Nur der Vollständigkeit halber sei hier kurz erwähnt, dass das oben aufgeführte Trockenen natürlich auch alle Getreidearten, Bohnen, Erbsen, Sonnenblumenkerne, Leinsaat, verschiedenste Nüsse und so weiter umfasst.

Pilze im Winter
Frische Pilze können auch im Winter regional gefunden werden. Da es allerdings idealer ist, wenn Pilzliebhaber*innen sich eigene Pilze anbauen, zähle ich hier nur die Arten auf, die sich gut zu Hause anbauen lassen.

■Samtfußrübling (Samthaubenrübling, Winterpilz)
■Shiitake (Pasianipilz)
■Stockschwämmchen


Es ist aber auf jeden Fall schon zu sehen, dass der Speiseplan im Winter abwechslungsreich und gesund sein kann.
Auch für Menschen die sich regional ernähren möchten oder sich aus dem eigenen Garten, den nächsten Wiesen und Wäldern selbst versorgen wollen.


Quelle:
http://experimentselbstversorgung.net/se...gung-im-winter/

Refr Eldurson Offline

Rabe


Beiträge: 222

26.01.2012 08:46
#2 Re: Frisches regionales Gemüse im Winter antworten

Danke Dir, ein schöner Beitrag
(auch wenn mich, zugegebener-
maßen, die asiatischen Lebens-
mittel irritieren). Ich möchte noch
ergänzen, dat viele unserer Win-
tergemüse erstd dann genießbar
sind, wenn sie ersten Frost hattn.
Hier in der Region wird jährlich
der erste Frost erwartet, denn
dann ist die Zeit der oldenburger
Palme und der Kohltouren. Seit
diesem Winter gibt es sogar eine
Grünkohl-Akademie.

Deyr fé, deyja frændr, deyr sjalfr it sama,
ek veit einn, at aldrei deyr:
dómr um dauðan hvern.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.241

27.01.2012 15:49
#3 RE: Frisches regionales Gemüse im Winter antworten

Hej, Dumba, vielen lieben Dank für die ausführliche Aufstellung des Wintersortiments. Da hat man mal was zum Nachschlagen, wenn einem selbst die Ideen ausgehen - so wie heute grad.

Liebe Grüße
Tanith

"Sieh nach den Sternen - gib acht auf die Gassen."(Wilhelm Raabe)

Refr Eldurson Offline

Rabe


Beiträge: 222

27.01.2012 17:57
#4 RE: Frisches regionales Gemüse im Winter antworten

Aj, Tanith, da hast Du wahr... auch wenn ich letztens fünf verschiedene Supermärkte abgeklappert hab, um Rettich in natura zu finden. Gab's überall nur im Glas. :( Echt dumm, wenn mensch es nicht zu den Öffnungszeiten des Bauern- oder Wochenmarktes auf den Markt schafft.

Deyr fé, deyja frændr, deyr sjalfr it sama,
ek veit einn, at aldrei deyr:
dómr um dauðan hvern.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.241

27.01.2012 19:26
#5 RE: Frisches regionales Gemüse im Winter antworten

Hej, Refr,
das mit dem Rettich wundert mich aber. Den bekomm ich hier bei jedem GEmüse- und Markthändler zur Zeit (hol ich für das Rezept bei Bronchitis u.ä.).
Liebe Grüße
Tanith

"Sieh nach den Sternen - gib acht auf die Gassen."(Wilhelm Raabe)

Refr Eldurson Offline

Rabe


Beiträge: 222

27.01.2012 20:44
#6 RE: Frisches regionales Gemüse im Winter antworten

Aj, hat mich auch schwer gewundert.

Deyr fé, deyja frændr, deyr sjalfr it sama,
ek veit einn, at aldrei deyr:
dómr um dauðan hvern.

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 610

28.01.2012 23:49
#7 RE: Frisches regionales Gemüse im Winter antworten

Hallo ihr Lieben,

wunderlich...Rettich findet man neuerdings sogar hier in Italien in einem ganz normalen Supermarkt, dabei wissen die meisten Italiener da nichts mit anzufangen...die fragen dann immer: Was ist das denn fuer'n Zeug? Und was macht man damit???

Liebe Gruesse

Shiva*

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor