Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 585 mal aufgerufen
 Kräuterrezepte
Wurzelarm Offline

Novize


Beiträge: 12

29.01.2012 21:29
einfacher Erkältungstee antworten

Hallo, Raben!

Da ich mich gerade ordentlich Verkühlt habe (), möchte ich mit euch ein tolles Rezept für einen (Anti-)Erkältungstee teilen.

Alles was ihr dazu braucht ist folgendes:
-einen Topf (mit dazupassendem Herd ^^)
-Thymian
-Zucker
-Wasser

Dann gehts los:

Ein paar Löffel Zucker in den Topf geben und vorsichtig erhitzen, bis der Zucker karamellisiert.
Dann mit ca. 1 Liter Wasser aufgießen.
Jetzt kommt der Thymian (ich habs bis jetzt nur mit getrocknetem versucht, kann sein, dass es mit frischem auch geht ) dazu. Einfach 3 Esslöffel aufs Wasser streuen.
Dann wird das ganze zugedeckt und ein mal aufgekocht.
Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt 10minuten ziehen lassen.

Zum Schluss durch ein Sieb in eine Tasse schütten und genießen!



Und gute Besserung an alle, dies auch erwischt hat!

Viele Grüße
Wurzelarm

O'er Midgard hugin and Munin both
Each day set forth to fly
~Falkenbach~

Dumba Offline

Rabe


Beiträge: 204

29.01.2012 21:33
#2 RE: einfacher Erkältungstee antworten

Hallo Wurzelarm,
ich dank Dir für dieses einfache Rezept!

Es liest sich aber wirklich gut - falls es mich in diesem Jahr auch erwischt, werde ich es auf alle Fälle ausprobieren!

Gute Besserung für Dich.

Dumba

Refr Eldurson Offline

Rabe


Beiträge: 222

30.01.2012 11:23
#3 RE: einfacher Erkältungstee antworten

Moin, ich würd aber Honig nehmen,
dat Umsetzen von Kristallzucker
kostet den Körper Kraft.

Deyr fé, deyja frændr, deyr sjalfr it sama,
ek veit einn, at aldrei deyr:
dómr um dauðan hvern.

Skyla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.785

30.01.2012 12:27
#4 RE: einfacher Erkältungstee antworten

Hallo Wurzelarm,

das mit dem Karamellisieren klingt echt interessant (das geht wohl leider nicht mit Honig). Ich glaube, der Tee is auch lekker, wenn man nicht erkältet ist :-) !
Danke fürs Einstellen und gute Besserung!

LG Skyla

* Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. *

Hilda ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2012 12:44
#5 RE: einfacher Erkältungstee antworten

@ Refr: Der Körper kann arbeiten. Kohlenhydrate verwerten gehört auch dazu.

Asaheil ok Vana

Dumba Offline

Rabe


Beiträge: 204

30.01.2012 12:49
#6 RE: einfacher Erkältungstee antworten

Zitat von Refr Eldurson

dat Umsetzen von Kristallzucker
kostet den Körper Kraft.



danke für diesen Hinweis - ich weiß, Zucker ist nicht so gesund für die Zähne, aber
daß Zucker auch Kraft raubt, wusste ich bislang nicht?
Also besser täglich in den Tee Honig tun statt Kluntje

und alle drei Jahre, wenn ich mal erkältet bin den Zucker karamellisieren...
ok.

Am Donnerstag ist Lichtmess - ein guter Tag um für die Zukunft von Zucker auf Honig umzustellen

Wurzelarm Offline

Novize


Beiträge: 12

31.01.2012 18:43
#7 RE: einfacher Erkältungstee antworten

nuja... Honig besteht zu einem sehr großen Teil auch aus Zucker ;)
aber stimmt schon - wertvoller ist honig auf jeden fall!

O'er Midgard hugin and Munin both
Each day set forth to fly
~Falkenbach~

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 610

31.01.2012 18:51
#8 RE: einfacher Erkältungstee antworten

Hallo Wurzelarm,

danke fuer dieses Rezept!

Hallo an alle Raben,

habt ihr schon einmal Stevia ausprobiert? Allerdings weiss ich nicht, ob das Karamellisieren hier funtkioniert....
Stevia soll ja 300 mal suesser sein als Zucker und keine Kalorien haben. Es soll eine bestimmte Art geben (weiss nicht mehr, ob aus Bolivien oder Brasilien, aber glaube das Erstere), die den Geschmack des Getraenks oder was auch immer nicht veraendert, sprich keinen Eigengeschmack hat, wie Zucker eben. Hat jemand schon Erfahrung damit?

Liebe Gruesse

Shiva*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

31.01.2012 19:02
#9 RE: einfacher Erkältungstee antworten

Hej, Shiva, es ist seeeehhhhr süüüüüß. Aber damit experiment hab ich noch nicht, nur die Blätter probiert. Ich glaube nicht, dass man es zum Karamellisieren nutzen kann, es sei denn, man könnte es vorher kristallisieren oder so.
Mit Gruß
Tanith

"Sieh nach den Sternen - gib acht auf die Gassen."(Wilhelm Raabe)

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor