Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.050 mal aufgerufen
 Krafttiere
Seiten 1 | 2
Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 22:38
Panther antworten

Hallo,

in letzter Zeit habe ich folgende Wahrnehmung beim Spazieren und beim Träumen...
Ein mißtrauischer Panther, der mir folgt und der Anschluß sucht.
So wie eine Katze die einem näher kommen will und sich doch nicht so recht traut.

Ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll.
Der Panther ist mein Krafttier und wir haben ein sehr inniges freundschaftliches Verhältnis.
Also ich mit ihr.
Der Panther , der so mißtrauisch ist, ist ein er.

Er scheint der Partner meiner sie zu sein.
Sie ist vertraut mit mir, er ist mir fremd.
Ich habe ihn eingeladen mich zu begleiten, das tut er auch.
Er hält aber Abstand und duckt sich ängstlich, wenn ich mich umdrehe.

Ich deute mal meine Licht und meine Schattenseite dahinein. Sie ist mein Licht, er ist mein Schatten und will integriert werden. Ich habe vor mich langsam anzunähern, soweit das im Alltag geht.

Habt ihr Ideen wi ich das machen kann und wie würdet ihr diese Wahrnehmungen interpretieren.
Ich habe sie meist, wenn ich eh nachdenklich bin.
Er verfolgt mich, sucht nähe und ist da, gleichzeitig kommt er aber nicht ran.
Er ist für mich im Moment präsenter als sie. Ich habe das Gefühl er braucht mich.
Ersuchen einen Krafttiere um Hilfe, um Heilung????

Ich bin diesbezüglich, bzw. bezüglich seines Verhaltens etwas verwirrt ;-(...

LG Ninja

Tretet alle ein, die Ihr Freiheit sucht. Die Schlüssel sind: Erkenntnis, Akzeptanz, Vergebung und Freiheit!

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.670

29.02.2012 00:29
#2 RE: Panther antworten

Hej, Ninjafay,
wie wäre es und du fragtest ihn nach seinen Gründen, dir nahe sein zu wollen? Vielleicht hat er das Gefühl, dass du seine Stärke gerade zusätzlich zu deinem Krafttier benötigst?
Mit Gruß
Tanith

It's time to put the Troll on a diet".ICH

Ragana Offline

Rabe


Beiträge: 188

29.02.2012 10:48
#3 RE: Panther antworten

Hallo Ninjafay,

der Panther ist meiner Meinung nach schon ein besonderes Krafftier und dein Gefühl des "Schattens" bestätigt sich dadurch, dass er schwarz wie die Nacht ist. Seine Eigenschaften sind es leise zu sein, wahrzunehmen, was andere nicht sehen können und ein Kuscheltier ist er auf keinen Fall. Deshalb nähert er sich dir sehr sehr vorsichtig. Wenn dein Panther Kontakt zu dir aufnimmt, lass es einfach zu und versuche dich in sein Wesen hineinzuversetzen. Sie dir die Welt aus seinen Augen an, mache eine Visionsreise zu deinem Krafttier und spüre, sehe, fühle was er dir mitteilen möchte.

LG Ragana

Wenn etwas nicht geht, mache es trotzdem. Tust du es nicht, existiert es nicht.

Runa Offline

Jungrabe


Beiträge: 33

29.02.2012 12:48
#4 RE: Panther antworten

........und ein Kuscheltier ist er auf keinen Fall.
Hmmm, eines meiner zwei Krafttiere ist auch die schwarze Pantherin und die hat auf meinen letzten Reisen ganz doll gekuschelt, deshalb irritiert mich die Aussage von Ragana etwas. Oder ist hier meine Wahrnehmung sooo getrübt?

Lg Druida

........Sag, was du tun wirst,

und tu, was du gesagt hast ........

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

29.02.2012 14:02
#5 RE: Panther antworten

Hey Ninja,

es kann so einiges bedeuten... Vielleicht handelt es sich auch um eine Teilpersönlichkeit von dir, die jetzt den Raum und das Vertrauen hätte, wieder zurück zu kommen.
Was würde ein männlicher Panther für dich symbolisieren? Wie stehst du zu diesen Aspekten und wie gibst du ihnen bisher in deinem Leben Raum?

Zitat von Ninjafay
Er ist für mich im Moment präsenter als sie. Ich habe das Gefühl er braucht mich.
Ersuchen einen Krafttiere um Hilfe, um Heilung????


Geben und nehmen. Warum sollte dich ein Krafttier, ein Gott, ein Pflanzengeist o.ä. nicht um Hilfe ersuchen?
Vielleicht ist es nur dein Spiegelbild (innere Haltung), was du in seinem Verhalten wahrnimmst? Dabei ist zu einem wesentlichen auch dein Unterbewusstsein maßgeblich!

Ich würde zu diesem Thema schamanische Reisen unternehmen, um dir dort Rat zu holen, sinnvolle neue Entscheidungen zu treffen Dinge die du brauchst, in die Bildekräfte zu sähen...

Gruß vom Wolf

Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...

Ragana Offline

Rabe


Beiträge: 188

29.02.2012 15:06
#6 RE: Panther antworten

Liebe Runa, Druida,

wie klasse ist das denn?!!! Ich bin begeistert zu lesen, dass der Panther mit dir gekuschelt hat! Du hast Recht, warum eigentlich nicht?
Ein Jahr lang war der Panther mein Krafttier und er hat nicht gekuschelt - aber von den eigenen Erfahrungen auszugehen ist natürlich zu subjektiv. Danke für deinen Hinweis

Herzliche Grüße
Ragana

Wenn etwas nicht geht, mache es trotzdem. Tust du es nicht, existiert es nicht.

Ingen na Morrígna Offline

Rabe (ehemalig)


Beiträge: 577

29.02.2012 22:09
#7 RE: Panther antworten

Guten Abend Ninjafay,

mir kommt da spontan was in den Sinn.Der Panther(der männliche) hat vielleicht gar nichts mit Deinem Krafttier zu tun.Vor einer Weile hattes Du uns von Deinen Problemen berichtet.Ich möchte Dir nicht zu nahe treten,aber könnte es nicht auch das Tier Deines Mannes sein?Die vorsichtige Art,mit der er sich Dir nähert zeigt vielleicht seine Unsicherheit und drückt sich durch die Begegnung mit dem männlichen Tier aus.

Das ist natürlich nur eine wage Vermutung,aber manchmal haben so spontane Eingebungen auch einen Funken Richtigkeit in sich.

Übrigens,haben mich meine Tiere schon öfter,in erster Linie das Pferd und Raben/Krähen, in Träumen um meine Hilfe gebeten UND sie kuscheln/schmusen sehr gerne

Alles Liebe HuldaMedea

Es gibt immer einen Stein,der weiter fliegt....

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

29.02.2012 22:58
#8 RE: Panther antworten

Hallo Druida,

der Panther ist kein Kuscheltier, das stimmt schon, doch nach länger Freundschaft kommt man sich näher und dann ist kuscheln drin. Das ist bei meiner Pantherin so und eben auch ihre Stimmungslage. Fakt ist, sie war bisher immer für mich da...

LG Ninja

Tretet alle ein, die Ihr Freiheit sucht. Die Schlüssel sind: Erkenntnis, Akzeptanz, Vergebung und Freiheit!

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

29.02.2012 23:15
#9 RE: Panther antworten

Huhu,
danke für die schnellen Antworten.

In jeder steckt was wahres drin.
Vielleicht will er ja auch irgendwann kuscheln.

;-))

Im Moment sind Reisen schwierig, dafür brauche ich Zeit und Ruhe und die fehlt bei Familie und Kind, deswegen könnte ich auch gar nicht hauptberuflich schamanisch tätig sein. Dafür ist meine Umgebung zu hektisch und ich auch.

Ich versuche aber bei mir zu bleiben und wahr zu nehmen. Ich habe ja schon etwas Übung;-) Vielleicht kommt er ja heute Nacht. Meist träume ich allerdings von der Arbeit. Es passiert halt auch soviel, das ich erstmal verdauen muß.
Vielleicht gelingt es ja. Der Panther will, er kommt auf der Arbeit, beim Spazieren, eben sobald es etwas ruhiger wird und mein Kopf etwas freier spüre ich ihn.

Könnte in der Tat auch meine Partnerschaft spiegeln.

Vielleicht ist es komplexer. Mein Inneres spiegelt sich in meiner Partnerschaft und wirft es zurück ins Unterbewußtsein. Ich habe beschlossen etwas mit meinem Schatten zu tanzen, ihn kennen zu lernen.
Das ist völlig neu. Früher habe ich ihn schnell weggeschoben, ausgesperrt oder ich habe ihm zuviel Raum gegeben.
Vielleicht nähern wir uns langsam an. Er soll keine Macht über mich haben, dafür ist er mir zu gefährlich. Ein Panther ist ein Raubtier, das tötet. Ein Panther der Angst hat und in einer Ecke steht, wird angreifen.
Die Frage ist was ist los mit ihm, hat er Angst und warum und wieviel, steht er schon in der Ecke.
Ich bin vorsichtig, da ich die Situation noch nicht einschätzen kann.

Auf der anderen Seite tanzen wir tatsächlich auf verschiedenen Ebenen. Mir begegnet mein Schatten auf Arbeit durch Kritik und Bewußtwerden meines Verhaltens, zu Hause durch meinen Mann und seine Sicht der Dinge und wie er mich wahr nimmt und so vielleicht auch bei meinen Krafttieren. Sagen wir mal verschiedene Schichten des Bewußtseins verbinden sich und so habe ich Einblicke auf ein Problem von verschiedenen Perspektiven aus.

Der Blickwinkel des Panthers ist eine Perspektive, doch oft versteh ich durch Symbole mehr.
Eihwaz lädt mich ein die Welten (Schichten, Perspektiven) zu verbinden, doch dazu muß ich erst verstehen, damit ich das Puzzle als ganzes zusammensetzen kann, die Kleinteile muß ich dazu auch erkennen und das was eben zusammenpasst.

Ich arbeite weiter dran.
Thanks a lot
Ninja

Tretet alle ein, die Ihr Freiheit sucht. Die Schlüssel sind: Erkenntnis, Akzeptanz, Vergebung und Freiheit!

Valkyrja Offline

Altrabe


Beiträge: 1.146

01.03.2012 17:15
#10 RE: Panther antworten

hallo Ninjafay,

ich schließe mich einfach Tanith an!!
Kein Außenstehender kann dir wirklich weiterhelfen, denn deine Beziehung zu deinen Spirits ist absolut individuell...
Frage einfach!

heilsa
Valkyrja



Das Leben ist eine Lektion in Fleisch und Blut, die deine Seele sich gewählt hat.

Ninjafay ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2012 21:55
#11 RE: Panther antworten

Danke, kommt Zeit, kommt rat. Im Moment spricht er nicht, wir nähern uns an, er wirkt schon sicherer.
LG Ninja

Tretet alle ein, die Ihr Freiheit sucht. Die Schlüssel sind: Erkenntnis, Akzeptanz, Vergebung und Freiheit!

KatelynCat Offline

Novize


Beiträge: 23

09.03.2012 20:42
#12 RE: Panther antworten

Auch ich habe vor kurzem herausgefunden, dass mein Krafttier eine schneeweiße Panther Dame mit warm violetten Augen ist. Sie nannte mir auch ihren Namen und ich fühle mich bei ihr sicher. Auch ihre Stimme habe ich einmal im Traum gehört.Das überrascht mich. Welche Bedeutung hat ein Panther als Krafttier? Ich finde es gerade etwas unüblich, dass ich sie so schnell gefunden habe, wo ich doch gerade erst vorgestern mit der bewussten Suche angefangen habe. Ist das in Ordnung?
Lg Samy

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.670

09.03.2012 20:55
#13 RE: Panther antworten

Hej, Samy, wenn es für dich in Ordnung ist, ist es in Ordnung. Und ein Panther ist kein ungewöhnliches Krafttier. Ich besaß als Kind schon einen, der allerdings eine Mischung aus einem großen Hund und einem Panther war und meine Eltern zur Verzweiflung gebracht hat. Ich ließ ihn bei einer Reise ins Ausland fü rviele Monate vermutlich hier zurück. Bei der Rückkehr war er fort. Andere haben seinen Platz eingenommen.
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

KatelynCat Offline

Novize


Beiträge: 23

09.03.2012 21:02
#14 RE: Panther antworten

Hallo, lieber Tanith.
Ich fand es nur ungewöhnlich, weil meine Pantherdame weißes Fell hat und amethystfarbene Augen. Sie sagte mir sie heißt Zeihelsukhra. Ich weiss nicht ganz, ob ich es richtig geschrieben habe und Frage mich nach der bedeutung (sowohl der des Panthers als auch des Namens). Hast du da eine Idee?
Grüße von Samy

Ourobo Offline

Rabe


Beiträge: 238

09.03.2012 21:07
#15 RE: Panther antworten

Zitat von KatelynCat
Hallo, lieber Tanith.
Ich fand es nur ungewöhnlich, weil meine Pantherdame weißes Fell hat und amethystfarbene Augen. Sie sagte mir sie heißt Zeihelsukhra. Ich weiss nicht ganz, ob ich es richtig geschrieben habe und Frage mich nach der bedeutung (sowohl der des Panthers als auch des Namens). Hast du da eine Idee?
Grüße von Samy



Hallo Samy,
ich mische mich hier mal ungefragt ein .
Aus schamanischer Sicht: Frage sie direkt! Alles andere sind Mutmaßungen, die eher weniger als mehr zutreffen werden...
Sieh es als individuelles Wesen an mit ebenso speziellen Begabungen und Defiziten wie du auch. Vielleicht passen die ja ganz gut zusammen.

Gruß vom Wolf

Was nützt Erleuchtung, wenn das Klopapier alle ist!?

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor