Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.026 mal aufgerufen
 Heilrunen
Seiten 1 | 2
Vanadis Offline

Rabe


Beiträge: 481

30.01.2013 23:12
#16 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

[quote=Nienna denn ich spüre stets in mich hinein und frage mich, ob ich es unbedingt sofort wissen muß ... ich lasse es einfach wachsen, wie das Gras ;)Nienna[/quote]

Hallo Nienna

ich denke, das empfindest Du richtig, wenn zuviel auf einmal auf einen zu kommt, dann erst mal warten, bis sich das "Richtige" heraus kristallisiert. Gerade bei der Runenweihe, jeder findet da seinen eigenen Weg. Die Runen weisen ihn.

Bei mir war es so, dass ich die Runen bei ihrer Herstellung den Elementen geweiht habe.
Die zweite Weihe habe ich ein Jahr später zu Samhain vollzogen. Es war die Weihe den Göttern und den Elementarwesen des Landes.Ich weiß nicht , wie ich das erklären soll, ich vestehe darunter alle örtlichen Wesenheiten, die mit der Erde verbunden sind, aus der mein Runenholz gewachsen ist.Ich wusste auf einmal, dass ich das jetzt machen will.
Die dritte Weihe ( aller guten Dinge sind drei ) steht noch aus. Es wird die Weihe der Göttin und des Gottes sein und ihrer Verbindung. Aber dafür bin ich noch nicht soweit, der richtige Zeitpunkt ist noch nicht gekommen.

Nimm Dir Zeit, dann findet sich alles zusammen.

Liebe Grüße
Vanadis

Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen
Ich fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Grimnismal 20

Nienna Offline

Novize


Beiträge: 26

30.01.2013 23:25
#17 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Vanadis, danke, ja das klingt stimmig für mich :) Faszinierend ist, wie sich das Bewußtsein verändert und schärft ;) Ich sehe inzwischen jedesmal, wenn ich mit dem auto über die Dörfer rolle Raben und Falken ( oder Bussarde ?) und auch Eulen. auch Rehe haben wir hier ;) Ich habe am Innenspiegel einen Achat-Engel hängen, den ich bei jedem Start berühre und im Geiste Cernunnos bitte, seine Wesen & Tiere von der Straße fernzuhalten :D Toi toi toi, bisher hatte nwir keinen Zusammenstoß.
Herzliche Grüße
Nienna

Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

31.01.2013 08:42
#18 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Zitat von Nienna im Beitrag #15
Menstruationsblut ist doch verbrauchtes Blut - nicht umsonst sondern sich Frauen indigener Völker während der Montasblutung vom Stamm ab und begeben sich in Menstruationszelte. Insofern ist es schon richtig, daß das Blut eine gewisse Kraft hat.


Hallo Nienna,

meines Wissens nach ist Menstruationsblut einfach nur das Blut, das fließt, weil sich die nicht benötigte Schleimhaut von der Gebärmutterinnenwand löst. Es ist genauso frisch oder verbraucht, wie irgendwelches Blut aus Schnittwunden oä.

Es gibt sogar Leute, die behaupten, dieses ganze mit Blut weihen ist überhaupt erst entstanden, weil in den alten Zeiten die Frauen mit ihrem Menstruationsblut gezaubert haben. Das ist auch der Grund, warum die menstruierenden Frauen sich bei manchen Völkern absondern (mussten), man hatte einfach Angst vor ihrer Macht.

Hollegruß

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

meine Runenblogs (in Arbeit)

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

31.01.2013 10:48
#19 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Hallo Raben,
Menstruationsblut IST ein sehr machtvolles Instrument.
Der Inbegriff der Weiblichkeit .
Menstruationsblut wird als Schutz auf Türschwellen gestrichen, in Amuletten verarbeitet, Frau kann Gegenstände damit weihen

Zitat
Die Menstruation ist ein Zyklus, also etwas, was immer wiederkehrt, und ist deshalb eine Verbindung zu allen möglichen Zyklen, dem Jahreslauf, dem Lebenszyklus, dem Zyklus von Generationen, und am stärksten für den Zyklus des Mondes, der fast gleich lang ist wie der Zyklus des Blutes. In der Magie suchen wir nach ähnlichem (Analogien) um Ähnliches zu bewirken. Aber auch ohne etwas bewirken zu wollen, ist durch die Menstruation eine Verbindung zwischen deinem Körper und dem Universum in seiner zyklischen Gestalt gesponnen, und diesen Faden zu bemerken und zu nutzen gibt einer Frau bestimmte Möglichkeiten.
http://www.rotermond.de/arbeitsordner/mensmagie.shtml




Dabei sehe ich Magie nicht als Mittel an, um die Stufenleiter hochzusteigen, die uns immer mehr von der Natur und dem „normalen Leben“ entfernt. Menstruation ist eher das Gegenteil: Abgehobene „Manager - Magie“ ist nicht möglich, die Menstruation wirft dich zurück auf das, was du nicht ändern kannst; Die Ebbe und die Flut, die Rhythmen der Natur.
Ein weiterer magisch - mystischer Aspekt ist es, daß es Blut ist, wofür keine verletzt, kein Mensch getötet wurde. Es ist das Blut ohne Schmerz, das Blut des Lebens. Dieses Mysterium hat überall auf der Welt die Menschen verleitet, das Menstruationsblut hoch zu heiligen. (oder es zu verteufeln und statt dessen „Todesblut“ als das „Blut des Lebens“ zu verkaufen.)
Soviel dazu.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Nienna Offline

Novize


Beiträge: 26

31.01.2013 14:39
#20 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Ahoi Druidin, danke für Deine Ausführungen ;) Und Holle, Dir auch - die Sache mit dem Absondern hatte ich ja auch schon angedeutet. Vielleicht ist es einfach die Prägung und die daraus folgende Bewertung, die mich grad dran hindert, neutral dem Mensblut gegenüberzustehen... ich werd mal drüber nachdenken und -lesen.
Da Nienna

Nienna Offline

Novize


Beiträge: 26

31.01.2013 14:41
#21 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Was mich überzeugt, ist daß das MensBlut keiner durch Verletzung verursachte Wunde entspringt .. wie gesagt, ich denk drüber nach :D
da Nienna

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

31.01.2013 15:14
#22 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Was uns meist daran hindert, an das weiblich naheliegendste zu denken sind die hunderte Jahre alten Weiblichkeitswunden aus der christlichen Geschichte.
Das sitzt so tief dass wir dem Ekel vor uns selbst nicht mehr ausweichen können.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.291

01.02.2013 18:20
#23 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Hallo Nienna,
also ich habe mir in den Finger geschnitten. Für mich war das Blut für die Weihung wichtig. Der Schmerz des Schnittes war ein Opfer. Ich habe aber nicht jede einzelne Rune damit geweiht, sondern das benutzte Holz als solches. Daher brauchte ich nicht soviel Blut. Dann verband ich meine Runen in mehreren Ritualen mit den Elementen Feuer (Hitze), Wasser, Erde, Luft (Rauch). Zum Schluss weihte ich sie in einem alten Eichenwald.

Zum Menstruationsblut.
Ich habe es nicht genommen, weil ich mich ekelte, da kam ich gar nicht näher auf die Idee, das so zu machen.
Doch Druidin hat recht. Menstruationblut ist mächtig magisch gut. Das kenne ich von Texten über den alten Weg.
Menstruationsblut hat alle Eigenschaften des normalen Blutes plus es steht für den Rhythmus des Lebens und es gilt der Reinigung zur Entstehung neuen Lebens.

Die Gebärmutter baut sich auf um ein Kind zu empfangen. Ein Ort der neuem Leben ein Zu Hause geben soll.
Kommt es nicht zustande, spült Blut die Gebärmutter aus, damit sich eine neue Schleimhaut aufbauen kann.
Die Blutung ist damit für mich ein Reinigungsprozess, damit eine Frau neues Leben empfangen kann.
Da sich die Blutung in der Regel in einem bestimmten Rhythmus wiederholt, entsteht damit ein ganz natürliches Reinigungsritual, das sich eine Frau unterwerfen muss.
Danach baut sich die Gebärmutter erneut auf.

Im Schamanismus gehört der Traumtod z.T. zur Initiation für einen neuen Entwicklungsabschnitt.
So gesehen stirbt auch die alte Innenhaut der Gebärmutter, um einer neuen Platz zu schaffen.
Um neues Leben zu ermöglichen. Die Betonung liegt auf neu.
So bedeutet für mich die Menstruation heute: Reinigung und Weihe meines Körpers gleichzeitig.
IN dieser Zeit läßt mein Mann mich in Ruhe. Ich habe ausschließlich Zeit für mich und meine Weiblichkeit. Ich komme zur Ruhe (mal von den Ablenkungen des Alltags abgesehen). Diese Woche, ist eine Woche des inneren Sammelns, erdens und zentrieren. Ich finde zu mir selbst. Und dann geht die Reise weiter bis es 28 Tage später mal wieder Zeit ist etwas inne zu halten.
Ein Rhythmus meines Körpers, meines Seins und zufällig passend zum Mond ;-).

Seitdem ich das angenommen habe, ist vieles natürlicher, fließender und vor allem ich habe keine Schmerzen mehr.
Früher nahm ich viele Tabletten und lag mit Heizkissen und vor Schmerzen gekrümmt im Bett.
Das hat sich komplett geändert. Auch der Blutfluß ist nicht mehr so stark. Er ist angemessen.
Die Auseinandersetzung mit meinem Wesen Frau hat mir geholfen. Die Menstruation und auch das Blut ist ein Teil davon.
Früher war es eine Strafe für mich (christliche Denke). Heute ist es ein Teil von mir und dieser Teil reinigt und weiht mich mit dem was mir das Göttliche bereits geschenkt hat, meinem Blut.

Und wenn es sein soll, wird man anschließend mit dem Geschenk des Lebens Leben zu schenken beschenkt. ;-)

Es ist schön eine Frau zu sein.

Liebe Grüße
RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.291

01.02.2013 18:21
#24 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

An die Männer:

Auch ihr seid wichtig und habt Eure Gaben, vielleicht mag einer von Euch was dazu schreiben in einem passenden Thread dazu????

Ich lerne gern dazu.

Liebe Grüße RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Nienna Offline

Novize


Beiträge: 26

02.02.2013 01:34
#25 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Ahoi Rainbow,
ich bin jedesal bewegt, wenn ich Deine Zeilen lese :) scheint so, als sprächen wir die gleiche Sprache ... damit meine ich nicht das Deutsche :P
Dein Zusatz für die Männer ist einfach wunderbar und ich unterschreibe ihn nur zu gerne !
Mir fällt auf, daß einige Frauen in meinem Umfeld recht abfällig über Männer im Allgemeinen sprechen, was ich schade finde - für SIE, da sie sich guter Erfahrungen und Erlebnisse mit Männern selbst berauben. Das nur am Rande.

Was meinen Umgang mit meiner Weiblichkeit angeht :
Ich bin auch christlich - ja katholisch erzogen worden - obgleich ich nicht getauft bin. Es ging recht prüde zu und ich habe einen Buch-reifen Ausbruch hingelegt, der sich nicht nur auf die sexuelle Erziehung bezog.

Grundsätzlich bin ich, seit ich denken kann, eben der Natur und alten Kulturen und Naturheilkunde und eben Vielem, was damit zusammenhängt sehr verbunden und hatte glücklicherweise nur in der Pubertät mal richtig Schmerzen und Krämpfe. Dabei muss ich einfügen, daß meine Mutter mir Eines eingeprägt hat, was ich auch an meine Töchtr weitergebe : schau als Frau immer, daß Du warme Füße hast !

Ich habe die Tage über das Weihen mit Menstruationsblut nachgedacht und philsophiert, habe eine sehr informative Seite für mich gefunden, in der auch der sibirische Schamanismus Raum findet.

Nun stellt sich für mich noch folgende Frage : ich bin ein Wesen des vollen Mondes, um den zunehmenden und den vollen Mond herum geht es mir am Besten und mein Zyklus - sorry an die Herrschaften ;) - ist zuverlässig und meist eineinhalb Wochen nach dem Vollmond. Die Frage also : wenn es zum abnehmenden Mond geht, ist es nicht abträglich für die wirkung der Runen ? Grundsätzlich mache ich gerne meinen eigenen "Schuh", aber ich mache mich ja erst wirklich bewußt vertraut mit den Runen und daher dankbar für Euer Wissen und Eure Erfahrungen.
Ich habe jetzt ein paar Tage frei, die ich auch für einige ausgedehntere Ausflüge in mein spirituelles Leben nutzen möchte. Möglicherweise auch verbunden mit einem Feuerchen. Imerhin habe ich genau jetzt für mich herausgefunden, WIE ich meine Runen prägen will :) Über Rituale in Hinsicht auf die Elemente bin ich auf jeden Fall dankbar :)

Ahoi Druidin :) Nimm es mir nicht krumm, daß ich bisher kaum auf Dich eingegangen bin. Das hat nichts mit Dir, sondern mit meiner Intuition zu tun, der ich folge und ich ziehe mir zunächst alles raus, was für mich stimmig ist. Das wollte ich unbedingt loswerden :)

Ich wünsche Euch Raben ein schönes Wochenende :) krah !
da Nienna

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

02.02.2013 09:35
#26 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Zitat
Nimm es mir nicht krumm, daß ich bisher kaum auf Dich eingegangen bin. Das hat nichts mit Dir, sondern mit meiner Intuition zu tun, der ich folge und ich ziehe mir zunächst alles raus, was für mich stimmig ist. Das wollte ich unbedingt loswerden :)


Hey Hey Nienna,
da mach dir mal keinen Kopf, es ist alles im grünen Bereich.
Ener von uns vielen wird schon die passende Antwort für dich haben die für dich innerlich stimmig ist.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Nienna Offline

Novize


Beiträge: 26

02.02.2013 12:03
#27 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Hejda Druidin,
na da bin ich aber froh .. :D ok, ich versuch, meine Grübeleien im Zaume zu halten ;)

liebe Wochenend-Grüße

Nienna

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.291

02.02.2013 18:34
#28 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Hallo Nienna,

ich ziehe den anwachsenden Mond vor, wenn ich etwas Weihe oder den Vollmond oder den richtigien Zeitpunkt.
Das kommt auf mein Gefühl an.

Ich kenne mich da so genau ehrlich auch nicht aus.

Liebe Grüße RainBow
und danke für deine Worte ;-)

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Seiten 1 | 2
«« Psyche???
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor