Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.054 mal aufgerufen
 Heilrunen
Seiten 1 | 2
Ragana Offline

Rabe


Beiträge: 188

15.04.2012 17:53
Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Raben,

vor einiger Zeit setzte ich ein, damit alles schön in den Fluß kommt. Neue Zähne, kleine OP, viel spannende Arbeit, damit ich das irgendwann bezahlen kann etc. Nun es hat geklappt mit dem Fließen. Und es fließt und fließt und zeigt sich in allen Aspekten, die ich nur erfahren kann. Es fließt über, ich kann seit einer Woche nichts Festes Essbares mehr bei mir behalten und es ist faszinierend, dass offenbar gar keine Form braucht und wohl auch nicht kennt. Sie ist eindringlich und setzt sich in ALLES, was ich mir nur vorstellen kann. Jetzt während ich diese Runenkraft erfahre, wird es aber Zeit für einen Stopp - meine Reserven sind verbraucht und ich suche dringend nach einer ausgleichenden Kraft.

Liebe Runen-Raben-Profis - wäre hier die richtige Rune? Mit ihr habe ich noch gar keine Erfahrungen gemacht und fühle mich gerade unsicher und geschwächt. Der erste Gedanke war, einzusetzen, aber würde ich dann nicht den aktuellen Zustand einfrieren und weiterhin davonfließen und dahinschmelzen? Auf der anderen Seite festigt natürlich, aber mit allem Respekt: ich brauche keine Festigung, sondern Ausgleich. Hat jemand von euch eine Idee?

Und keine Bange, beim Doc war ich. Aber was weiß der von kraft?

Danke im Voraus für hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße

Ragana

Wenn etwas nicht geht, mache es trotzdem. Tust du es nicht, existiert es nicht.

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

15.04.2012 21:04
#2 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Ragana,

ich würde als erstes nehmen um mich wieder zu erden (und nicht mehr zu fließen ;-)) und zum anderen würde ich dann eher mit und mit arbeiten. Auf der anderen Seite kannst Du auch einfach eine Runen-Pause einlegen und das Leben genießen, das hilft auch.

Liebe Grüße, Samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Ragana Offline

Rabe


Beiträge: 188

16.04.2012 07:38
#3 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Samina,

vielen Dank für deine Antwort. Du hast mich drauf gebracht, eine Runenpause einzulegen - jedoch werde ich nutzen, um Ruhe hineinzubringen mir kam schon gestern immer wieder das Symbol in den Sinn. Ich konnte es nur noch nicht zuordnen.

spricht mich gar nicht an in dieser Situation. Seltsam, sie weckt in mir das Bild "schlammiger Erde" und ich sehe Sümpfe und Moore ...

ist meine absolute Notfallrune. Mit ihr habe ich Erfahrungen gemacht, die ich keinem anderen Menschen wünsche und doch hat sie dazu geführt, dass ich lebe. Diese Kraft ist mir zu anstrengend - darum . Und dann Pause bis alles wieder im Gerück ist. Danke Samina, es war super lieb, mir auf die Sprünge zu helfen

Liebe Grüße
Ragana

Wenn etwas nicht geht, mache es trotzdem. Tust du es nicht, existiert es nicht.

Vanadis Offline

Rabe


Beiträge: 481

16.04.2012 09:20
#4 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Ragana

da hast Du Dir ja zur schönsten Frühlingszeit etwas eingefangen.Wo Du als Kräuterhexe doch jetzt durch Feld und Flur fliegen möchtest....

Als begleitende Runenunterstützung zur Medizin vom Doc würde ich doch erstmal versuchen.
Die stoppt den allzu heftigen Fluss. Aber vorsicht, nicht zuviel davon, sozusagen light, sonst blockiert sie den Heilungsprozess.
Denn der Fluss bedeutet ja, dass Dein Körper etwas loswerden will/ muss.
Und dann zur Stärkung der Lebenskräfte ein wenig, wenn Dirnicht behagt, das hast Du sicher selbst im Gefühl.

Gute Besserung wünscht Dir
Vanadis

Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen
Ich fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Grimnismal 20

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

16.04.2012 10:14
#5 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Ragana, es tut mir leid, dass du so leidest. Es sind schon eine Menge Runen im Spiel und obwohl ich immer denke, dass viele Köche einen Brei auch verderben können, möchte ich hier dennoch eine Einmischung machen und dir ans Herz legen. Diese Rune steht für eine starke mentale Reinigung und mir scheint, eine solche benötigt dein Körper eher zu dieser Zeit. Du hast durch deine Zahnbehandlung eine Menge durchgemacht - vermute ich mal einfach - und bist unter Umständen mit einer Menge Medikamenten (Anaesthesie, Schmerzmittel etc.) in Berührung gekommen. Nach der Reinigung durch folgt auch durch sie eine Genesungsphase, die dich neue Kraft schöpfen lässt. Frisches Grün an allen Orten.
Was dazu kommt: ist ja wirklich wichtig für die "Ausschwemmung" aus dem Körper, aber die Birke, die unserer den Namen gegeben hat, hilft, das überschüssige Wasser aufzusaugen. Sie ist eine Wasserklauerin, wenn man es genau nimmt und deshalb kommt sie wohl gut zupaass in solchen Situationen. Jetzt, im Frühjar, lässt sich wirklich gut visualisieren und mental wie auch leiblich (z.B. mit einem Fußbad mit Birkenrinde) einbeziehen.
So weit mal von mir.
LiebeGrüße und gute Besserung.
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

Ragana Offline

Rabe


Beiträge: 188

16.04.2012 13:39
#6 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Vanadis, liebe Tanith,

Ganz vielen lieben Dank, dass ihr mir hier Unterstützung mit euren Gedanken, Gefühlen und natürlich eurem Runenwissen gebt.


Die -Idee ist glaube ich großartig, wenn man sich eine eklige Magen-Darmverstimmung eingefangen hat und und möchte einfach nicht mehr aufs Klo rennen. Da halte ich die Kraft für ganz wichtig. Bei mir fühlt sich aber nicht "richtig" an. habe ich offenbar durch zu viel erhalten. Ich bin durch den Überfluß kaltgestellt sozusagen! Versteht ihr, was ich meine? Darum finde ich ja das Gefühl für so schön - es fühlt sich gut an, mal Ruhe reinzubringen, Ruhe, Wärme und Schutz. habe ich bis jetzt eher als eine unruhige Kraft kennengelernt, sie zeigte sich bisher als eine Engergie, die heraus will und zwar mit aller Macht. Wäre es nicht ein Fehler, jetzt noch mehr herauszulassen und das dann auch noch mit Frühlingspower? Aber ein Fußbad mit Birkenblätterabsud kann ich mir gut vorstellen. Gerade das Wort "Wasserklauerin" hat mich angefixt. Wenn ich meine Wurzeln (Füße) mal mäßig tränke, könnte es einen Versuch wert sein. Ich werde nachher mal meine Heinzelmännchen fragen ob sie die Birke vom Nachbarn um ein paar zartgrüne Blättchen zu bitten

Noch einmal vielen Dank für die lieben Besserungswünsche. Ihr habt Recht - es ist blöd, nicht raus zu können.

Liebe Grüße
Ragana

Wenn etwas nicht geht, mache es trotzdem. Tust du es nicht, existiert es nicht.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

16.04.2012 14:42
#7 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Ragana, nimm lieber Birkenrinde (Cortex Betulae) für das Fußbad. Sie hat eine "schützende und heilungsfördernde" Wirkung. Nur mal so als Tipp.
Liebe GRüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

hanniball Offline

Rabe


Beiträge: 173

16.04.2012 22:12
#8 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Ragana gute Besserung

ich hoffe das wird wieder

LG Hanniball

Eisen kann rosten, Holz kann faulen, ich kann nix

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

18.04.2012 11:28
#9 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Von mir natürlich auch, Gute Besserung.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmenWyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!

Ragana Offline

Rabe


Beiträge: 188

19.04.2012 14:33
#10 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Liebe Raben - liebe alle, die mir Gutes gewünscht haben,

Für eure Unterstützung und die Besserungswünsche danke ich euch ganz ganz herzlich

Birkenrindenbäder für die Füße (Wurzeln) gewürzt mit der lebensspendenden Kraft , die damit aufgenommen wird, kann ich nur empfehlen.

mit Rosenöl auf den Bauch gemalt, visualisiert, intoniert und geträumt ist nun nach meiner Erfahrung eine Kraft, die den Bauch zur Ruhe bringt, schützende Kräfte freigibt und gleichzeitig total sinnlich wirkt. Das ist natürlich subjektiv und meine eigene Erfahrung - die ich euch aber nicht vorenthalten will.

Mehr gleich in einem neuen Thema.

Alles Liebe
Ragana

Wenn etwas nicht geht, mache es trotzdem. Tust du es nicht, existiert es nicht.

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

21.04.2012 01:06
#11 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Servus Samina,

Zitat von Samina
ich würde als erstes nehmen um mich wieder zu erden



das hätt ich auch empfohlen, weil ja auch eine Heilrune ist. Die tät's wahrscheinlich ganz allein. Auch in der Magie gilt: Warum kompliziert, wenn's einfach auch geht.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

25.04.2012 15:00
#12 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Hallo dagaz,

Zitat
Warum kompliziert, wenn's einfach auch geht.

genau.

Mit arbeite ich sehr oft und sehr gerne.

So verschieden, wie die Menschen sind, so unterschiedlich handhaben wir eben auch die Runen.

samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Nienna Offline

Novize


Beiträge: 26

30.01.2013 22:13
#13 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Ahoi, Ihr Raben :)
Ist es nicht mit den Runen ebenso wie mit der Homöopathie und der Heilpraxis ? Jeder Mensch "tickt" anders und nicht jede Heilpflanze - oder eben Rune - ist gleich stimmig und wirkungsvoll für jeden Menschen ;)
Ich habe inzwischen mein Runen-Rudel fertig, nur noch nicht geweiht. Ich möchte meine Runen - Kirschbaumholz von meinem Gesellenstück-Holz-Rest - mit meinem Blut weihen. Ich weiß nur nicht, woher ich das Blut nehmen soll (Fingerkuppen ? Handballen? Gestochen oder geschnitten ? )- spüre seit Tagen und Wochen in mich hinein und immer wieder tauchen neue Fragen auf und ich merke erfreut, daß ich ein Stück "erwachsener", reifer geworden bin, denn ich spüre stets in mich hinein und frage mich, ob ich es unbedingt sofort wissen muß ... ich lasse es einfach wachsen, wie das Gras ;) Heute habe ich im Wind und Regen einen langen Spaziergang mit meinen Hunden gemacht und unterwegs mehrmals meditiert, mich als Rune "Algiz" aufgestellt und schließlich meinen Kraftplatz aufgesucht. Unterwegs sah ich einen Schwarm Wildgänse, der stets neue Formationen flog und ich sah einige verschiedene Runen darin ;) Ich sehe es als Lehrzeit und Vertrautwerden mit den einzelnen Runen und stets habe ich Fehu, Uruz, Naudhiz, Isa, Eihwaz und Ansuz im Kopf. Bisher sind es vielmehr die Namen, die sich seit den ersten Tagen in meinem Bewußtsein verankert haben. Auch hier denke ich, daß die Verknüpfung zu den Runen an sich automatisch kommt, denn intuitiv habe ich am Kraftplatz die meisten der Runen in einen toten Baum geritzt.

Sollte mein Text zu lang oder fehlpatziert sein, so sagt bitte Bescheid ;)

Herzliche Grüße
Nienna

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

30.01.2013 22:59
#14 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Zitat
Ich weiß nur nicht, woher ich das Blut nehmen soll (Fingerkuppen ? Handballen? Gestochen oder geschnitten ? )-



Hallo Nienna, das Beste ist dein Menstruationsblut.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Nienna Offline

Novize


Beiträge: 26

30.01.2013 23:06
#15 RE: Die Geister, die ich rief ... Bitte um Hilfe antworten

Hallö Druidin ! Hm, meine Intuition sagt mir eher, daß ich frisches Blut verwenden sollte... Menstruationsblut ist doch verbrauchtes Blut - nicht umsonst sondern sich Frauen indigener Völker während der Montasblutung vom Stamm ab und begeben sich in Menstruationszelte. Insofern ist es schon richtig, daß das Blut eine gewisse Kraft hat. Dazu kommt, daß ich mich bei zunehmendem Mond und Vollmond am besten fühle und auch in der Hinsicht ist es stimmiger für mich, mit zunehmender Kraft meine Runen zu weihen. Grundsätzlich merke ich zunehmend - wie auch vielerthreads beschrieben - daß man eben intuitiv damit umgehen und seinen eigenen Wg finden soll. Ein bisschen möchte ich mich natürlich auch orientieren :)
Lieben Gruß
Nienna

Seiten 1 | 2
«« Psyche???
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor