Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 969 mal aufgerufen
 Die Runen
cpu79 Offline

Neugieriger

Beiträge: 3

07.06.2012 12:04
Runenbedeutung/-herkunft antworten

Hallo zusammen!

Kennt jemand die angehängte Rune und ihre
Herkunft bzw. Bedeutung?

Tharen Offline

Altrabe


Beiträge: 1.474

07.06.2012 15:14
#2 RE: Runenbedeutung/-herkunft antworten

Rune? Und wer bist du? Kenn ma uns scho? Hallo erstmal..., ich wusst gar nicht, ob Sies schon wussten... XD

Grüße
Luthien

____________________________________________
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.234

07.06.2012 19:59
#3 RE: Runenbedeutung/-herkunft antworten

Hallo,

ich glaube nicht, dass dieses Zeichen irgendetwas mit den uns bekannten Runen zu tun hat, aber eine Vorstellung würde ich auch Klasse finden

Lieben Gruß
Ansuz



<center>"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Freya Offline



Beiträge: 1

07.06.2012 23:32
#4 RE: Runenbedeutung/-herkunft antworten

Hallo,
ich weiß leider auch nicht was das zeichen ist, bin auch ganz neu hier und muss mich erstmal umschauen. Ich habe auch eine Frage!Weiß jemand welche Runen für glaube liebe hoffnung stehen?? Gruß Freya

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.622

08.06.2012 00:09
#5 RE: Runenbedeutung/-herkunft antworten

Hallo, liebe Gäste Freya und cpu79,
Es ist ein Brauch von Alters her:
Stellt euch hier vor und sagt uns, wer
ihr seid und was ihr treibt, und auch -
das ist ein schöner Rabenbrauch -
wann euch die Runen wie berührt
und wenn noch nicht, wer hat euch hergeführt?
Mit Gruß
Tanith

In einem Sumpf schwimmt man sich nicht frei. ICH

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

20.06.2012 15:11
#6 RE: Runenbedeutung/-herkunft antworten

Servus zusammen,

könnte das Motto des Turnerbundes sein: Frisch, fromm, fröhlich, frei. An der Turnhalle in Ybbs an der Donau sind die vier F noch in einer Art Hakenkreuz - halt mit acht Hakerln - angeordnet. Vielleicht ist das die Nachkriegsversion.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

26.12.2012 21:57
#7 RE: Runenbedeutung/-herkunft antworten

Dies hat garantiert nichts mit Runen zu tun. Es ist ein weißes Kreuz auf rotem stilisierten Hintergrund.

Viele Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

«« [Eihwaz]
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor