Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 903 mal aufgerufen
 Bräuche
Seiten 1 | 2
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.391

05.11.2012 11:36
#16 RE: Thesen zu den Bräuchen und überhaupt.... antworten

Hej, Waldhammer, lange Ausführung, aber nix wirklich Neues. Das mit der Demut sehe ich vor allem anders. Ich sage Demut und meine sie. Denn die mich umgebende Natur lässt mich demütig werden und die fehlende Demut vor dieser macht sie zunichte.

Zitat
Tanith ist übrigens bei einem Indianerstamm eine weise Frau die diesem Idianerstamm das Leben eingehaucht hat.

Falsch! Tanith war eine Göttin der Phönizier.
Und was das Wort "Religion" angeht:

Zitat
Als Religion (lat: religio, wörtlich: ‚die Rückbindung‘. Auch zurückgeführt auf relegere, ‚immer wieder lesen‘, oder religare, ‚zurückbinden‘; frei übersetzt: „wieder verbinden [mit Gott]“)

Auszug aus wikipedia.
Dass "Religion" Menschen unterdrückt, ist von ihnen gemacht. Nicht von dem Wort.
Auch ich empfinde mit dir Trauer, dass dein Runenweg nicht mehr ist. Hier haben also andere Menschen dort nicht den Sinn gesehen, den du dort gesehen hast. Und weshalb? Weil sie sich stärker als du fühlen und mit den Wäldern umgehen können, wie sie wollen. Es fehlt ihnen an Demut.
Es grüßt dich
Tanith

Don't pay the ferryman, don't even fix a price..... Chris de Burgh

waldhammer Offline

Rabe


Beiträge: 113

06.11.2012 00:47
#17 RE: Thesen zu den Bräuchen und überhaupt.... antworten

Heil Dir Tanith
Damit kann ich leben,wäre schlimm wenn wir alle der selben Meinung wären.Ich werde über deine Worte sicher noch nachdenken.Vielleicht machst du es mit meinen ja genau so.Vielleicht die Demut....,oder habe ich zuviel Nietsches Antichrist gelesen?
Nein,glaub ich nicht.
Lieben Gruß Dir
Solange wir nicht den respekt voreinander verlieren!!!!Wie unser Hausmeister heute schrieb
Waldhammer

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.391

06.11.2012 09:13
#18 RE: Thesen zu den Bräuchen und überhaupt.... antworten

Hej, Waldhammer,
wir haben einen weisen Hausmeister.
Nietzsche ist übrigens auch schon tot
Ich denke immer über die Dinge, die Raben hier schreiben, nach.
Lieben GRuß
Tanith

Don't pay the ferryman, don't even fix a price..... Chris de Burgh

waldhammer Offline

Rabe


Beiträge: 113

24.02.2013 13:01
#19 RE: Thesen zu den Bräuchen und überhaupt.... antworten

Heil Euch,Heil Tanith

Liebe Tanith
Ich habe gerade deine Antwort im Thema Glaube gelesen.Und"ups" festgestellt das es ja so gewaltlos in deinem Leben gar nicht zugeht.
Vielleicht haben ich dich,oder du mich,nur falsch verstanden.
Denn Odin hat mich noch nicht von seinem Trunk Odrerir kosten lassen,sicherlich aus gutem Grund,
dafür gab mir Thor seinen Hammer und meinen Namen.
Lieben Gruß
Waldhammer

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.391

24.02.2013 15:42
#20 RE: Thesen zu den Bräuchen und überhaupt.... antworten

Hej, Waldhammer,
ich bin niemals grundlos gewalttätig, schließe es aber für mich auch nicht völlig aus, denn ich lebe LEIDER nicht in einer gewaltfreien Welt. Ich sage lieber: Ich bin nicht absolut gewaltfrei. Wäre ich es, wäre ich in dieser Welt schon in den Abgrund gestürzt und hätte womögich daran Schuld, dass Menschen, die ich sehr liebe, dort ebenfalls liegen würden.
Liebe Grüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Seiten 1 | 2
«« Sonnenwende
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor