Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 3.318 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2 | 3
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.391

15.12.2012 17:05
#16 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Hej, Druidin, danke für die Richtigstellung., Nun ist es auch mir eingängig.
Liebe GRüße
Tanith

Don't pay the ferryman, don't even fix a price..... Chris de Burgh

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.391

15.12.2012 17:09
#17 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Hej, Runenfreund, habs auch entziffert.
Mit Gruß
Tanith

Don't pay the ferryman, don't even fix a price..... Chris de Burgh

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

17.12.2012 19:57
#18 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Liebe Raben,

dank eurer Anregungen habe ich mal ein Anpassungssystem des Futhark versucht und stelle es zur Diskussion.


1. Doppelselbstlaute entfallen: Boot = bot.

2. Doppelmitlaute entfallen: Wetter = weter. Wie die Runenfunde der älteren Runenreihe zeigen, wurden auch damals keine Mitlaut- und Selbstlautverdopplungen verwendet.

3. Dehnungslaute entfallen ebenfalls: Tier = tir, Lohn = lon. Auch in den Futhark-Anwendungen wurden keine Dehnungslaute verwendet. Das h schreibe ich nur, wenn ich es höre: Hose = hose.

4. Für Umlaute verwenden ich einfach ae, oe, ue: Bär = baer, Rübe = ruebe.

5. Mit dem Zischlaut sch mache ich es wie in der englischen Sprache (z. B. „shoulder“, „wash“). Ich lasse das im Futhark fehlende c einfach weg: Schulter = shulter, Fisch = fish.

6. Für das gutturale h, das wir in der deutschen Sprache mit der Lautfolge ch wiedergeben, lasse ich c ebenfalls aus: lachen = lahen.

7. wurde in der Runenschrift für den Laut th, wie er z. B. in dem englischen Wort „thing“ vorkommt, verwendet. Ich übertrage es einfach, auch wenn in der deutschen Sprache die englische Aussprache von th nicht vorkommt, auf Wörter, die die Lautfolge th wie z. B. in "Lethargie" haben.

8. Für den Doppellaut ei (= auch ai, ey, ay; ich schreibe wieder nach der Aussprache) verwende ich . Wie die Forschung ergeben hat, war die Aussprache dieses Lautes in den ganz frühen Funden wie die der Inlaute in den heutigen englischen Wörtern „take“ und „wait“. Später ist je daraus die Aussprache i geworden.

9. Bei der Lautfolge ck lasse ich das im Futhark fehlende c weg: Ecke = eke, Hocker = hoker.

10. Die Buchſtaben c, v, x und y schreibe ich ebenfalls rein phonetisch nach der Aussprache: Cicero = zizero, Caritas = karitas, Vesuv = wesuf, Qual = kwal, Hexe = hekse, Hypothek = huepothek, loyal = lojal. Auch mit den Runen wurde in alter Zeit konsequent nach der Aussprache geschrieben. Deshalb waren diese Zeichen auch nicht erforderlich.

Sehr denke ich über eventuelle Berichtigungen und Verbesserungsvorschläge von euch nach.

Viele Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unser germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

17.12.2012 23:01
#19 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Hallo Runenfreund, mit allen Vorschlägen kann ich mich anfreunden nur mit dem CH= Lachen- lahen hab ich so meine Bedenken.
Könnte das nicht missverstanden werden?

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

17.12.2012 23:31
#20 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Liebe Druidin,

die Darstellung des ch durch Wegfall des c ist auch das, was mich selber bei allen meiner angeführten Schreibregeln am meisten stört. Wie kann man "ich" besser schreiben als ""?

Bei einem Deiner vorigen Beiträge lese ich ,. War das Komma zwischen Isa und Hagalaz Absicht? Wolltest Du damit eine Auslassung für das fehlende c andeuten?

Vielen Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unser germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.391

17.12.2012 23:33
#21 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Hej, Runenfreund, was müssen die Altvorderen froh gewesen sein, noch nichts von "Hypotheken" gewusst zu haben.....aber Spaß beiseite: bei einigen Worten wird es nach deiner Schreibweise aber leicht missverständlich - z.B. Wal und Wahl. Zwei doch sehr bedeutende Unterschiede - allein schon im Wesen. Es gibt bestzimmt - wenn auch nicht gehäuft - aber doch ein paar mehr davon. Ich bleibe auch lieber bei den Deutungen der einzelnen Runen, anstatt sie als Schreibschrift zu verwenden; höchstens mal zu den Festen. In einer womöglich als Korrespondenz gedachten Runenhäufung wäre mir das, was hinter den Zeichen steckt, zuviel auf einmal. Meine Meinung dazu.
Mit Gruß
Tanith

Don't pay the ferryman, don't even fix a price..... Chris de Burgh

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

17.12.2012 23:55
#22 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Liebe Tanith,

nun ja, der Satzzusammenhang macht es so gut wie immer aus. Verwechslungen sind dadurch extrem selten möglich. Übrigens sind auch die verschiedenen deutschen Stenografiesysteme rein phonetisch aufgebaut, ohne dass es zu Leseschwierigkeiten kommt. Und außerdem gibt es in jeder Sprache massenweise Wörter mit Doppelbedeutungen. Auch hier macht es der Zusammenhang aus. "Bank"? "Decke"? Der Zusammenhang zeigt, ob die Sparkasse oder die Sitzbank bzw. die Zimmerdecke oder die Sofadecke gemeint ist. Aber auf jeden Fall vielen Dank für Deinen Gedankenanstoß.

Viele Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unser germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

18.12.2012 09:38
#23 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Runenfreud schrieb:

Zitat
Bei einem Deiner vorigen Beiträge lese ich ,. War das Komma zwischen Isa und Hagalaz Absicht? Wolltest Du damit eine Auslassung für das fehlende c andeuten?


Man kann für das C auch ein anderes Zeichen setzen.

Tanith schrieb:

Zitat
Ich bleibe auch lieber bei den Deutungen der einzelnen Runen, anstatt sie als Schreibschrift zu verwenden; höchstens mal zu den Festen.


In meinem BDS wird nur in Runenschrift geschrieben. Alles andere wäre mir auch zu banal.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

18.12.2012 11:38
#24 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Hiho,
so neumodische Texte mit vielen Fremdwörtern würde ich nicht in Runenschrift schreiben wollen. Und warum ist nur "k", aber nicht "c"? Für mich war es bisher beides - schon die Schreibweise erinnert mich an ein "c".
Die ollen Germanen sollen übrigens alle gelispelt haben - wie heute noch die Angelsachsen mit ihrem .

Btw. - kennt jemand von euch ein gutes Programm, wie ich Runenschrift auf meinem Computer schreiben kann?

Lieben Hollegruß

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

meine Runenblogs (in Arbeit): http://brunnenauge.blogspot.de/

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

18.12.2012 13:30
#25 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Zitat

Zitat von Holle im Beitrag #24
Hiho,
so neumodische Texte mit vielen Fremdwörtern würde ich nicht in Runenschrift schreiben wollen. Und warum ist nur "k", aber nicht "c"? Für mich war es bisher beides - schon die Schreibweise erinnert mich an ein "c".
Die ollen Germanen sollen übrigens alle gelispelt haben - wie heute noch die Angelsachsen mit ihrem .

Btw. - kennt jemand von euch ein gutes Programm, wie ich Runenschrift auf meinem Computer schreiben kann?

Lieben Hollegruß


Liebe Holle,

verwende ich für c, wenn es wie k gesprochen wird, z. B. = Caritas; aber: = Cicero. Die Inschriften nach dem älteren Futhark wurden ebenfalls rein phonetisch, also nach der Aussprache, geschrieben. Außerdem sind die verschiedenen Stenographiesysteme, auch was die Aussprache des c betrifft, grundsätzlich rein phonetisch.


Ich habe aus dem Netz etliche kostenlose Runenschriftprogramme heruntergeladen, habe die Verbindungen momentan aber nicht zur Hand. Wenn ich sie habe, gebe ich sie an.

Viele Grüße

Rudi Bauer

Runen - die Schrift unser germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

18.12.2012 15:22
#26 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Zitat
[

Zitat
Zitat von Holle im Beitrag #24


Btw. - kennt jemand von euch ein gutes Programm, wie ich Runenschrift auf meinem Computer schreiben kann?




Liebe Holle,

hier sind nun einige Netzverbindungen zu Futhark-Schriften für den Rechner:

http://www.dafont.com/folksag.font

http://www.dafont.com/futhark-aoe.font

http://www.dafont.com/elder-futhark.font

http://www.myfont.de/fonts/infos/4427-Runen.html

Bei der letzten Schrift entstehen durch die Umschaltung größere Buchstaben; außerdem werden für x und q sowie die Umlaute so eine Art Binderunen verwendet. Bei den anderen Fonts entstehen bei Umschaltung Wende- und Sturzrunen. Bei "Futhark AOE" erzeugt umgeschaltetes n Ingwaz. Und so weiter und so weiter... Man muß eben alles ausprobieren.

Viele Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unser germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

18.12.2012 16:45
#27 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Nachtrag und Berichtigung zu meinem vorhergehenden Beitrag
Leider konnte ich den Beitrag vorher nicht mehr bearbeiten. Die Verbindung http://www.dafont.com/folksag.font hätte ich sonst gestrichen, da sie nicht dem 24er Futhark entspricht und sowie nicht enthalten sind.

Runen - die Schrift unser germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

18.12.2012 18:27
#28 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Ergänzung: Zeichenübersichten zu den drei Schriften für den Rechner als pdf-Dateien:

Runen - die Schrift unser germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Dateianlage:
Futhark AOE - Zeichenübersicht.pdf
Elder Futhark - Zeichenübersicht.pdf
Runen - Zeichenübersicht.pdf
Alena von Lichtalfheim Offline

Rabe


Beiträge: 80

18.12.2012 20:03
#29 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Hallo Runenfreund, hallo Zusammen

Ein interessanter Thread.

Was Worte, wie Boot angeht, da würde ich auch eher Boot schreiben und nicht Bot . Da man in bot nicht gleich das eigentliche Boot drin erkennt.
Das "c" ist natürlich ein Problem. Fish, shreiben, ih anstatt ich ginge evtl. auch noch, da es ja viele Dialekte gibt. Diese Worte würde man erkennen, zumal das englische mit rein kommt. Da würde für Ich evtl. auch I ausreihen. Was das fehlende "c" bei lachen angeht, da gehe ich mit lahen nicht konform. Da würde ich dann eher ein anderes Wort nehmen.

Hekse anstatt Hexe würde ich aus so nehmen und Hocker eben Hokker, das c mit einem k ersetzen.

Ü, ä und ö würde ich ue, ae oder oe nehmen.



Wo ich noch überlege, wie ich das mit dem th machen würde.

oder


Optisch sieht das untere bekannter aus.



Soweit meine Überlegungen dazu.


LG
Ruth

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 957

19.12.2012 10:28
#30 RE: Wie schreibt ihr bestimmte Buchstaben und Buchstabenverbindungen mit dem 24er Futhark? antworten

Hallo Runenfreund,
zum Zitat aus Deiner Signatur:
"Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!"

Hm, da habe ich ehrlich gesagt ein paar Probleme mit. Jede Rune hat eine bestimmte Energie, die frei wird, wenn die Rune geritzt oder geschrieben wird. Wenn es darum geht, deutschsprachige Texte in Runenschrift wiederzugeben, z.B. für magische Texte oder Gebete oder ähnliches, dann wäre es gut, sich für Umlaute wie ä, ö, ü, ei und ähnliches, sowie ie, sowie h als Vokalverlängerung usw. die Frage zu stellen: Will ich die zusätzliche Energie z.B von , oder darin haben? Wie wird die Gesamtenergie des Textes dadurch verändert? Ist es für den Zweck, den ich mit dem Schreiben in Runen beabsichtige, nützlich, bestimmte Energien zu verdoppeln, nur weil es laut neuestem deutschem Duden da einen Doppelkonsonant oder Doppelvokal gibt?
(Es kann auf einer energetischen Ebene natürlich ausgesprochen nützlich sein, muss es aber nicht - und es könnte allerdings auch problematisch sein!)

Die Runen als Gebrauchsschrift im alltäglichen Leben zu benutzen, halte ich allgemein für eine ganz schlechte Idee.

Viele Grüsse
Radegunde

Seiten 1 | 2 | 3
Runenstern »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor