Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 6.715 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

14.01.2013 19:19
#46 Verwendung von Runen im öffentlichen Raum - Fotos und Netzseiten antworten

Liebe Holle,

nun meine ich schon, auf Deine Frage geantwortet zu haben. Aber gerne gehe ich noch ein wenig präziser darauf ein: Die einzelnen Beiträge sollen Beispiele zeigen, dass Runen auch in unserer Zeit in der Öffentlichkeit zu sehen sind. Natürlich muss dieses Thema nicht jeden interessieren. Es muss ja nicht jeder jeden Thread lesen. Wenn Interessen unterschiedlich sind, ist dies durchaus normal. Interessant ist allerdings auch, dass dieses Thema innerhalb von 18 Tagen bis jetzt 723-mal aufgerufen wurde.

Viele Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.557

14.01.2013 19:55
#47 RE: Verwendung von Runen im öffentlichen Raum - Fotos und Netzseiten antworten

Zitat
Interessant ist allerdings auch, dass dieses Thema innerhalb von 18 Tagen bis jetzt 723-mal aufgerufen wurde.



Hallo Runenfreund, die Hoffnung stirbt halt zuletzt. Wir Raben sind da sehr geduldig.
Es könnte ja sein dass sich doch noch mal was interessantes tut.

Liebe Grüße die Druidin

Weißt du zu ritzen? weißt zu erraten?
Weißt du zu finden? weißt zu erforschen?
Weißt du zu bitten? weißt du Opfer zu bieten?

Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

15.01.2013 08:53
#48 RE: Verwendung von Runen im öffentlichen Raum - Fotos und Netzseiten antworten

Zitat von Die Druidin im Beitrag #47
Wir Raben sind da sehr geduldig.

*smile*

Zitat von Runenfreund im Beitrag #46
Die einzelnen Beiträge sollen Beispiele zeigen, dass Runen auch in unserer Zeit in der Öffentlichkeit zu sehen sind. [...] Interessant ist allerdings auch, dass dieses Thema innerhalb von 18 Tagen bis jetzt 723-mal aufgerufen wurde.

Jetzt mal im Ernst, lieber Runenfreund: mehr nicht?
Dann bedanke ich mich mal für deine Fleißarbeit und wünsche dir noch viel Freude beim Zählen der Aufrufe. Vielleicht brichst du ja noch irgendwelche Rekorde...

Holle

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

meine Runenblogs (in Arbeit)

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

29.04.2013 17:36
#49 Kenaz im früheren Karstadt-Logo antworten

Liebe Raben,

im früheren Logo der Kaufhauskette Karstadt wird verwendet:

Früheres Karstadt-Logo

Früheres Karstadt-Logo an einem Kaufhaus in Köln

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob durch den Designer bewusst als Rune verwendet wurde oder lediglich ein Teilzug aus dem K verwendet werden sollte.

Viele Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

29.04.2013 21:19
#50 Dagaz als Steinmetzzeichen auf der Himmelfahrtkirche in Jerusalem antworten

Liebe Raben,

Auf der Himmelfahrtkirche in Jerusalem wird als Steinmetzzeichen verwendet. Es handelt sich um eine neuere Anwendung von , da die Grundsteinlegung erst 1907 erfolgte. Auch hier stellt sich die Frage: Bewusste Runenverwendung oder anderes Symbol mit zufällig gleicher Form von ?

Viele Grüße

Runenfreund

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

29.04.2013 21:36
#51 Und nochmals Dagaz an einer Kirche antworten

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

26.05.2013 19:13
#52 Tiwaz als Steinmetzzeichen an einer Kirche in Österreich antworten

An der Domkirche in Gurk in Kärnten, Österreich, ist als Steinmetzzeichen zu sehen.

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

26.05.2013 19:25
#53 Und nochmals Tiwaz an einer österreichischen Kirche antworten

ist als Steinmetzzeichen auch an der Rundkapelle in Petronell, Bezirk Bruck an der Leitha, Niederösterreich, angebracht. Die Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert.

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

14.12.2013 18:19
#54 Booklet einer Musik-CD von 2007 vollständig in Runen antworten

Das der CD "Gods of War" beigefügte 24-seitige Booklet der US-amerikanischen Metal-Band Manowar ist komplett in Runen des 24er Futhark geschrieben. Die Schreibung erfolgt nach der Rechtschreibung der englischen Sprache (Schreibung nach Aussprache gibt es sonst ja auch). Die CD wurde 2007 veröffentlicht. Die Übertragungen der Texte können von der Netzseite der Band heruntergeladen werden.

Auch der Titel ist auf der CD ausschließlich in Runen:

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

12.01.2014 21:35
#55 Metalband Moonsorrow: Bandname und CD-Titel in Runen antworten

In meiner CD-Sammlung habe ich auch eine CD der finnischen Metalband Moonsorrow. Der Bandname und der Albumtitel "Kivenkantaja" ("Steinträger)" ist auf dem Deckblatt des Booklet und auch der CD selbst in Runen des 24er Futhark geschrieben:





Die graphische Umsetzung erfolgte dabei nach der Art der skandinavischen Runensteine.

Das Album erschien 2003.

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Lili Offline

Rabe


Beiträge: 143

13.01.2014 20:27
#56 RE: Metalband Moonsorrow: Bandname und CD-Titel in Runen antworten

Hallo Runenfreund,

ich "finde" auch dauernd Runen, und zB als Binderune, allerdings auf der Haustür an einem ganz normalen Haus im nächsten Ort und auf dem Bahnsteig wo ich immer auf den Zug warte hat jemand in 3 Metern Höhe an die Wand gekritzelt, der hatte wohl ne Leiter mit.

Mich freuts jedesmal wenn ich sowas sehe. Die Reinigungsfirma, die das wegmachen muss, wahrscheinlich weniger.

Liebe Grüße, ei ben ei hun

"Wer A sagt, muss nicht B sagen, wenn er erkennt, dass A falsch war"
Ich behalte mir das Recht vor, meine Meinung zu ändern, wenn ich merke, dass mir eine Entscheidung nicht gut tut.

Eburona Offline

Rabe


Beiträge: 59

27.01.2014 11:29
#57 RE: Verwendung von Runen im öffentlichen Raum - Fotos und Netzseiten antworten

Hallo liebe Raben
Das wir heute noch überall im Alltag Runen finden, ist doch schön, da sie lebendige Symbole sind, die nicht mehr gefunden werden müssen, sie sind schon lange da, es muss nur wieder gelernt werden sie zu leben und da sind wir doch alle auf einem guten Weg hin.

Folge deinem Herzen, so lange du lebst
( Ramses II )

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

16.02.2014 18:13
#58 Runenkreis auf Türrahmen antworten

Da der Beitrag von Marienkäfer gut in dieses Thema paßt, hier der der Verweis:

Wer kann mir helfen?

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

17.02.2014 21:04
#59 RE: Runenkreis auf Türrahmen antworten

Ergänzung zu Beitrag 58:

Da das übergroße Bild am Anfang des verlinkten Themas Wer kann mir helfen? gelöscht werden mußte, hier nun direkt das Bild des auf den Türrahmen aufgeklebten Runenkreises:

http://files.homepagemodules.de/b25607/f...6p3112545n2.jpg

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Runenfreund Offline

Rabe


Beiträge: 107

20.02.2017 14:32
#60 Runeneinritzungen auf der Tür eines städtischen Gebäudes in Dingolfing antworten




Die eingeritzten Runenzeichen befinden sich auf der hölzernen Eingangstür eines städtischen Gebäudes (mit Volkshochschule und verschiedenen Sportvereinen) in Dingolfing, Bayern. Die Fotos sind vom 16. Januar 2015. Die Einritzungen gibt es jedoch schon seit vielen Jahren.

Das linke Foto zeigt die gesamte Tür von innen.

Auf dem mittleren Foto ist deutlich und sowie ein lateinisches S auf der Innenseite der Tür zu sehen (auf Ganzfoto der Tür nicht erkennbar; die Einritzung befindet sich rechts oberhalb des runischen „Ina“).

Das rechte Foto zeigt in senkrechter Anordnung die eingeritzten Zeichen des weiblichen Vornamens . Vielleicht hat ein Mädchen oder eine Frau ihren eigenen Namen eingeritzt oder es handelt sich um die Einritzung eines Verehrers.

Runen - die Schrift unserer germanischen Vorfahren!
Runen - die tägliche Gebrauchsschrift auch für unsere Zeit!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor