Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.087 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.203

25.03.2013 15:45
#16 RE: Licht- und Schattenrunen antworten

Zitat von Holle im Beitrag #13
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese nächtliche Mondenhelle hinter zarten Schleierwolken hatte so etwas Bergendes, Umhüllendes - welche Rune könnte dafür stehen?
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Holle

für mich ist die Beschreibung, die du gibst, die Verkörperung von Berkana.

So sieht jede/r es anders!

LG

Ulla

Alles Verborgene ist offensichtlich,
alles Offensichtliche ist verborgen
UH

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

25.03.2013 17:02
#17 RE: Licht- und Schattenrunen antworten

Liebe Ulla,

Zitat
So sieht jede/r es anders

und darüber sind wir alle froh. Tatsächlich dachte ich auch zu Anfang an , aber sie ist für mich eher dem Morgen zugewandt, dem Frühling. Beim Mond überwiegt die umegebende Dunkelheit, aus der die Schweste Mondin wie ein Leuchtfeuer hervortritt, ein Leuchtfeuer durch die Nebel der Nacht. Aber - wie gesagt - wir sehen das, was wir fühlen.
Liebe Grüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

25.03.2013 17:17
#18 RE: Licht- und Schattenrunen antworten

Hallo Ihr Lieben,

nach so vielen Jahr(zehnt)en des immer wieder Rummachens und Rumsuchens mit den Runen habe ich erst hier bei euch kapiert, wie sehr persönlich die Runeninterpretationen gefärbt sind und sein dürfen! Bislang hatte ich immer gedacht, es gibt da die eine, allgemeingültige Deutung, und ich kapier's bloß nicht. Das ist ein Riesenschritt nach vorn auf dem Runenweg für mich, danke!

@ Lizzy - Geborgenheit empfinde ich bei Perthro auch, aber es ist bei mir ganz dunkel drin.

Inguz erscheint mir in deinem Beitrag, liebe Tanith, tatsächlich wie ein heller Stern bzw Wandler - Jupiter oder gar die Venus vielleicht.

@ Ulla - Berkana kann ich spontan zustimmen. Es ist - trotz der Kälte - mittlerweile Frühling! Und die Stimmung war sehr weiblich, obwohl ich den Mond oft als männlichen Mondgeliebten erlebe und die Sonne für mich eher die "Goldene Jungfrau" ist.

Liebe Grüße von der Holle

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

meine Runenblogs (in Arbeit)

Vanadis Offline

Rabe


Beiträge: 481

26.03.2013 19:14
#19 RE: Licht- und Schattenrunen antworten

Hallo liebe Raben

bin jetzt endlich mal zum lesen dieses interessanten Themas gekommen.
Ganz toll Ihwars Ausführungen zum Licht der einzelnen Runen. Da merkt man den Fotografen, den bildenden Künstler, der viel mit Licht arbeitet.
Ich selbst sehe Licht und Schatten auch bei jeder Rune unterschiedlich, wechselnd in verschiedenen Betrachtungsebenen.
Auch bei mir spielt gerade eine sehr große Rolle.
In meiner Rauhnachtsziehung kam sie für den April. Zu den Jahreskreisfesten mache ich immer eine Legung, auch da war an einer vordersten Stelle. Das liegt wohl an der Jahreszeit.Also ist es Zeit für mich, meine Vorstellungen, mein Wissen von dieser Rune hervor zu kramen und zu erweitern. Die Lichtstimmung dieser Rune erinnert mich an einen sonnigen Vormittag im Frühling, wenn dieses ganz helle Birkengrün im Sonnenlicht leuchtet. Aber ich bin überzeugt, dass sie wie jede Rune auch ihre dunkle, mir unbekannte Seite hat.

Liebe Grüße
Vanadis

Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen
Ich fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Grimnismal 20

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

26.03.2013 20:05
#20 RE: Licht- und Schattenrunen antworten

Hallo zusammen

Zitat
nach so vielen Jahr(zehnt)en des immer wieder Rummachens und Rumsuchens mit den Runen habe ich erst hier bei euch kapiert, wie sehr persönlich die Runeninterpretationen gefärbt sind und sein dürfen! Bislang hatte ich immer gedacht, es gibt da die eine, allgemeingültige Deutung, und ich kapier's bloß nicht. Das ist ein Riesenschritt nach vorn auf dem Runenweg für mich, danke!



Ja, die Vielzahl an verschiedenen Sichtweisen ist sicher eines der großen Pluspunkte in diesem Forum. Es hilft ungemein dabei, die eigene Sichtweise immer wieder zu relativieren. Auch von mir ein DANKE! an den Rabenbaum

Zitat
Da merkt man den Fotografen, den bildenden Künstler, der viel mit Licht arbeitet.



Gut gesehen ist halb gewonnen.

Ihwar

------------------------------------------------------------
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....
-----------------------------------------------------------

Seiten 1 | 2
Mannaz »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor