Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 629 mal aufgerufen
 Legesysteme
Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.192

22.03.2013 21:25
Legung zu Ostara antworten

Liebe Raben,

Alena von Lichtalfheim schrieb noch im Bereich "Imbolc"-
ich setze meine Runenziehung von heute in den neuen "Ostara"- Thread

Ich zog die folgenden Runen:

Basis - Elementarkraft
1. Welche Naturkraft begleitet mich?
=> Berkana! Erstaunlich, die Birke ist Ostaras Baum und die Mutter-Rune des Aufbruchs und des Frühlings-

Allgemein - Grundlagen
2. Was ist die Quintessenz der letzten Zeit?
=> Gebo - Geben und Nehmen in fruchtbarem Austausch
3. Zentrales Thema: Ostara
=> Gebo - es bleibt dabei, gegenseitiger respektvoller Austausch ist weiterhin das zentrale Thema
4. Was ist zu tun?
=> Ansuz - Kommunikation in jeder Hinsicht
5. Welche Kraft soll gestärkt/beachtet werden und verhilft mir zum Durchbruch?
=> Perthro - Neu-Geburt, Altes in neuer Sicht...
6. Was hilft mir/was hindert mich, meine Pläne/Visionen/Wünsche zu verwirklichen?
=> Uruz - geballte, geformte und gerichtete Kraft, unerschöpflich aus der Quelle

Begleiter - Unterstützung
7. Welche Kraft unterstützt mich dabei, zur Tat zu schreiten?
=> Uruz - ich akzeptiere!

Meister - Lehre
8. Unter welchem Stern steht die kommende Zeit?
=> Tiwaz - ich stehe zu mir und meiner Verantwortung

Joker - Überraschung
9. Was unterstützt mich jetzt?
=> Thurisaz - auch mal die Dornen sehen lassen und mich durchsetzten

So, das gibt mir wieder viel zu denken!
Manches ist mir unmittelbar einsichtig ...

Lieben Gruß

Ulla

Alles Verborgene ist offensichtlich,
alles Offensichtliche ist verborgen
UH

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

23.03.2013 10:51
#2 RE: Legung zu Ostara antworten

Liebe Ulla,

vielen Dank für den neuen thread. Ich kopiere dann mal meine Ostara-Legung hierher. Da ist sie wirklich besser aufgehoben.

Und so sieht meine Ziehung aus:

1. Diese Naturkraft begleitet Dich: so muss das sein. Der Frühling beginnt mit der Sonne aus der ich neue Lebenskraft und Energie schöpfen kann. Habe dazu auch gelesen, dass eine Blockade von zu Rückenschmerzen führen kann - die sind ja jetzt auch wirklich um einiges besser geworden, merke es nur manchmal abends nach langen anstrengenden Tagen.

2. Die Quintessenz der letzten Zeit: hatte ich noch nie, muss ich noch ein bisschen drüber grübeln. Ist damit mein "Winterschlaf" gemeint? Hier geht es wieder um Unterbewusstes. Und es heißt, dass sich etwas verändert.

3. Zentrales Thema zu Ostara: mit dieser Rune bin ich die letzten Monate schon sehr gut unterwegs gewesen. Ich freue mich, dass die Harmonie auch weiterhin anhält. Die Verpflichtungen der letzten Zeit sind vorbei, mein Partner und ich haben wieder Zeit für uns, haben gemeinsam frei.

4. Was solltest Du (be)reinigen: das reinigende Gewitter. Bin gespannt wann und wo es ausbricht.

5. Was hilft Dir um Wünsche und Träume zu verwirklichen: ich soll etwas gezielt verändern und Veraltetes oder Festgefahrenes überdenken. Es ist eine klare Entscheidung gefordert, die mich am Ende auch auf einen Weg bringt, der wirklich meinem Willen entspricht...ich glaube ich weiß um welches Thema es geht...mal sehen was sich tut. Einen kleinen Anfang habe ich gestern schon gewagt, aber eine Entscheidung ist es noch nicht.

6. Was hindert Dich: Das ist wohl das Festgefahrene, die Situation ist erstarrt. Es ist halt so wie es ist, oder es ist vielleicht einfacher die Situation so zu lassen, anstatt sich endgültig zu entscheiden und einen Ausbruch zu wagen. Hier kann mir vielleicht helfen, sie bringt das Erstarrte zum Schmelzen

7. Was sollte gestärkt / gefördert werden: meine schöpferische Kraft und Stärke. Auch sie kann reinigend wirken...

8. Welche Kräfte arbeiten an Dir / begleiten und unterstützen Dich: ...denn dank ist sie auf jeden Fall vorhanden. Sie unterstützt bei einer Art "Neuanfang". Sie ist meine eigene Flamme, die in mir brennt.

9. Unter welchem Stern steht die kommende Zeit: Austausch durch Sprache, auf allen Ebenen des Lebens, privat, geschäftlich...auch um mit und klarzukommen, sollte man wohl einfach mal das Gespräch suchen und sagen, was einem nicht (mehr) passt. Die Götter unterstützen mich dabei. Vielleicht sollte ich mich in der nächsten Zeit ein wenig mehr mit Odin auseinandersetzen und ihn zu diesem Thema um Rat fragen. Dazu habe ich auch gelesen: Was fesselt kann lösen....und dann ist das Ganze bereinigt.

10. Welche Kraft hilft Dir / heilt Dich: wo sonst sollte die Harmonie herkommen. Meine Familie, mein Partner. Ich habe ein Zuhause, in dem ich angekommen bin und aus dem ich meine Kraft schöpfen kann.


Liebe Grüße
Lizzy

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 454

23.03.2013 18:00
#3 RE: Legung zu Ostara antworten

Huhu,

diesmal hab ich es auch geschaft mitzumachen:

1. Welche Naturkraft begleitet mich?
- Dagaz - Tag und Nachtgleiche

2. Was ist die Quintessenz der letzten Zeit?
- Eiwaz - den Weg der Wege, zwischen hier und dort gehen

3. Zentrales Thema: Ostara
- Ingwaz Fruchtbarkeit, Ruhe

4. Was ist zu tun?

-Algiz - Schutz (viele Schutzrunen *g* dies ist Nummer drei)

5. Welche Kraft soll gestärkt/beachtet werden und verhilft mir zum Durchbruch?

- beachtet werden will Ansuz (ach ne, auf einmal...) also Kommunikation, Göttlicher Kontakt und verhelfen will mir Berkana - Mütterlichkeit, Erde, schöpferrischer Prozess

6. Was hilft mir/was hindert mich, meine Pläne/Visionen/Wünsche zu verwirklichen?
- helfen will mir Kenaz - Feuer (äh...das ist Thema seit Samhain *g*) und hindern tut mich Uruz - Erdkraft, alles eine Form geben wollend, aber vll auch einfach mein Stress

7. Welche Kraft unterstützt mich dabei, zur Tat zu schreiten?
- Othala - meine Familie, meine Heimat

8. Unter welchem Stern steht die kommende Zeit?
- Fehu , Kraft und Energie, Neuschöpfung

9. Was unterstützt mich jetzt?

- Berkana siehe oben

Cu Tahira

*grünblütige Waldschratin*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

24.03.2013 12:40
#4 RE: Legung zu Ostara antworten

Liebe Ulla, deine Ziehung finde ich hochinteressant. Was mich nebenbei interessiert: Weshalb neun Ziehungen? Hast du eine Art "Plan" für die Fragen und sind es deshalb Neuen, oder wegen der neun Stäbe, die wir vielfach als die überkreuzten vorfinden können, wenn wir uns mit den Runen beschäftigen? Lizzy hatte ja zehn Ziehungen dargestellt. Mich interessiert einfach, ob du der Neun eine besodnere BEdeutung geben möchtest. Wobei deine Fragen ja auch Doppel-Fragen sind und deshalb evtl. nach "mehr" rufen.
Du sagst zu :

Zitat
und hindern tut mich Uruz - Erdkraft



Ich würde eine andere Idee dazu haben, wenn ich darf. Uruz ist die geballte Kraft, ja, die Erde hat diese Kraft ja auch, aber ich empfinde die "Hinderung" nur dann, wenn meine Schritte entgegen laufen. Gehe ich mit der Kraft der Erde, hindert sie mich keinesfalls. Ich denke, das meinst du auch, wenn du sagst, dass du allem eine Form geben möchtest. Die Form, die schon vorgegeben ist, ändern? Oder sie akzeptieren? Nicht immer leicht, diese Entscheidung.
Liebe Grüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 454

24.03.2013 13:21
#5 RE: Legung zu Ostara antworten

Huhu Tanith,

das war mein Wurf *g* nicht Ullas.
Ich sage das so, weil ich eigentlich eh ein "Erdmensch" bin, verbunden mit ihr usw. Daher stellt sich mir halt die Frage, warum hier Uruz, aber vll ist auch einfach Gesundheit, Körper gemeint. Bin ja schon sehr gestresst so mit meiner Abschlussarbeit. Daher würd ich das einfach auf mich zu kommen lassen und schauen.
Jepp, welche Form und wie sich das zeigt, ist wirklich eine schwere Entscheidung. Ich bin gespannt :)

und die Fragen sind aus dem Thread zur Imbolclegung in Bezug zu Ostara (Seite 2).

Cu Tahira

*grünblütige Waldschratin*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

24.03.2013 13:54
#6 RE: Legung zu Ostara antworten

Liebe Tahira,

Zitat
das war mein Wurf *g* nicht Ullas.


Mea culpa! Das tut mir leid. Vermutlich hatte ich noch Ulla "im Kopf", die von Lizzy angesprochen worden war. Aber ich meine schon deinen "Wurf" der Runen.
Danke für deine Erklärung. Ich möchte noch etwas nachschieben. kann dich auch "mahnen", mit den Kräften hauszuhalten und deshalb "hinderlich" sein, wenn du Gefahr läufst, dich zu überanstrengen.
Liebe Grüße
Tanith

In jedem Dorf gibt es eine Fackel,
den Lehrer,
und jemanden, der dieses Licht löscht,
den Pfarrer
Viktor Hugo

Alena von Lichtalfheim Offline

Rabe


Beiträge: 80

24.03.2013 20:05
#7 RE: Legung zu Ostara antworten

Hallo Zusammen



Hier eine grobe Zusammenfassung zu der Ostara-Legung:


OSTRARA

Diese Legemethode dient dazu, Einblick in die Aufgaben der nächsten Zeit zu bekommen. Das Jahresfest Ostara wird am 21. März gefeiert. Die Göttin Ostara, die Göttin des Wachstums, der Fruchtbarkeit des aufsteigenden Lichts und der Morgenröte.
Es entspricht dem christlichen Osterfest, während in der druidischen Tradition das Fest Alban Eiler gefeiert wird, was das Licht der Erde bedeutet.

Das Licht hat nun über die Dunkelheit gesiegt. Fröhlichkeit, Unbeschwertheit, Lachen. In dieser Zeit wandert die Sonne in den Widder, was Aufkeimen und Wachstum symbolisiert.

Was in der Natur passiert: Der Frühling wird sichtbar, die Bäume schlagen aus. Alles beginnt zu blühen. Ein frisches Grün wird sichtbar. Alles drängt nach draußen. Der Winter ist abgeschüttelt.(naja, dieses Jahr zieht lässt der Frühling noch auf sich warten) Die Tage werden in dieser Zeit länger als die Nächte, die Uhrumstellung findet in dieser Zeit statt.


Fragen zur Legung zur Einstimmung:
Welche Pläne möchtest du in die Tat umsetzen, woran möchtest du wachsen, was möchtest du entfalten, was in die Welt bringen. Verbinde dich mit dem Frühling und schreite zur Tat.



1. Welche Naturkraft begleitet mich?


2. Was ist die Quintessenz der letzten Zeit?


3. Zentrales Thema: Ostara


4. Was ist zu tun?


5. Welche Kraft soll gestärkt/beachtet werden und verhilft mir zum Durchbruch?


6. Was hilft mir/was hindert mich, meine Pläne/Visionen/Wünsche zu verwirklichen?


7. Welche Kraft unterstützt mich dabei, zur Tat zu schreiten?


8. Unter welchem Stern steht die kommende Zeit?


9. Was unterstützt mich jetzt?







Die Legung sieht so aus:

................9


......8

7

.................6

............5

.......4

...3

1..............................2

Viele Grüße
Alena von Lichtalfheim

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor