Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 495 mal aufgerufen
 Die Runen
Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

30.05.2013 22:27
Haithabu Runen antworten

Hallo liebe Raben,

ich habe heute jemanden kennen gelernt, der hatte beide Arme vom Handgelenk hoch bis zum Oberarm mit zwei Runenbändern tätowiert. Leider konnte ich nichts davon lesen, denn die Runen sahen etwas anders aus, als ich sie kenne, und die Texte waren auf Altnordisch. Das erste Wort des einen Textes lautete
und soll in Spruch aus dem Havamal sein.

Hatten wir hier im Forum nicht auch mal Texte auf Altnordisch? Ich konnte sie nicht wiederfinden. Und weiß jemand eine Seite, auf der Runen von den Haithabu-Steinen abgebildet sind? Irgendwie hat mich das fasziniert.

Liebe Grüße von Holle

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

Vergiss nicht: Das Leben ist kurz
Also brich die Regeln, wenn nötig
Vergib schnell - küsse bedächtig
Liebe ehrlich - lebe
Und lasse niemals zu, dass du das Lachen verlernst
(Verfasser unbekannt)

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

31.05.2013 16:53
#2 RE: Haithabu Runen antworten

Hej, Holle, bei den Haithabu-Runen handelt es sich um "schwedische Runen", die in manchen Zeichen leicht unertschiedlich zu den uns bekannteren sind. Allerdings haben die frühen Runenschreiber manchmal auch in Ermangelung von Platz Runen zu einem Zeichen gemacht. Du findest unter den Stichworten "Haithabus Runen" im Netz einiges an Erklärungen.
Das von dir dargestellte Wort scheint mir zumindest zum Teil nicht authentisch zu sein. Es wurden selten Doppelrunen benutzt. Aussprechen würde ich es "Thamm..." un des könnte sich um einen Namen handeln.

Viel Glück bei der weiteren Recherche und wenn di fündig geworden bist, Lust und Zeit hast, vielleicht magst du mal berichten. ICh bin neugierig.
Liebe Grüße
Tanith

Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen
Hermann Hesse

Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

31.05.2013 21:53
#3 RE: Haithabu Runen antworten

Naja, liebe Tanith, ich bin bei Google leider nicht fündig geworden, weder was das Havamal auf Altnordisch betrifft, noch was die Haithabu-Runen betrifft. Auf allen Seiten, die ich fand, waren nur die Steine abgebildet und nicht die Schriftreihen, am besten mit Übersetzung.

So hatte ich allen Ernstes gehofft, dass mir hier jemand helfen könnte, einen Link weiß oder Ähnliches. Ansonsten weiß ich auch nicht weiter. So wird das wohl nichts mit der Recherche, schade.

Hollegrüße

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

Vergiss nicht: Das Leben ist kurz
Also brich die Regeln, wenn nötig
Vergib schnell - küsse bedächtig
Liebe ehrlich - lebe
Und lasse niemals zu, dass du das Lachen verlernst
(Verfasser unbekannt)

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

02.06.2013 10:39
#4 RE: Haithabu Runen antworten

Hallo Holle,

gerade lese ich Deinen thread.
Havamal auf altnordisch: http://www.heimskringla.no/wiki/H%C3%A1vam%C3%A1l
Über wikipedia kommt man auf die Seiten. Bzw. Du kannst auch so nach dem Heimskringla-Projekt googlen. Da werden alte Texte rekonstruiert. Ist ein spannendes Projekt finde ich.
Zu den Haithabu-Runen weiß ich nichts. Ich hab nur ein paar Fotos von diesem großen Runenstein, der dort stehen soll. Ich hab ein GEO-Heft über die Germanen, da ist ein Bild rin. Vielleicht kann ich das heute mal irgendwie lesbar abfotografieren und reinstellen.

Liebe Grüße
Lizzy

Holle Offline

Rabe


Beiträge: 350

03.06.2013 08:43
#5 RE: Haithabu Runen antworten

Hallo Lizzy,

vielen Dank für deinen Link. Inzwischen hatte ich doch noch das Havamal auf Altnordisch gefunden, und zwar auf der gleichen Seite, die du verlinkt hst, aber kein Vers beginnt mit einem "Thamm". Doppelkonsonanten gibt es allerdings gelegentlich doch im Altnordischen.

Auch die Form mancher Runen war eine andere als ich sie kenne, bzw wie sie hier im Forum dargestellt werden. Teilweise konnte ich sie gar nicht entziffern. So sah zb Ansuz aus wie ein Strich mit einem kleinen Schrägbalken, ähnlich wie Naudhiz, bloß anders herum. Und Mannaz war auch nur ein Strich mit einer Art Kringel am oberen Teil. Kenaz sah aus wie ein Ypsilon, usw.

So lange wollte ich das Starren auf den Arm dieses Mannes auch nicht ausdehnen, so gut kannte ich ihn ja nicht. Er hat mir den Text auf Altnordisch gesagt, wollte ihn aber nicht übersetzen, was mich natürlich erst recht neugierig gemacht hat. Die Runenbänder verliefen übrigens spiralig um seine Arme herum, sodass die Texte recht lang waren, also mindestens ein Vers aus dem Havamal.

Bilder von dem Stein gibt es im Netz, und hier sind Ansuz und Kenaz zu sehen, Mannaz leider nicht so, wie ich es oben beschrieben habe.



Liebe Grüße von Holle

¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.•*´¨`*•.¸¸.•¸.•

Vergiss nicht: Das Leben ist kurz
Also brich die Regeln, wenn nötig
Vergib schnell - küsse bedächtig
Liebe ehrlich - lebe
Und lasse niemals zu, dass du das Lachen verlernst
(Verfasser unbekannt)

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor