Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 3.074 mal aufgerufen
 Symbole
Amadillo Offline

Neugieriger

Beiträge: 4

05.01.2014 07:27
Sator-Quadrat antworten

Hallo!

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Sator-Quadrat?

Ich wurde heute darauf angesprochen, ob ich es auch verwende und warum ich es nicht verwende.
Naja ich hab heute zum Ersten mal was davon gehört.
Bevor ich mir sowas in jede Ecke meiner Wohnung male/gebe, das war der Vorschlag meines Gegenüber,
möchte ich schon gerne etwas mehr darüber erfahren.


Wikipedia hilft zwar mit rationalen Antworten, aber das bringt nicht wirklich etwas.....


Zitat von Wikipedia:

Die lateinische Wortfolge SATOR AREPO TENET OPERA ROTAS, genannt Sator-Quadrat, ist ein Satzpalindrom, das man als Magisches Quadrat horizontal und vertikal, vorwärts und rückwärts lesen kann:
S A T O R - „Sämann“
A R E P O - (ohne Bedeutung?)
T E N E T - von tenere, „er hält“
O P E R A - von opus, „Werke" (Nominativ oder Akkusativ Plural) oder opera, „Mühe“ (Ablativ Singular)
R O T A S - von rota, „Räder“ (Akkusativ Plural) oder rotare, „du drehst“

Ob der Text eine Bedeutung hat, ist ungeklärt.

Zitat Ende.


Verwendet jemand von Euch das Sator-Quadrat? oder hat Erfahrungen damit gemacht?
Danke für Eure Hilfe.


LG
Amadillo

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.300

05.01.2014 20:09
#2 RE: Sator-Quadrat antworten

Huhu,

also ich kenne es noch nicht.

Liebe Grüße RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.165

06.01.2014 04:42
#3 RE: Sator-Quadrat antworten

Hallo Amadillo,

kenne ich auch nicht.
wozu soll das denn gut sein?

Viele Grüße
Ansuz



„So ist das im Leben: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik liegt darin, daß wir nach der geschlossenen Tür blicken, nicht nach der offenen.“
André Gide (1869-1951),

Amadillo Offline

Neugieriger

Beiträge: 4

06.01.2014 06:47
#4 RE: Sator-Quadrat antworten

Hallo Ansuz!

Zitat von Ansuz im Beitrag #3

wozu soll das denn gut sein?




Angeblich zum Schutz....


LG
Amadillo

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

06.01.2014 09:20
#5 RE: Sator-Quadrat antworten

Hallo,

das Sator-Quadrat kenn ich auch nur aus meinem Latein-Buch... Es gibt nen kleinen wiki-Artikel, für alle, die von dem Quadrat noch nie was gehört haben. Es wird auch erwähnt, dass es ein Schutzsymbol sein soll - -bzw.im Mittelalter dazu verwendet wurde. Ansonsten weiß ich dazu aber auch nichts.

Liebe Grüße
Lizzy

Tahira Offline

Rabe


Beiträge: 454

06.01.2014 10:46
#6 RE: Sator-Quadrat antworten

Huhu,

ich hab da schon mal in meinen Magiebüchern drüber gelesen, aber mich nie mit beschäftigt.

Cu Tahira

*grünblütige Waldschratin*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.391

14.01.2014 17:19
#7 RE: Sator-Quadrat antworten

Liebe Rabenfamilie,
ich habe mich nun eine Weile mit diesem "magischen Quadrat" beschäftigt. Aus dem Lateinischen übersetzt könnte es so heißen:
Der Farmer, dessen Name Arepo ist, bestimmt, wie die Räder sich bewegen" - mit anderen Worten: Der Landmann (der Säemann oder Farmer) entscheidet über sein eigenes Land (wobei Arepo wirklich nur ein beispielhafter Vorname war, aber sicher aus Gründen des Wortspiels ausgesucht wurde).
In den frühen Zeiten - und diesen Spruch gibt es schon seit Pompeji - war es ein Spruch, der sich an Hauswänden finden ließ, um darzustellen, dass hier "der Hausherr das Sagen hat" oder ähnlich. Worte, die sich von vorn nach hinten lesen ließen wie von hinten nach vorn oder von oben nach unten, waren beliebte "Spiele" der damaligen Zeit, als die Schrift noch nicht jedem vergönnt war. Außerdem nutzte man solcherlei Wortspiele zum Auswendig-Lernen der lateinischen Sprache - vermutlich so, wie man früher häufig Kinderreime in den Unterricht hat einfließen lassen, um das Lernen bestimmter Sachkunde-Themen zu erleichtern. Erst in der Hoch-Zeit der christlichen Religion fand man darin auf der einen Seite eine Macht des Teufels, der man etwas entgegen setzen musste und benutzte solcherlei Wortspiele gern als "Bannsprüche" gegen eben jenen Gehörnten. Wer diesen Zeilen heute Magie unterjubeln möchte, kann es tun; ist aber meiner Ansicht nach ziemlicher Unsinn.
Zur Hilfe genommen habe ich diese Seite http://en.wikipedia.org/wiki/Sator_Square und die Hilfe eines Latein-Freundes, weil meine eigenen Latein-Kenntnisse nicht über die Wörter "asinus stupidus", der ich in der Beziehung selber bin, hinausgehen.
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen
Hermann Hesse
Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun * Edward Burke * 1729 - 1797

ei ben ei hun Offline

Rabe


Beiträge: 98

14.01.2014 22:24
#8 RE: Sator-Quadrat antworten

Halli, hallo

ich hab den Satz mal so übersetzt (frei) bekommen: Die Räder in des Sähmann´s Windmühle drehen sich/ er hält die Räder am Laufen
(Nicht wörtlich) soll das ganz grob übersetzt heißen, der, der hier wohnt, weiß was er tut.
Meine Oma(Gott hab sie selig) hatte das in ihre Haustür eingeritzt, da sie öfter mal im Haus Rituale abhielt und Bedenken hatte, durch den teils sehr mächtigen Energiefluss unbeabsichtigt etwas Ungutes anzulocken.
Besitzergreifende Energien und/oder Wesenheiten, die sich da bereichern wollen, werden so davon abgehalten, das Haus zu betreten.

Ich hoffe, ihr könnt damit etwas anfangen.

Liebe Grüße, ei ben ei hun

"Wer A sagt, muss nicht B sagen, wenn er erkennt, dass A falsch war"
Ich behalte mir das Recht vor, meine Meinung zu ändern, wenn ich merke, dass mir eine Entscheidung nicht gut tut.

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 957

08.05.2014 16:09
#9 RE: Sator-Quadrat antworten

Hallöchen,
Ich bin auch gerade darüber gestolpert - in den "Clavicula Salomonis" (=mittelalterliche magische Rituale) - anscheinend gibt es eine Verbindung zur kabbalistischen Magie, also ist weniger die Übersetzung der Worte wichtig, als vielmehr deren Zahlwert. Übertragen in hebräische Schriftzeichen, bildet das Sator-Quadrat das 2. Saturn-Pentakel zum Schutz vor Gegnern und anscheinend auch diversen Wesenheiten.

Viele Grüsse
Radegunde

Flex Offline

Novize


Beiträge: 18

28.02.2017 15:57
#10 RE: Sator-Quadrat antworten

Hallo Radegunde

Ich habe damals versucht auch raus zu finden für was das steht. Mein Opa hatte es auf eine Kupfer oder Messingplatte gestanzt und in der Garage an die Wand gehängt. Er erzählte früher meiner Schwester und mir das wenn wir eine Kerze anmache und in die Kerze schaue und dabei das spreche erscheint ein Geist. Keine Ahnung warum er das tat. Er verleugnete es dann auch später so etwas gesagt zu haben. Hatten das dann mal gemacht und plötzlich fing das Licht an zu flattern. Wir sind so erschrocken das wir rausgerannt sind. Für mich waren die Worte dann immer etwas unheimlich. Ich meine gelesen zu haben das es früher an die Häuser angebracht wurde um vor Hausbrand zu schützen. Könnte mir schon vorstellen das es mit Feuer Irgendwas zu tun oder hat und was magisches ist weil es in sich immer das gleiche ergibt und nicht wendbar oder lösbar erscheint. Weiß nicht wie ich es Ausdrücken kann. Nur so meine Meinung

«« Troll-Abwehr
Valknut  »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor