Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.732 mal aufgerufen
 Heilrunen
zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

08.04.2014 19:01
frage antworten

liebe raben, ich interessiere mich sehr für die runen. wo kann ich mich über die anwendung und möglichen gefahren erkundigen.
wie funktionieren heilrunen?

liebste grüße
zypresse

p.s habe diese rune gezogen, wisst ihr was sie bedeutet?

Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.192

08.04.2014 22:42
#2 RE: frage antworten

Liebe Zypresse,

schau doch mal ins "Rabenrunen-Baumhaus".
Da hab ich das Thema "Eihwaz - vom Keller bis zum Dach" erstellt.
Da wirst du einiges finden, das dir diese Rune näher bringt.
Und bei Fragen immer fragen!

Lieben Gruß

Ulla

----------------------------

Die Umwege des Lebens führen mich zum Ziel - immer näher zu mir
©UH

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.294

08.04.2014 23:08
#3 RE: frage antworten

Hallo,

ist eine Schutzrune, ich habe mit dieser Rune angefangen.
Sie steht für Eibe. Für mich der Weltenbaum.
Eiwaz stellt für mich eine Verbindung zwischen den Welten dar. Sie zentriert und konzentriert die Mitte.
Mit ihr buddel ich nicht zu sehr in der Unterwelt, hebe aber auch nicht ab.
Diese Rune steht für unbewußte Antriebskräfte, Zielstrebigkeit und Motivationen.
Sie weist ggf. auch auf Blockaden oder innere Spannungen hin und hilft trotzdem die eigenen Ziele durchzusetzen.
Sie steht für Idealismus und Erwartungen.
Sie hilft mir mich nicht zu Zerfransen, wenn ich zuviel Erwartungen habe, sie erdet mich.
Hält mich auf dem Boden der Tatsachen und stärkt mich dennoch.
Sie weist mich oft auf Schwächen hin, die mich behindern auf meinem Weg.
Sie zeigt mir verschiedene Aspekte ein und derselben Sache.
Ich kann mich manchen Herausforderungen mit ihr Besser stellen, sie hilft mir dabei nicht wegzurennen, sondern den Tatsachen ins Auge zu sehen und daraus das beste zu machen.
Manchmal rät sie mir zu einer Bedenkpause, um wichtige Entscheidungen nochmal zu überschlafen.
Und sie weist mich stets darauf hin, das sich manches nicht erzwingen lässt.
Sie ist ein Spiegel. Sie enthält Laguz gerade und umgekehrt.
Halten und Loslassen zum richtigen Zeitpunkt lehrt mich diese Rune zu verstehen.
Sie ist ein Tor zu meinen Innenwelten, mit ihr kann ich mich transformieren.
Das letzte Mal als ich mit ihr gearbeitet habe, führte das zu einer Gestaltveränderung.
Ich nahm mich anders war. Bekam eine Tiergestalt.
Hatte aufrüttelnde Träume, die sich in diesem Fall auch auf meinen Sohn bezogen.
Ich erhielt Warnungen, die ich durchaus als wichtig erachte.
Indem Fall wies mich die Rune auch auf eine Schwäche hin, auf die ich nun etwas mehr Achtgeben will.
Ich empfinde Eiwaz als stabilisierend, wenn es mir mal nicht so gut geht.

Das sind meine Eindrücke zu Eiwaz, dir mir grad einfallen, vielleicht hilft dir das ergänzend zu den Beiträgen über Eiwaz hier weiter.

Liebe Grüße RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

09.04.2014 16:28
#4 RE: frage antworten

liebe ulla, ist die rune eiwaz etwas besonderes? weil so viel darüber geschrieben wird?

liebste grüße
zypresse

zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

09.04.2014 16:32
#5 RE: frage antworten

hallochen rainbow!

du schreibst, du hast dich in einer gestaltveränderung wahrgenommen. beim familienstellen nimmt sich der darsteller auch als die darzustellende person wahr. denkst du, dass es so wahr. wie hast du dabei empfunden, hast du nicht bisschen angst bekommen. wie lange hat das gedauert?

liebste grüße
zypresse

Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.192

09.04.2014 20:35
#6 RE: frage antworten

Liebe Zypresse,

du fragst, ob die Rune Eihwaz etwas besonderes sei.
Ja, das ist sie.
Sie steht für die Eibe, den wohl langlebigsten Baum unserer Welt.
Viele sehen in der Eibe die Verkörperung des Weltenbaumes Yggdrasil.
Denn im Nordischen heißt die Eibe auch "Barraskr" = "Nadelesche".
(Vielleicht rührt daher die Verwechslung/Übersetzung "Weltenesche" anstelle von "Eibe").
Die Eibe und damit Eihwaz verkörpert die Verbindung zwischen den Welten:
die untere Welt - die Wurzeln, die mittlere Welt - der Stamm, die obere Welt - die Krone.
Damit verbindet Eihwaz Tod, Leben und Anderswelt.
Die Rune selbst steht im Älteren Futhark (24 Runen) an 13. Stelle - also im Zentrum.
Sie war/ist eine heilige Rune und wurde - soviel mir bekannt ist - in "Runen-Nutz-Zeiten"
niemals als profanes Schriftsymbol verwendet.
Der Laut "EI" wurde in Runentexten durch Ehwaz und Isa ( und ) dargestellt.

Die Eibe ist der Baum, dessen Lebenszeit außerordentlich ist. Es wird z.B. geschätzt,
dass die Eibe im schottischen Fortingall zwischen 2000 und 5000 Jahre alt ist.
Die Regenerationskraft der Eibe ist ebenfalls außerordentlich:
sie kann als einziger Nadelbaum neu ausschlagen und damit weiterleben, nachdem sie auf den Stock gesetzt wurde.
Eibenholz ist sehr zäh und haltbar. Man hat Langbögen gefunden, die ein paar Tausend Jahre alt sind.
Eihwaz, ist die Rune, die alles mit allem verbindet,
die uns darauf hinweist, dass auch wir mit allem verbunden sind.
Die Eibe - ein Lebensbaum - steht auf vielen Friedhöfen.
Auch dort ist sie ein Zeichen der Verbundenheit: der Verbundenheit unserer Lebenswelt mit der jenseitigen Welt.
------------
Ich hör jetzt auf.
Es ist Eihwaz die Rune, deren Wirkung am stärksten fühlbar ist.

Nebenbei: Es gibt ein Buch von Fred Hageneder: "Die Eibe", das ein wenig hinführt zum Verständnis des Baumes und der Rune Eihwaz,
der dieser Baum zugeordnet ist.
---------------
Lieben Gruß

Ulla

-------------------

Die Umwege des Lebens führen mich zum Ziel - immer näher zu mir
©UH

zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

09.04.2014 23:39
#7 RE: frage antworten

liebe ulla!

was du schreibst fasziniert mich. diese rune hab ich als erstes gezogen, ich freue mich sehr darüber. als ich jetzt eben deine zeile " damit verbindet eihwaz tod, leben und anderswelt" gelesen habe, hat die trommel meines sohnes wieder geknackst. immer wenn ich etwas mache oder an etwas wichtiges denke, knackst die trommel.
der nächtliche ruf der krähe/ des rabens hat mich hierher geführt.
offenbar soll ich den weg der runen gehen!

liebste grüße
zypresse

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.294

12.04.2014 12:32
#8 RE: frage antworten

Hallo Zypresse,

ich habe mich in mein Krafttier verwandelt.
Ich hatte keine Angst, war nur ziemlich überrascht, weil ich damit nicht gerechnet habe.
Sagen wir mal es ist mein Hauptkrafttier. Es begleitet mich seit 10 Jahren.
Daher ist es mir sehr vetraut und ich brauche keine Angst zu haben. Das ich seine Gestalt annehme, ist mir bisher aber nur selten passiert und eigentlich nachts in Träumen, noch nicht tagsüber bei einem Ritual, von daher war es schon was besonderes.
Es hielt ca. 20 min. an. Weil ich mich danach hinlegte und einfach, dieses Gefühl genossen habe.

Seitdem habe ich das Gefühl und träume von meinem Krafttier manchmal als Familie. Also es sind drei Tiere der gleichen Art, obwohl diese Tierart normalerweise nicht im Rudel oder als Herdenverband lebt. Ist schon ungewöhnlich. Mir tut es gut, es hat meine Verbindung gestärkt würde ich sagen.

Liebe Grüße
RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

12.04.2014 14:04
#9 RE: frage antworten

Liebe Ulla, ich danke dir sehr für deinen ausführlichen und sehr seelenbezogenen Text für die Eibe.
Nicht umsonst hast du das Treppenhaus im Rabenbaumhaus nach diesem Holz benannt und deshalb ist es so stimmig, was du sagst:

Zitat
Eihwaz, ist die Rune, die alles mit allem verbindet,
die uns darauf hinweist, dass auch wir mit allem verbunden sind.


Und nicht zuletzt danke ich dir für den Buch-Tipp (is ja leider noch een beten dür).
Liebe GRüße - auch in die Runde -
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.192

12.04.2014 16:21
#10 RE: frage antworten

Liebe Tanith,
es stimmt, was du sagst,

Zitat von Tanith im Beitrag #9
...Und nicht zuletzt danke ich dir für den Buch-Tipp (is ja leider noch een beten dür)....Tanith

doch die Ausgabe lohnt sich!

LG

Ulla

-----------------------

Die Umwege des Lebens führen mich zum Ziel - immer näher zu mir
©UH

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.439

14.09.2014 18:50
#11 RE: frage antworten

▫₪▫▫₪▫Um klar zu sehen genügt oft eine Änderung der Blickrichtung▫₪▫▫₪▫

Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.192

15.09.2014 08:22
#12 RE: frage antworten

@aettna

Guten Morgen!
Ich danke dir für den Link zur Musik von Fred Hageneder!
(Seine Bücher und CDs gibt's auch im Buchhandel)

Diese Baum-Meditationen sind für mich aufrichtig aufrichtend!

Dank und Gruß aus OWL

Ulla

---------------------------

Der Wind macht vor keiner Grenze halt.
Er weht wann er will, wo er will,
und findet stets seinen Weg!

©UH

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.439

15.09.2014 18:44
#13 RE: frage antworten

Hallo Ulla,

ich hab Buch und CD und finde Beides rundum gelungen. Aufrichtig aufrichtend triffts.
Leider gabs keinen link zur kompletten CD und meine auf den Rabenbaum packen funzt nicht.
Ich könnte die CD ins Gmx-Media-Center hochladen und dann für RabInnen freischalten, sodaß
Ihr sie von dort kopieren könntet. Zum Freischalten bräuchte ich allerdings Eure E-mail-Adressen.
Also falls jemand Interesse hat kurz bescheid sagen.

Lieben Gruß....aettna

▫₪▫▫₪▫Um klar zu sehen genügt oft eine Änderung der Blickrichtung▫₪▫▫₪▫

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor