Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 763 mal aufgerufen
 Die Runen
zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

10.04.2014 09:41
runentabelle antworten

liebe raben, ich bin auf der suche nach der runentabelle. ich finde sie leider nicht. hätte so gerne die tagesune für mich gezogen.

liebste grüße
zypresse

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 957

10.04.2014 10:26
#2 RE: runentabelle antworten

Hallo zypresse,
Ich verstehe Dein Problem nicht: Was für eine Runentabelle?
Für Deine Tagesrune: wenn Du noch kein Runenset hast, male sie doch einfach alle auf kleine Kartonstücke, von denen Du dann eins ziehst...

Viele Grüsse
Radegunde

zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

10.04.2014 11:33
#3 RE: runentabelle antworten

hallo radegunde,ich hab sie gefunden, die runensymbole.
jetzt hab ich mir gleich für eine bestimmte angelegenheit eine rune gezogen weisst du wo ich die bedeutung nachlesen kann?
liebste grüße
zypresse

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

10.04.2014 15:19
#4 RE: runentabelle antworten

Liebe zypresse,

diese Rune heißt Ingwaz. Wenn Du sie in der Suchfunktion eingibst findest Du einen ganzen Haufen threads zum Thema. Um Dich ein wenig ins Thema einzuarbeiten und etwas zum Nachschlagen zu haben würde ich Dir einfach mal empfehlen Dir ein Buch dazu zu besorgen. Wir haben auch einen thread mit Buchtipps.

Liebe Grüße
Lizzy

zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

10.04.2014 15:58
#5 RE: runentabelle antworten

liebe lizzy,

kannst du mir ein buch empfehlen?

liebste grüße
zypresse

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

10.04.2014 18:42
#6 RE: runentabelle antworten

Hallo zypresse,

hier mal ein link zu einem passenden thread
Buch für Anfänger

Ich habe mit Igor Warneck "Ruf der Runen" und
Edred Thorsson "Runen" angefangen.

Empfehlenswert sind auch Freya Aswynn "Blätter von Yggdrasil" und "Helrunar" (Autor ist mir entfallen, steht aber in dem thread auch irgendwo)

Liebe Grüße
Lizzy

zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

10.04.2014 21:02
#7 RE: runentabelle antworten

hallo lizzy!

ganz lieben dank.
wie lange befasst du dich schon mit runen?
etwas verunsichert mich, ich habe gelesen, dass die kraft der runen auf einen übergehen kann. auch blos beim legen der runen?
kann man das legen der runen mit kartenlegen vergleichen, ich meine energetisch?

liebste grüße
zypresse

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

10.04.2014 22:18
#8 RE: runentabelle antworten

....hej, Lizzy und Zypresse,

Zitat
"Helrunar" (Autor ist mir entfallen, steht aber in dem thread auch irgendwo)

Der Autor ist Jan Fries. Ein empfehlenswertes Buch aber sehr ausführlich und für den Anfang manchmal etwas schwer zugänglich (meine Meinung).
Liebe GRüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

11.04.2014 18:45
#9 RE: runentabelle antworten

Hallo,

ja "Helrunar" ist nicht ganz so einfach. Jan Fries hat manchmal auch etwas "andere" Ansichten, aber es ist interessasnt.

Liebe zypresse,
ich bin vor etwa 3 Jahren auf die Runen gestoßen, als ich in einer Krise steckte und einen schweren Weg zu gehen hatte. Davor habe ich mich "nur" mit Heilsteinen beschäftigt.
Ja, ich würde das Runenziehen oder Legen schon mit Kartenlegen vergleichen. Ich arbeite auch oft mit Runenkarten und habe mir auch von Jeannes Ruland das Buch über verschiedene Legungsmöglichkeiten besorgt, das man mit jeder Art von Orakeln machen kann.
Sicherlich kann da auch die Kraft der Runen auf Dich übergehen. Besonders stark hab ich das gemerkt, als ich mir mein erstes Set an Runensteinen gemacht habe, das war teilweise schon eine sehr heftige Energie.
Ich stimme mich daher vorher immer in Ruhe auf die Arbeit ein (da gibt es sicher verschiedene Möglichkeiten) undrufe die Götter an, mir guten Rat zu schenken. Genauso bedanke ich mich abschließend immer wieder bei ihnen und löse die Verbindung wieder auf bzw. ich "erde" mich wieder.

Vielleicht kannst Du es ja zur Eingewöhnung mit einzelnen Runen versuchen - z.B. einmal die Woche eine einzelne Rune ziehen und Dich mit ihr auseinandersetzen und schauen was sie bewirkt.

Liebe Grüße
Lizzy

zypresse Offline

Novize

Beiträge: 19

11.04.2014 21:21
#10 RE: runentabelle antworten

liebe tanith, liebe lizzy!

also die rune kann auch etwas bewirken und nicht blos auskunft geben, so wie die karten. habe ich das richtig verstanden?
was kann da alles passieren, was ist euch z.b. passiert?

ich habe gestern einige runen zu unterschiedlichen themen gezogen, also da oben bei den runensymbolen.
darf pro woche nur eine ziehen?

liebste grüße
zypresse

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.294

12.04.2014 12:52
#11 RE: runentabelle antworten

Hallo Zypresse,
wie du ziehst, liegt an dir.
Ich habe mit den Blätten von Yggdrasil begonnen, als Buch, danach habe ich Helrunar gelesen.
Die beiden Bücher haben mich am meisten beeindruckt.
Ich muß mir mal noch Literatur dazu kaufen, doch erst nach meinem Examen, dann habe ich mehr Zeit.


Und zu deiner Frage, ja sie bewirken was.
Ich habe früher viel Tarot gelegt, mittlerweile arbeite ich mit keinem mehr.
Ich habe das Bedürfnis nicht. Die Runen geben mir alles was ich brauche.
Ich kann mit Ihnen Orakalen oder mir Rat geben lassen. (Ich habe dazu Karten und Runensets)
Ich kann ihre Energie in Binderunen bündeln, sie bei mir tragen und sie mir zunutze machen.
Ich kann mich mit Ihnen verteidigen und schützen.
Ich kann mich mit Ihnen Erden und zentrieren.
Ich kann mit Ihnen schamanisch reisen, ich benutze sie dann z.B. als Tor.
Sie heilen mich und sind sowas wie Lehrmeister, wenn ich ihren geraunten Rat annehme.

Sie geben mir sehr viel und sind Teil meines Lebens geworden.
Ich fühle mich Ihnen sehr verbunden.
Und ich danke Ihnen das sie sich in mein Leben geschlichen haben.

Liebe Grüße RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

12.04.2014 16:28
#12 RE: runentabelle antworten

Hallo zypresse,

tja...was passiert mir so mit den Runen? Aktuell trage ich ein Bernstein-Amulett mit einer eingeritzten Ansuz-Rune. Das ist die Rune der Kommunikation. Immer wenn ich sie bei der Arbeit trage (ich bin Lehrerin), dann suchen sehr viele Schüler/innen meinen Kontakt. Oft erzählen sie mir dann von aktuellen Problemen oder Sorgen und hoffen auf einen Tipp oder wenigstens ein paar tröstende Worte von mir.
Eher schmerhaft waren im vergangenen Jahren ein eingeklemmter Finger, den ich mit meiner damaligen Wochenrune verbinde. Und ein heftiger Streit mit meinem Freund wegen längst Vergangenem...
Such doch mal den thread über die Rauhnachtsrunen. Da haben schon viele von uns berichtet, was ihnen so mit ihren Runen widerfährt.

Liebe Grüße
Lizzy

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.335

12.04.2014 16:49
#13 RE: runentabelle antworten

Hej, Zypresse,
auch ich gebe noch mal einkleines Statement zu meiner Arbiet mit den Runen. Wenn di fragst, was mir mit den Runen passiert, ist das eine Auslegung, die ich in eine andere Richtung lenken möchte. Mir "passiert" eher nichts mit den Runen als dass ich tätig werde, wenn ich mit ihnen arbeite. Sie zeigen mir durch vorherige Fragestellungen oder Situationen beim Auspendeln Wege auf, die ich eher in einer Art Lebensphilosophie auslegen möchte. Ich frage auchnicht danach: "Was geschieht nun?" Sondern "Wie geschieht etwas vielleicht"? Um bei Lizzy anzuknüpfen: Wenn ichmerke, dass ich Koimmunikationsprobleme habe, kann es sein, dass ich die Rune tatsächlich aus den umgedrehten Runen auspendele oder aber ich nehme sie mir und pendele dazu andere Runen nach einem bestimmten Legemuster aus, zum Beispiel das Muster der drei Türen. Ich schrieb schon darüber. So kann ich auf Möglichkeiten kommen, weshalb diese Kommunikationsprobleme vorhanden sind, welche Steine mir im Wege liegen oder womöglich, ob eine Entscheidung fehlerhaft gewesen ist. So habe ich auch mit den Karten gearbeitet und tu es von Zeit zu Zeit noch, weil mein Tarot (Das Tarot der neuen Hexen" so eine Vielzahl von Deutungen pro Karte zulässt, dass meine Gedanken eineMenge zu tun bekommen.
Ich habe vor vielen Jahren meinem Patenkind eine Binderune hergestellt, weil es in der Schule mit einer bestimmten Lehrerin (liebe Lizzy, nicht persönlich nehmen) hatte. Das Auspendeln hat damals zwei Runen ergeben: Es waren die Runen und . Auch wenn es von Situation zu Situation sehr unterschiedlich sein kann - hier war wirklich die gestörte Kommunikation zwischen den beiden maßgeblich für die schlechte Beurteiilung des Verhaltens von meinem Patenkind. Es konnte sozusagen gegenüber der Lehrerin die "verdiente Ernte" nicht einbringen.
Wir haben, bevor ich die Buinderune hergestellt habe, sehr lange und ausführlich über diese beiden Aspekte gesprochen und die Zustimmung zu der Binderune, die mein Patenkínd dann ca. ein halbes Schuljahr mit sich trug, hat erstens bewirkt, dass die Lehrerin ihm besser zuhörte und er besser reden konnte. Am Ende des Schulhalbjahres konnte er auf eine sehr fruchtbare Zeit zurückblicken. Das hat zwar vordergründig mit der Binderune zu tun, aber tiefer gehend damit, dass er sich mit dem Umstand der fehlenden Kommunikation auseinander gesetzt hat, getragen durch die Sicherheit der Binderune.
Runen sind mitunter die "self-fulfilling prophecy" und da muss man auf der Hut sein, was sie in uns und mit unserem darauf ausgerichteten Innenleben anstellen. Dies kann positiv oder eben negativ sein. Wir tragen unsere Entscheidungen in uns und die Runen geben uns den kleinen Schubs, manchmal auch einen kräftigen Tritt in die richtige (oder fehlerhafte) Richtung.
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor