Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 751 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Asatru
Seiten 1 | 2
Ortrun Offline

Novize


Beiträge: 20

03.11.2014 19:03
#16 RE: Opfer antworten

Wir hatten hier eine sehr beeindruckende Zeremonie zum Ahnenfest. Wir glaubten, dass es so an die 3 Stunden dauern würde, es waren dann tatsächlich deren 11 ... die wie im Fluge vergingen.

Neben Demut und dem einhergehenden "sich überlassen", ist heutzutage für mich sicher Zeit! das Opfer, bei dem wir wirklich opfern. Wir können aus der heutigen Welt nicht einfach aussteigen, denke ich, die viel zitierte Insel ist ein Trugbild. Zeit haben wir recht eigentlich keine mehr, auf Verderb. Sich trotzdem zu trauen, Zeit zu opfern ... führt zu Begegnungen der anderen Art, zwischen uns Sterblichen und mit den Göttern.

Viele liebe Grüße
Ortrun

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.300

25.11.2014 11:12
#17 RE: Opfer antworten

Hallo,

heute ist was interessantes passiert.
Gestern habe ich meine Krafttiere gefragt, welches Opfer sie wollen, weil ich Ihnen sehr dankbar bin.
Besonders nach dem Gespräch mit einer Schamanin, das ich hatte.
Ich habe nichts besonderes gefordert. Ich wollte einfach nurmal so DANKE sagen. Ich habe es ja auch.
Dann war heute ein Halstuch meines Sohnes weg. Es war zwar was Kleines, doch es war teuer und ich habe mich sehr geärgert.
Ich grummelig, habe ich mein Kind in den Kindergarten gebracht. Dort haben wir es auch nicht gefunden.
Wütend und vor mich hin schimpfend, ging ich wieder nach Hause.
Da krähte mich ein Krähe an. Sah mich an und hüpfte vor mich her.
Mmh, ich fing an mit hier zu reden...wegen dem verschwundenen Halstuch und das es mich eben ärgert.
Und sie krächzte mich an, es klang als würde sie mit mir schimpfen. was ich mich so aufrege.
Ich antworte: Naja, weil es mich eben wütend macht, wenn Dinge einfach verschwinden, drehte mich um und wollte weiter gehen.
Doch sie lauschte erst meinen Worten, kräht mich dann aber wieder an und lenkte wieder meine Aufmerksamkeit auf sich.
Ich versprach ihr dann mich zu beruhigen, verabschiedete mich und ging ruhig nach Hause.
Sie blieb dann auch ruhig, als wäre sie jetzt zufrieden.
Das Tuch blieb verschwunden, doch mir kam die Idee, vielleicht war es das was man als Opfer wollte.
Manchmal verschwinden Dinge, manchmal vielleicht deshalb.
Die Krähe hat mich darauf aufmerksam gemacht.

Also danke liebe Krähe, das du meinen Kopf wieder zurecht gerückt hast!

Alles Liebe Eure RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Vanadis Offline

Rabe


Beiträge: 481

01.12.2014 18:11
#18 RE: Opfer antworten

Liebe Rainbow

so ist es mir auch schon ein paar Mal gegangen.
Man erfährt irgendeinen Verlust und sieht nur ihn und kann die Zusammenhänge nicht erkennen.
Meist hat man nahezu zeitgleich eine ganz besondere Gabe von IHNEN erhalten und der Verlust ist einfach die Gegengabe, die sie einfordern.
Das ist das Prinzip von .
Trotzdem wüsste ich gerne ,wohin sich der Hausschlüssel von meinem Töchterlein verflüchtigt hat

Tschüssi
Vanadis

Hugin und Munin müssen jeden Tag
Über die Erde fliegen
Ich fürchte, dass Hugin nicht nach Hause kehrt;
Doch sorg ich mehr um Munin.
Grimnismal 20

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor