Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 579 mal aufgerufen
 Bräuche
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

21.12.2014 16:19
Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Liebe Raben, seit einigen Jahren feiern wir zu Hause mit Familie und Freunden das Julfest, meist am Freitag vor dem Weihnachtsfest. Das hat ganz pragmatische GRünde. Natürlich wäre es schön, könnte man es immer genau zum Tag der Wintersonnen-Wende begehen, aber dann wären einige der Lieben, die ich dabei haben möchte, nicht mit am Tisch. Und der Tisch ist das Wichtige. Alle zusammen sind dann um ihn versammelt und für jeden ist Platz. Der Raum ist natürlich beschränkt, weshalb doch nicht alle da sein können. Nur Familienmitglieder und engste langjährige Freunde, wobei die unterschiedlichsten Menschen sich zu dieser Feier bsi uns treffen und durchaus gewillt sind, diese Jul-Feier zu begehen. Daran kann man mal wieder sehen, dass wir nicht so grundverschieden an den Lauf des Jahres herangehen. Diemeisten spüren es doch: Die Zeit ist dafür angetan, die Sonne zurück zu rufen und ihre Geburt, die Auferstehung des Lichtes zu feiern.
So gibt es zur Begrüßung ein Getränk, versetzt micht echtem essbaren Gold als Symbol des Sonnenkindes. In der Regel braue ich etwas selbst schon Monate vorher. Dieses Jahr musste etwas Gekauftes den Platz einnehmen. Das ist nicht schlimm, denn die Symbolik besteht auch aus der Ansprache dazu.
Ein RAum, in dem sich der Tisch befindet, ist noch geschlossen und wird erst, wenn alle versammelt sind, geöffnet. Hier greift jedes Jahr ein anderes Thema Raum, aber immer ist es winterlich und hat viel Licht. Jeder Platz hat sein eigenes.
In diesem Jahr stand das "Polarlicht" Pate für die Jul-Feier und es waren die Einladungen damit verbunden, dass wir Zusagen in schriftlicher Form haben wollten, verbunden mit einem kleinen selbstgestalteten blauen Tuch (quadratisch), auf dem Winterwünsche und Winterliches dargestellt werden sollten. Wir haben uns sehr gefreut, als die Tücher nach und nach bei uns ankamen. Ich habe diese Tücher dann zusammengenäht und aufgehängt. Ein kleiner Eindruck ist als Bilddatei beigefügt.
In diesem Jahr haben wir für jeden Gast einen blauen Ballon mit Helium gefüllt und unten ans Band einen kleinen selbstleuchtenden Stern gehängt. Die Gäste haben denn ihre Tischkarten mit einem Gruß versehen und diese Karten ebenfalls an den Ballon gehängt. Nach dem ersten Essensgang sind wir alle raus in die stürmische Luft und haben die Ballons in den Himmel steigen lassen. Die darauf verzeichneten Grüße hatten viel mit dem Wunsch nach Frieden für alle zu tun.
Auch für eine meiner liebsten Freundinnen dreht sich zum Glück das Rad des Lebens weiter. Sie hatte einen schweren Unfall und lange Zeit sah es nicht gut aus, aber auch sie konnte zu unserer Julfeier kommen. Darüber haben wir ALLE uns sehr gefreut.

Es schloss sich das gemeinsame Essen an und es wurden kleine Geschichten vorgelesen. Wer wollte, konnte sich mit dem Runenziehen beschäftigen (das ist von Gast zu Gast natürlich sehr verschieden). Ein paar kleine Geschenke (sehr persönliche und nicht einfach Konsum) wurden getauscht und ich habe mich am meisten über das Buch "Die Eibe in neuem Licht" gefreut - ein Herzenswunsch seit langer Zeit. Meine Tochter hat es mir geschenkt.
Es war eine wirklich fröhliche Feier mit ein paar nachdenklichen Momenten und als die Gäste dann gegen 3 Uhr morgens ihren Heimweg antraten, waren wir hier voll von Freude und Zufriedenheit.
Wir hätte gern ein Feuer im Garten entzündet, aber es waren schon die "wilden Horden" unterwegs. Da ist es in der Stadt zu eng und zu nahe an den anderen Häusern.
Schade, aber es war auch so eine rundherum geglückte Feier (vor allem gab es keinerlei Missstimmung oder Streit, wie ich es von einigen normalen "Weihnachtsfeiern" kenne.
Allen in der Runde: Kommt gut durch die Rau(h)nächte.
Liebe Grüße
Tanith

Ein paar BEispiele für die blauen Tücher


Der Tisch, Ballons und Platzlichter

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.165

22.12.2014 17:20
#2 RE: Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Liebe Tanith,

herzlichen Dank für die tolle Beschreibung und die stimmungsvollen Bilder auf die ich mich ,ehrlich gesagt, jedes Jahr freue
Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt!

Liebe Grüße
Ansuz



„So ist das im Leben: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik liegt darin, daß wir nach der geschlossenen Tür blicken, nicht nach der offenen.“
André Gide (1869-1951),

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

22.12.2014 17:48
#3 RE: Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Lieber Ansuz,
ich freue mich, dass du dich freust. Und es ist auch zum Glück bei meinen Gästen so: Sie wissen ja nie, was auf sie zukommt und sind immer sehr gespannt.
Das einzige Problem, was ich jedes Jahr habe: Meine Wohnung wird nie größer, so sehr ich auch die Platzvergabe plane; es bleibt immer bei der Anzahl von 16 (na gut, mit einem Kleinkind waren es 17 in diesem Jahr).
Liebe GRüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

22.12.2014 21:28
#4 RE: Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Liebe Raben,

ich wünsche euch ein schönes Yulefest und besinnliche Raunächte..

Alles Liebe aettna

▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫Um klar zu sehen genügt oft eine Änderung der Blickrichtung▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.300

02.01.2015 10:37
#5 RE: Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Liebe Tanith,

ein schönes Fest, bei einer schönen Frau, die ein inneres Stahlen ins sich trägt, über das ich nur staunen kann.
Du bist ein Mensch, der mich berührt und tief beeindruckt.
Dafür danke ich dir.

Ein frohes Julfest, ein frohes neues Jahr.
Alles Gute. Viel Kraft, Hoffnung, die sich erfüllen mag.

Alles Liebe
RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

21.12.2015 11:06
#6 RE: Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Liebe Raben,
heute ist die Nacht der Nächte und wo immer ihr sie verbringt - habt es feierlich, weihevoll und gemeinschaftlich. Denn allein soll heute keiner sein, wenn die neue Sonne ihren Kreislauf beginnt. Ab morgen werden die Tage schon wieder länger und egal, ob der Winter hier ein richtiger Winter ist (mit Schnee und allem, was dazu gehört), die Jahreszeiten sind noch vorhanden und die Jahresfeste wollen begangen werden.
Wir hier zu Hause haben uns den "Winterwald" auf den Jul-Tisch geholt.

Allen in der Runde wünsche ich vorrangig Frieden und schicke den Wunsch nach Vernunft in die Welt hinaus. Möge diese Welt zusammenhalten.
Habt einen fröhlichen Mittwinter und kommt gut durch die Rau(h)nächte.
Liebe GRüße
Tanith

PS
Ein Tuch des letzten Jahres - siehe Foto beim posting vom Jul 2014 mit einem kleinen Fuchs im Schnee "Alles still, einer jagt" deckt jetzt unseren Snorri zu.

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.300

22.12.2015 11:59
#7 RE: Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Hallo Tanth,
danke für deine lieben Grüße. Dir auch ein schönes Yulfest.
Es grüßt rainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Akascha Offline

Neugieriger

Beiträge: 3

22.12.2015 18:05
#8 RE: Unser Julfest in diesem Jahr antworten

Ein schönes Julfest allen
Tanith, Danke, dass du deine Beschreibung deines Julfests mit uns geteilt hast. Dein Brauch ist sehr schön und wenn ich mal Platz habe, werde ich deine Anregung aufnehmen und bei mir umsetzen.

«« Rauhnächte
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor