Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.039 mal aufgerufen
 Die Runen
Seiten 1 | 2
Naturespirit Offline

Novize


Beiträge: 25

05.02.2015 23:23
Mondphase Runen erstellen antworten

Hallo,

sollte man eigentlich die Mondphase beachten, wenn man Runen bzw. Binderunen erstellt?

LG Martin

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

06.02.2015 01:19
#2 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Hi....


man kann die Mondphasen beachten, ebenso kann man allerlei andere begünstigende Einflüsse berücksichtigen, einflechten...
eines ist sicher..die Mondphasen beachten dich bei all deinem Tun...

Nächtle...aettna

▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫Um klar zu sehen genügt oft eine Änderung der Blickrichtung▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪

Runenwolf ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2015 07:10
#3 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Moin Moin,

ich kann jedem, der sich ernsthaft mit Runen befassen will nur empfehlen, möglichst viele Aufzeichnungen zu machen. Es ist sehr interessant, was man später bei einer Auswertung so alles erfährt. Wenn du also immer aufschreibst, zu welchen Mondphasen du Runen anfertigst kommst du später mal vielleicht zu dem Ergebnis, dass es dir bei Vollmond immer besonders gut gelingt. Oder auch bei Neumond.
Es ist nämlich sehr individuell, wie die Mondphasen unser tun und lassen beeinflussen.

Ich empfehle sogar, sich drei Bücher anzulegen. Meditations-, Ritual- und Orakelbuch. Ich zitiere mich dazu mal selbst:

Zitat
Ähnlich wie bei der Meditation und bei Ritualen macht es Sinn, sich ein Orakelbuch anzulegen. Neben den Ergebnissen der Deutungen sollten darin auch immer die äußeren Umstände während des Orakels notiert werden. Sie sollten nicht überrascht sein, wenn sie nach einiger Zeit feststellen, dass Sie bei bestimmten äußeren Einflüssen bessere bzw. schlechtere Ergebnisse erzielen und die Deutung Ihnen leichter respektive schwerer fällt. Umstände wie Tag oder Nacht, Wetter (bei Regen und Sturm werden oft wesentlich schlechtere Ergebnisse erzielt) oder auch Mondphasen haben oft einen großen Einfluss auf unser Befinden und damit auch auf die Arbeit mit den Runen



Freundliche Grüße
Runenwolf

Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen. (Sitting Bull, Lakota-Indianer)

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

06.02.2015 09:43
#4 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Zitat von aettna im Beitrag #2


die Mondphasen beachten dich bei all deinem Tun...


Liebe @aettna
ich danke dir, dass du das nochmal so auf den Punkt bringst. Gestern stand ein Noch-fast-Vollmond silbern und frisch am sternenklaren Himmel. Das Licht warf so scharfe Schatten, wie im Sommer die Mittagssonne (es sah natürlich nicht genau so aus, versteht sich).
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.441

06.02.2015 16:49
#5 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Hallo....

eine Freundin von mir hat dieses Fotos gestern mit dem handy gemacht...Jupiter steht schön strahlend über dem Vollmond...



Grüsse...aettna

▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫Um klar zu sehen genügt oft eine Änderung der Blickrichtung▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪

Naturespirit Offline

Novize


Beiträge: 25

07.02.2015 08:47
#6 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Hallo Runenwolf,

das mit den drei Büchern, hast Du das von einem Buch, oder ist das Deine eigene Erfahrung?

LG Martin

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

07.02.2015 12:03
#7 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Hallo Martin,

grundsätzlich würde ich mir, wie das auch Runenwolf vorschlägt, immer Aufzeichnungen machen. Ich schreibe mir jede Legung die ich mache auf. Ist wirklich interessant im Nachhinein und man lernt auch was dabei.
Ich für meinen Teil habe nur ein Buch, in das ich alles reinschreibe was mir so bei der Arbeit mit den Runen über den Weg läuft. Ich hatte ein schönes Buch mit weißen Seiten gekauft, habe für jede Rune ein paar Seiten reserviert und da kommt alles rein - was ich so aus verschiedenen Büchern gefunden habe, was mir bei Legungen auffällt, ob etwas dazu passt (ein Heilstein, ein Gott, ein Krafttier...) Dann hab ich das alles bei jeder Rune auf einen Blick.


Liebe Grüße
Lizzy

Runenwolf ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2015 14:40
#8 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Zitat von Naturespirit im Beitrag #6
Hallo Runenwolf,
das mit den drei Büchern, hast Du das von einem Buch, oder ist das Deine eigene Erfahrung?


Moin Moin!
Ich habe es so gelernt und es hat sich als sehr hilfreich erwiesen. Zu meinen Aufzeichnungen gehören aber nicht nur die äußeren Umstände, sondern ich habe auch Schulnoten vergeben. Je nachdem wie zufrieden ich mit dem Ergebnis war. Als ich dann nach einem Unfall monatelang das Bett hüten musste, habe ich angefangen, alles in eine Exel-Tabelle zu übertragen. So konnte ich es sehr schön nach einzelnen Kriterien ordnen und da gab es eine Überraschung. Wetter und Mondphasen hatte ich als Einfluss schon erwartet, aber das ich im Sommer durchgehend bessere Ergebnisse erziele als im Winter war mir bis dahin doch nicht bewusst. Gibt halt immer noch wieder was zu lernen...

Freundliche Grüße
Runenwolf

Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen. (Sitting Bull, Lakota-Indianer)

Naturespirit Offline

Novize


Beiträge: 25

08.02.2015 23:04
#9 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Hallo,

ich habe das bezüglich Mondphase bei Runen gefunden.
http://www.astroesonova.de/html/runen_.html

LG Martin

Runenwolf ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2015 12:22
#10 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Moin Moin!

Zitat
Diese Zeichen, die in Kieselsteinen und Holzstückchen eingeritzt wurden ...


Es gibt nicht einen Beleg dafür, dass Runen in Kieselsteine geritzt wurden. Das ist eine neuzeitliche Erfindung und wahrscheinlich durch eine Fehlinterpretation des Wortes "Runenstein" entstanden.

Zitat
Schamanen benutzten sie, um mit den Toten zu kommunizieren, sogar um zu fliegen.


Klar, gerade vorgestern ist wieder ein Schamane hier vorbeigeflogen. Er flog sehr tief, also wird das Wetter wohl schlechter werden.

Zitat
Wanderpriester und -priesterinnen reisten von Stadt zu Stadt und lasen aus den in Holz eingeritzten Symbolen die Zukunft.


Ach ja? Gab es bei den Germanen Wanderpriester? Bitte einen Quellennachweis dafür!

Dann folgen 23 Runen ( fehlt), dafür ist die sogenannte "Leerrune" Wyrd mit aufgeführt.
Zu Mondphasen habe ich da nichts gefunden, allerdings habe ich mir die Beschreibung der einzelnen Runen nicht weiter angeschaut.

@Naturespirit : Das geht nicht gegen dich!
Man sollte aber mit Hinweisen auf solche Websites vorsichtig sein. Da ist offensichtlich ein Hobby-Esoteriker am Werk, der nicht die geringste Ahnung von Runen hat. Besser, man ignoriert solchen Müll einfach.

Freundliche Grüße
Runenwolf

Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen. (Sitting Bull, Lakota-Indianer)

Naturespirit Offline

Novize


Beiträge: 25

09.02.2015 12:40
#11 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Hallo Runenwolf,

danke für die Aufklärung. Ich bin da noch ein Frischling was Runen angeht.
Mir gefällt bei den Runen vor allem, dass die mich energetisch aufladen. Egal wann, auf welchem Material und Mondphase.

@Runenwolf: so schnell fühl ich mich nicht angegriffen. ^^

LG Martin

Runenwolf ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2015 12:59
#12 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Zitat von Naturespirit im Beitrag #11
@Runenwolf: so schnell fühl ich mich nicht angegriffen. ^^


Hallo,

das ist schön, denn es liegt mir fern!

Inzwischen habe ich noch mal nach den Mondphasen auf der Seite geschaut. Tatsächlich wird die Bedeutung der einzelnen Runen nach zunehmendem und abnehmendem Mond unterschiedlich interpretiert. Was für ein Sch...metterling. Puh, gerade noch so die Kurve bekommen

Freundliche Grüße
Runenwolf

Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen. (Sitting Bull, Lakota-Indianer)

Naturespirit Offline

Novize


Beiträge: 25

09.02.2015 13:01
#13 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Ah ja

Zitat
Schamanen benutzten sie, um mit den Toten zu kommunizieren, sogar um zu fliegen.



Wahrscheinlich sind das Astralflüge.

LG Martin

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.393

09.02.2015 15:23
#14 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Liebe Raben,
mit der "Fehlinterpretation" bzgl. Runensteinen mag Runenwolf recht haben; ich habe jedoch genügend Phantasie, um mir vorzustellen, dass Mitteilungen in Ermangelung anderer Materialien auch auf Kieselsteinen u.a. vorgenommen wurden. Vom Ursprünglichen der Runen gibt es ohnehin keine schriftlichen Belege, die überliefert wurden; also was neben den weit verbreiteten Runensteinen noch so im Alltag der Ahnen genutzt worden ist. Bei vielen "Einsatzmöglichkeiten" heutzutage ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedanken (zB das mit dem Fliegen). Ich sehe das Beschäftigen mit Runen vor allem dadurch gekennzeichnet, dass meine eigene Energie aktiviert werden kann, wenn ich es zulasse. Und dann ist alles möglich.
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

lizzy Offline

Altrabe


Beiträge: 546

09.02.2015 16:18
#15 RE: Mondphase Runen erstellen antworten

Hallo Zusammen,


[quote=Runenwolf|p3115171]Da ist offensichtlich ein Hobby-Esoteriker am Werk, der nicht die geringste Ahnung von Runen hat. Besser, man ignoriert solchen /quote]

unten auf der Seite hat der Hobby-Esoteriker immerhin angegeben, wo er das her hat - ich habe jetz die angegebene Quelle nicht überprüft.

Es ist ja so , wie Tanith sagt - von den Germanen fehlt uns viel Schriftliches. Möglich ist nach den spärlichen Fundstücken, die man so hat auch, dass Runenzeichen gar nicht besonders "esoterisch" waren. Man hat ja auch Alltagsgegenstände gefunden, auf denen einfach nur der Name des Besitzers geschrieben waren. Vielleicht geheimnissen wir alle da was viel esoterischeres rein als es war...????

Ich möchte damit sagen: wer weiß denn, ob wir hier die Weisheit mit dem goldenen Löffel zu uns genommen haben ???


Liebe Grüße
Lizzy

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor