Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 439 mal aufgerufen
 Die Runen
ei ben ei hun Offline

Rabe


Beiträge: 94

10.02.2015 19:45
Runen kommen quer daher antworten

Hallo ihr Lieben,

ich habe da grade ein mächtiges Problem. Normalerweise wenn ich die Runen aus meinem Beutel ziehe, dann zeigt die Runen-Seite nach unten und ich muss sie erst umdrehen, bevor ich sehen kann, welche es ist. Dabei kippe ich sie einfach nach rechts und das hat bis jetzt immer funktioniert.
Seit ein paar Wochen geht das nicht mehr und erst dachte ich, es wäre ein vorüber gehendes Phänomen, aber leider hält es nach wie vor an:

ALLE Runen kommen quer daher! Also weder aufrecht noch auf dem Kopf stehend! Ich hab sie so exakt waagrecht in der Hand, dass es fast schon unheimlich ist. Dann hab ich versucht, sie zu werfen und nicht zu ziehen, das wird aber auch nicht anders dadurch.

Das ist nicht nur ärgerlich, es verwirrt mich zunehmend. Wollen die Runen mir nichts mehr sagen? Ist ein Runenset irgendwann mal "erschöpft" und braucht seine Ruhe?
Ich habe es mit viel Liebe aus einem Tujenast gemacht und die Runen mit einem Brennkolben eingebrannt. Das war vor ca. 1 Jahr glaub ich, aber ich weiß es nicht mehr so genau.

Bin grad ziemlich ratlos...


Liebe Grüße, ei ben ei hun

"Wer A sagt, muss nicht B sagen, wenn er erkennt, dass A falsch war"

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.439

10.02.2015 20:38
#2 RE: Runen kommen quer daher antworten

Hi...

Zitat
Runen kommen quer daher



Zitat
Normalerweise wenn ich die Runen aus meinem Beutel ziehe, dann...



Zitat
Dabei kippe ich sie einfach nach rechts und das hat bis jetzt immer funktioniert.


Ganz schön verwirrend...und für mich viel zu kompliziert..vielleicht nimmst du einfach erstmal wieder die Rune, wie auch immer sie fällt, als das was sie ist(egal wie rum..) und achtest auf deine innere Stimme, oder auch einfach auf das Raunen der Rune...

Runen raunen rechten Rat....aettna

▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫Um klar zu sehen genügt oft eine Änderung der Blickrichtung▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪

ei ben ei hun Offline

Rabe


Beiträge: 94

10.02.2015 20:59
#3 RE: Runen kommen quer daher antworten

Hallo aettna,

versteh ich nicht. Auf dem Kopf stehend deute ich sie ganz anders, als aufrecht stehend...

Beispiel Ansuz, kommt sie aufrecht ist meine Verbindung zu den Göttern gut, ich bin offen und kann gut "empfangen"-
kommt sie auf dem Kopf stehend ist irgendetwas blockiert, dann richte ich meine Gedanken erst in mich hinein und richte die Antenne neu, wenn der "Empfang" nicht so gut ist.
Wenn die Antenne wieder gut ausgerichtet ist, dann klappt das mit der Kommunikation viel besser.

Oder Uruz: aufrecht verleiht sie mir Kraft und Willensstärke (nach außen), auf dem Kopf stehend verletze ich mich eher versehentlich selbst, wenn ich mal wieder mit dem Kopf durch die Wand will.

Das hat sich so ergeben und sich für mich immer gut und richtig angefühlt oder gehe ich das einfach völlig falsch an?


Liebe Grüße, ei ben ei hun

"Wer A sagt, muss nicht B sagen, wenn er erkennt, dass A falsch war"

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.439

11.02.2015 04:30
#4 RE: Runen kommen quer daher antworten

Guten Morgen,

Zitat
Das hat sich so ergeben und sich für mich immer gut und richtig angefühlt..


So soll es ja auch sein. Fühlt es sich richtig an, dann ist es auch richtig.
Aber gerade fühlt es sich für dich anders an und nicht mehr stimmig, insofern ist der von dir gesteckte Rahmen evtl. nicht mehr passend. Vertraue doch mehr auf dein Gefühl beim Werfen/Ziehen/Legen-oder was auch immer
du mit den Runen tust..Vielleicht hälst du fest, an von dir Selbst auferlegten Normen, die mittlerweile zu eng für dich sind...
Runen sagen sehr viel, während wir ihr Raunen nicht mehr hören können. Oft weil wir uns Selbst blockieren. Meistens halten wir fest an Vorgehensweisen, die gut funktionierten und vergessen, das wir auf einer Reise sind, die niemals statisch ist...
Deshalb schrieb ich:

Zitat
vielleicht nimmst du einfach erstmal wieder die Rune, wie auch immer sie fällt, als das was sie ist(egal wie rum..) und achtest auf deine innere Stimme, oder auch einfach auf das Raunen der Rune...



Liebe Grüsse...aettna

▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫Um klar zu sehen genügt oft eine Änderung der Blickrichtung▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪▫▫₪

ei ben ei hun Offline

Rabe


Beiträge: 94

12.02.2015 19:59
#5 RE: Runen kommen quer daher antworten

Hallo aettna,

ja da hast du Recht, so habe ich das überhaupt noch nicht betrachtet...

Danke für deine Sicht der Dinge, da fängt das Brett vor meinem Kopf zu bröseln an.


Liebe Grüße, ei ben ei hun

"Wer A sagt, muss nicht B sagen, wenn er erkennt, dass A falsch war"

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.294

04.03.2015 17:40
#6 RE: Runen kommen quer daher antworten

Liebe ei ben ei hun,
vielleicht wollen die Runen, das du in 2 Richtungen denkst, und stehen deshalb auf der Kante.
Vielleicht sollst du dich mit der Rune als Ganzes beschäftigen, mit ihren Licht und Schatten Seiten zugleich.

Liebe Grüße RainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor