Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 2.313 mal aufgerufen
 Tiere in den Mythen
JuNeXXXX Offline

Neugieriger

Beiträge: 5

05.10.2015 14:43
Audhumbla - Rind oder Seekuh? antworten

Hey Hallo,

ich möchte mich heute mit zwei separaten Fragen an euch wenden.

Dazu zitiere ich zunächst die Formulierung eines Blogs aus dem Jahr 2010:
"Währenddessen streiten sich die gelehrten Priester, ob mit der in der Edda erwähnten Urkuh Audhumbla nicht auch eine Seekuh gemeint sein könnte."

Aufgrund dieser Aussage habe ich mich noch einmal genau über Audhumbla belesen. Unabhängig von den Illustrationen konnte weder eine eindeutige Beschreibung der Urkuh als "weibliches Rind" finden, noch eine Passage, die Aufschluss darüber gibt, ob es sich nicht doch um eine Seekuh handelt. Diesbezüglich vertrete ich einen klaren Standpunkt, welchen ich zwar nicht mit der Edda begründen kann, dafür aber mit anderen Hilfsmitteln. Dazu aber später :)

Nun zwei kurze Fragen:
1. Was denkt ihr - weibliches Hausrind oder Seekuh?
2. Wie begründet ihr euren Standpunkt?


Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße
Thomas

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.331

05.10.2015 15:18
#2 RE: Audhumbla - Rind oder Seekuh? antworten

Hallo, JuNeXXX,
da Audhumbla aus ihrem Euter die Milch hat fließen lassen und so elf Ströme entstehen ließ, kann ich sie nur als Rind sehen. Sie wird mit Uruz - dem Urrind - in Verbindung gebracht und der Riese Ymir trank sich satt an ihrem Gesäuge. Wie in der Kunst entsteht das Bild im Auge des Betrachters, denn es handelt sich um eine Sagengestalt. Nimm sie, wie du sie für dich benötigst. Es hat in der Mythologie wenig Sinn, die Details abzufragen. Zu lange Zeit ist vergangen, seit die ersten Zeilen darüber geschrieben wurden und noch längere Zeit ging ins Land, in der Geschichten erzählt wurden.
Vielleicht wird in dem Blog etwas verwechselt: Die Römer dachten, dass die Menschen im Norden im Wasser leben, weil sie dort Seehunde schwimmen sahen, als sie an die Küste des Nordens kamen.
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.331

05.10.2015 15:55
#3 RE: Audhumbla - Rind oder Seekuh? antworten

Nachtrag:
Auf eines möchte ich in diesem Zusammenhang noch hinweisen: Seekühe leben und lebten eher in den südlichen Regionen unserer Erde und die einzige Seekuh, die im Norden zu Hause war, lebte (längst ausgestorben) in den polaren Gebieten des Behringmeeres - also zwischen Nordamerika und Asien. Eher auch nicht der Sitz unserer nordischen Götter und ihrer Sagen.
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

19.01.2016 19:59
#4 RE: Audhumbla - Rind oder Seekuh? antworten

Lieber Thomas,

Zitat
"Währenddessen streiten sich die gelehrten Priester, ob mit der in der Edda erwähnten Urkuh Audhumbla nicht auch eine Seekuh gemeint sein könnte."
1. Was denkt ihr - weibliches Hausrind oder Seekuh?
2. Wie begründet ihr euren Standpunkt?



ist es nicht eigentlich viel wichtiger sich mit den Eigenschaften auseinander zu setzen als sich zu fragen, ob es sich bei dem 'göttlichen' um eine Seekuh oder um ein Hausrind (männlich?) gehandelt hat?
Meines Erachtens geht es viel mehr um das, was ausgedrückt werden sollte mit ihrer Darstellung. Es handelt sich dabei um das nährende, weibliche und erschaffende, die alle an ihrer Üppigkeit und ihrer sich verströmenden Milch teilhaben lassen möchte. Audhumla wird als 'Urkuh' (weiblich) dargestellt.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Liebevolle Grüße, Samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Ihwar Offline

Altrabe


Beiträge: 2.163

21.01.2016 21:18
#5 RE: Audhumbla - Rind oder Seekuh? antworten

Hallo zusammen

Hm, der Thread ist mir bis gerade eben entgangen und ich muss gerade lachen. Der Blog kann nur der Satire-Artikel von meiner Webseite sein, außer es hätte jemand die Stelle abgeschrieben: http://www.herr-m.at/2010/09/17/linda/

Ihwar

------------------------------------------------------------
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ....
-----------------------------------------------------------

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.331

22.01.2016 15:25
#6 RE: Audhumbla - Rind oder Seekuh? antworten

Lieber Ihwar,
so kommt alles ans Licht, selbst die "Wahrheit" über Audhumbla.
Das Netz gibt eben für jeden etwas her.
Danke für den Tipp zu deiner Geschichte.
Liebe Grüße
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor