Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 491 mal aufgerufen
 Suche
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.533

06.01.2016 10:59
Schlaflosigkeit antworten

Liebe Raben, in Ermangelung einer Rubrik "Hilfe bei Schlaflosigkeit" nehme ich einfach mal die allgemeine Suche (vielleicht passt es doch, weil es ja auch etwas Magisches sein kann).
Ich brauche mal einen heißen Tipp zur Anwendung bei Schlaflosigkeit. Ich schlafe seit Wochen schlecht oder gar nicht. Wenn ich nicht arbeiten muss, ist das nicht tragisch. Dannlege ich mich einfach irgendwann hin, aber ich arbeite ja noch "dann ud wann" und da habe ich dann arge Probleme.
Klar habe ich Divereses ausprobiert - von MEditation, autogenem Training - was ich eigentlicg gut kann - Schlaftees mannigfaltig, sogar verschriebene Schlaftabletten. Ich muss dazu sagen, dass ich zugegeben eine schlechte Schlaf"hygiene" habe und häufig sehr unregelmäßig ins Bett gehe, aber ich schlafe auch dann nicht, wenn mein Kopf mir schon auf den Tisch gefalle ist oder ich im Sessel eingeschlafen bin. Sowie ich im Bett liege, ist es aus.
Weil es die letzte Nacht wieder so war und ich heute Morgen um 9 Uhr noch immer nicht schlief, frage ich mal in die Runde, ob jemand von euch einen heißen Tipp für mich hat, ihr klugen Raben.
Liebe Grüße und danke schon mal fürs Lesen.
Tanith

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

loki66 Offline

Rabe


Beiträge: 445

06.01.2016 23:20
#2 RE: Schlaflosigkeit antworten

Hallo Tanith,

Schlaflosigkeit kann sich schon ziemlich negativ auf die Lebensumstände auswirken.
Hatte auch jahrelang das Problem und die Ursachen können sehr vielfältig sein.
Deßhalb gehe zu einem Neurologen,dass sind ja Fachärzte für Schlafprobleme.
Aus meinem Umfeld kamen da viele Tipps und nichts half,aber ein Neurologe konnte mir dann helfen.
Allerdings war es eine langfristige Sache,jeder Mensch reagiert ja auch anders.
Du schreibst ja selbst,wie unregelmäßig du zu Bett gehst,dass spielt bestimmt auch eine Rolle.
Lebensumstände,Schichtarbeit.Neurologen arbeiten dass in Gesprächen systematisch ab.
Lange TV sehen soll nicht so gut sein.
Habe angefangen im Bett zu lesen und das hat dann auch irgendwann funktioniert.
Das Geld für Baldrian kann man sich wohl sparen. Oft sind es banale Ursachen die nur ein außenstehender Fachmann erkennt.
Bei mir wurden durch familiäre Umstände Depressionen festgestellt (kannte ich nur aus den Medien). Jedenfalls kann sowas auch ein Auslöser sein.
Es gibt da ein Forum:www.schlafgestoert.de ,vielleicht findest du da Hilfe.
Kurzfristig helfen wohl nur Medikamente.
Im Bett noch eine halbe Stunde lesen hat mir persönlich geholfen.
Die Raben haben da bestimmt auch noch Vorschläge.
Alles Gute dabei


Gruß loki66

Shiva Offline

Altrabe


Beiträge: 614

06.01.2016 23:24
#3 RE: Schlaflosigkeit antworten

Liebe Tanith,

das ist sehr aergerlich, wenn man nicht richtig bzw. gar nicht schlafen kann. Ich habe mein Problem (Schlafstoerungen durch sehr reale Alptraeume mit Schlafwandeln) mit einem Heilstein in den Griff bekommen. Der Chalcedon.
Man muss auch der Ursache ein wenig auf den Grund gehen. Kannst du koerperliche Ursachen ausschliessen?
Natuerlich weiss ich nicht, ob es der fuer dich richtige Stein ist, aber wenn du dich naeher damit beschaeftigst, findest du vielleicht den passenden. Bei mir hat es auch erst beim dritten Versuch funktioniert,d.h. ich habe drei verschiedene Steine ausprobriert.

Ich wuensche dir viel Glueck und hoffe, du findest schnell eine Loesung!

Liebe Gruesse

Shiva*

Samina Offline

Altrabe

Beiträge: 1.893

07.01.2016 09:50
#4 RE: Schlaflosigkeit antworten

Liebe Tanith,

das kenne ich alles sehr gut. Vor allem nach meinen Umzugsgeschichten konnte ich oft abends überhaupt nicht mehr einschlafen und war den nächsten Tag völlig im Eimer.
Mir haben dann im laufe der letzten Woche Rituale geholfen, wieder ein gesundes Schlafverhalten zu finden. Dabei ging es mir wie Shiva, ich habe auch mit Steinen gearbeitet; vielleicht helfen Dir auch Runen.
Am besten einfach mal auspendeln, was die Ursache ist. Auch das Bett könnte eine Ursache sein, angefangen beim Standort bis dahin, dass eine neue Matratze benötigt würde ...

Ich wünsche Dir für die nächsten Tage einen festen und erholsamen Schlaf.

Alles Liebe, Samina

~~~
So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

Radegunde Offline

Altrabe


Beiträge: 965

07.01.2016 11:37
#5 RE: Schlaflosigkeit antworten

Liebe Tanith,
ja Schlafstörungen kenn ich auch nur zu gut...
Ich hab ebenfalls eine ganze Reihe von Dingen ausprobiert (mit Ausnahme von chemischen Schlafmitteln): Bett umstellen, neues Bett, verschiedene Steine (roter Jaspis, Charoit, LapisLazuli...) verschiedene Kräutertees (Hopfen, Linde, Klatschmohn...), Binderune für's Schlafen, Mantras, Binaurale Klangfrequenzen und was weiss ich noch...
Alles hat zu Beginn eine Zeit lang geholfen und dann irgendwann nicht mehr.
Hinzu kommen mit fortschreitendem Alter auch Wechseljahresbeschwerden mit Hitzewallungen mitten in der Nacht sowie ein (glücklicherweise nicht ständig) schnarchender Mann , was natürlich die Problemlösung nicht gerade vereinfacht.
In meinem Fall gibt es entweder Einschlafprobleme oder aber ich wache mitten in der Nacht auf (immer zum gleichen Zeitpunkt, wenn der Gallenblasenmeridian laut asiatischer Medizin auf Hochtouren kommt) und kann dann nicht mehr einschlafen.
Ich denke daher, dass diese Störungen bei mir unter Anderem auch mit einem Verdauungsproblem des Abendessens zusammenhängen: Ich bin dabei eine Liste zu erstellen, von Dingen, die ich abends gegessen habe in Verbindung mit der Qualität meines Schlafes in der darauffolgenden Nacht. Zum Beispiel kriege ich nach Hähnchenfleisch regelmässig eine Hitzewallung um drei Uhr, nach Schweinefleisch jedoch nicht.
Die Verdauungskraft (auch im übertragenen Sinne) ist natürlich bei jedem Menschen unterschiedlich: was der Eine gut verdaut, bereitet dem Anderen schlaflose Nächte...

Viele Grüsse
Radegunde

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.533

07.01.2016 16:45
#6 RE: Schlaflosigkeit antworten

Liebe Schwarzgefiederte,
habt ganz vielen Dank für eure Hinweise. Klar, vieles davon habe ich schon probiert (lesen sowieso). Ich denke, es liegt wirklich an meinem ganz schlechten Rhythmus (die Tage im allgemienen besser zu strukturieren, wird vermutlich schon die halbe Miete sein.Gestern jedenfalls habe ich um 17 Uhr einen Tee (bei Schlafstörungen) getrunken, mir nur noch ein TV-Teil angesehen und bin dann um 22.30 #uhr mit einem weiteren Schlaftee (ausdrücklich) und einer halben verh. niedrig dosierten Schlaftablette ins Bett. Ein wenig gelesen und bin tatsächlich wohl so gegen 23 Uhr eingeschlafen. Wach um 3 Uhr morgens, aber dann zum Glück wieder in den Schlaf gekommen. Als der Wecker um 8.45 Uhr Laut gab, hätte ich noch Stunden weiterschlafen können. Das Ganze werde ich heute wiederholen und dann mal sehen, ob mein Körper abschlatet (der Geist natürlich auch).
Es gibt eben auch zuviele "Baustellen", die zu bearbeiten sind und die abends nicht vollständig fertiggestellt wurden.
Das nut ursächlicher Bettstellung muss noch warten, falls es notwendig ist. Aber da ich demn#ächst mein Zimmer ohnehin umstrukturieren muss, kann ich das mit einbeziehen.
Es sind auch nicht immer "böse" Grübeleien, auch Dinge, die ich enthusiastisch angehen möchte (im künstlerischen Bereich) rauben mir, wenn ich ohnehin nicht schlafen kann, die nötige Nachtruhe. Da ist es möglich, etwas zu ändern. Einfach nicht mehr an den rosa Elefanten denken, nicht?
Jedenfalls alles, was ihr vorschlagt, hat seine Berechtigung an div. Stellen und ich werde Teile davon sicher einbeziehen.
Habt ganz lieben Dank.
Liebe Grüße
Tanith

PS
Liebe @Radegunde
Aus Gründen des Schnarchens (der Historiker kann das auch gut) bin ich schon vor Jahren in ein ganz eigenes Zimmer gezogen

******************************************
Die ewige Mutter bleibt,
von der wir kamen.
Ihr spielender Finger schreibt
in die flüchtige Luft unsere Namen

Hermann Hesse *2. Juli 1877 in Württemberg, † 9. August 1962 in Montagnola/Schweiz

RainBow Offline

Altrabe


Beiträge: 1.300

30.01.2016 18:17
#7 RE: Schlaflosigkeit antworten

Hallo liebe Tanith,


ich wünsche dir viel Erfolg beim Schlafen.

Bei mir hilft ein Heilstein, der im Bett liegt. Seitdem habe ich weniger Alpträume, abends lesen und ab und zu mal Baldrian, wenn der Tag stressig war.

Im Moment setzte ich mich intuitiv auch mit einigem auseinander.
Da liege ich halb wach, halb schlafend und träume und versuche mich selbst zu verstehen und bin dann nach 8 Stunden Schlaf irgendwie immer noch müde und zuviel Schlaf tut mir auch nicht gut.

Dir noch alles Gute
liebe Grüße rainBow

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*

Rabenmami Johanna Offline

Rabe


Beiträge: 176

31.01.2016 11:30
#8 RE: Schlaflosigkeit antworten

Hallo Schwarzfedern,

wenn ich mal nicht einschlafen kann, hilft oftmals ein Buch zum Lesen (zumindest bei mir).

dunkle Grüße von der (Raben-)Mama Johanna

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor