Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 883 mal aufgerufen
 Kräuter
Helrunar Offline



Beiträge: 562

17.02.2006 12:12
Zitronenmelisse antworten
Liebe Raben,

auch ich versuche mich ein wenig mit Kräutern, da ich auf der Suche nach etwas bestimmten bin. Dabei bin ich auch auf die Zitronenmelisse gestossen.

Zitronenmelisse
Melissa officinalis L.

auch Bienenkraut, Frauenkraut, Gartenmelisse, Melisse, Herzkraut, Honigblume, Immenblatt, Mutterkraut, Wanzenkraut, Zitronenkraut.

M. officinalis bietet reiche Bienenweide, wie die Namen „Bienenkraut”, „Honigblume” und „Immenblatt” verraten.
Der Name Melisse kommt aus dem Griechischen und bedeutet „honigtragende Biene”. Eine Kretenserin namens Melissa soll einst samt ihrer Schwester Amalthea den jungen Gott Zeus aufgezogen haben. Daher rührt die Sage, Bienen wären Ammen des Gottes gewesen.


Von Juni bis September werden besonders die als Folia Melissae offizinellen Blätter der blühenden Pflanze gesammelt.
Die Pflanze verträgt mehrmaligen Schnitt.

Man gewinnt aus dem Sammelgut Aufguß, Geist (Spiritus Melissae compositus, Öl, Wasser und Essenz, welche Herz und Nerven stärken sollen, beruhigen und auch das Blut stillen.
Melisse soll auch helfen, die natürliche Farbe des Haars zu erhalten SIEG, 143).

15-20 gr Blätter der Zitronenmelisse auf einen Liter Wasser empfahl Pfarrer Kneipp für einen Tee gegen Unterleibsleiden durch gestörte Nerven, Bleichsucht, Magenkrampf, Verdauungsstörungen, Krampf- und Blähungskolik, Migräne und nervösen Weh von Zahn, Ohr oder Kopf, andere rieten auch zu weniger Wirkstoff (5gr / L).
In weißem Wein gesotten und über mehrere Tage hinweg getrunken stärken sie das Herz, vertreiben nächtliches Herzklopfen, die Melancholie, kräftigen den Magen und überhaupt alle Eingeweide, „räumt die Brust, stillt das Keuchen, stärkt Herz und Hirn und wehrt der fallenden Sucht. Wenn jemand giftige Schwämme gegessen hat, der soll diesen Trank nehmen.”

Die Melisse soll anmutige Träume herbeiführen, wie es in einer Sammlung von 1769 heißt: „Solches zu bewerkstelligen wird weniger oder gar nichts zu Nacht gespeist und anstatt dessen oder zu Ende einer gemäßigten Nachtmahlzeit eine ziemliche Portion grüner Melissen als ein Salat mit Wein und Zucker oder mit Baumöle und sehr wenig Essige oder besser nur also rohe genossen. So werden sich einem in dem Traume meistenteils anmutige grüne Gärten, lustige Alleen, schattige Waldungen und dergleichen scharmierende Revieren vorstellig machen.”


viele Grüße

Helrunar

__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.165

19.02.2006 09:07
#2 RE: Zitronenmelisse antworten

Hallo Helrunar,

danke für diesen interesanten Beitrag, aber nach welchem Kraut Du nun eigentlich gesucht hast, das hast Du nicht verraten

Viele Grüße
Ansuz




"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht." (CG Jung)

Helrunar Offline



Beiträge: 562

19.02.2006 09:26
#3 RE: Zitronenmelisse antworten

Hallo Ansuz,

das ist ganz einfach . Ich bin auf der Suche nach Kräutern die bei Konzentrationsschwäche und Antriebslosigkeit ausser Johanniskraut auch noch wirken.
Wenn mir da ein Rabe einen Rat oder Tip geben könnte, wäre ich sehr dankbar dafür.

viele Grüße

Helrunar

__________________________________________________

Runen wollen gelebt werden, belebt sind sie schon

Inga Offline

Rabe


Beiträge: 496

19.02.2006 10:12
#4 RE: Zitronenmelisse antworten

Hallo Helrunar,

ein Anruf bei der lieben Schnickse und einige Sekunden später...

Die Schafgarbe als Tee eingenommen, bringt den müden weltlichen Körper wieder auf Touren. Im Altertum gehörte die Schafgarbe neben Baldrian und Ringelblume wohl zu den drei wirksamsten Heilpflanzen...ich hoffe, ich habe das richtig wiedergegeben. Aber Silke wollte in den nächsten Tagen einen kleinen Beitrag dazu bringen

Liebe Grüße
Inga


"Nichts ist so beständig wie der Wandel"

Silke Offline

Rabe

Beiträge: 200

26.02.2006 08:32
#5 RE: Zitronenmelisse antworten

Hallo Helrunar,

die Schafgarbe als Tee (Du bekommst ihn im Reformhaus oder auch in der Apotheke) wirkt tatsächlich gegen Antriebslosigkeit. Gerne würde ich Dir nun mehr dazu schreiben, ich bin aber leider wegen einer heftigen Erkältung selbst hochgradig antriebslos Aber ich melde mich bestimmt ausführlicher zurück

Liebe Grüße
Silke


Wird Zeit »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor