Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.291 mal aufgerufen
 Die Aettir
Inga Offline

Rabe


Beiträge: 496

09.03.2005 20:09
"Jera" antworten

Hallo,

runenmäßig ist ja nun schon seit einiger Zeit nichts mehr passiert und da habe ich mir gedacht, wir könnten doch alle mal unsere Gedanken zu den jeweiligen Monatsrunen schreiben.

Erklärungen, oder Erfahrungen die man mit der Rune in dem Monat gemacht hat, sind bestimmt interessant für alle und auf diese Weise lernt man bestimmt mehr als aus Büchern

Habt Ihr Lust

Liebe Grüße

Inga

"Nichts ist so beständig wie der Wandel"

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.151

09.03.2005 20:31
#2 RE:"Jera" antworten

Liebe Inga,

In Antwort auf:
wir könnten doch alle mal unsere Gedanken zu den jeweiligen Monatsrunen schreiben.

Das ist auf jeden Fall eine gute Idee

In den letzten Tagen musste ich häufig an Jera denken. Hier draussen auf dem Land ist deutlich der Kampf des Winters mit dem Frühjahr zu spüren. Nachts siegt der Winter und nach dem Sonnenaufgang dominiert wieder der Frühling.

Liebe Grüße

Ansuz
wenn Runen rechte Rede raunen

Mitleser ( Gast )
Beiträge:

10.03.2005 20:08
#3 RE:"Jera" antworten

Hallo,

ich empfinde Jera immer als eine zerschnittene Inguz-Rune, kann aber für mich keine Erklärung finden

Lieben Gruß
Mitleser

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.151

10.03.2005 21:44
#4 RE:"Jera" antworten

Hallo Mitleser,

In Antwort auf:
ich empfinde Jera immer als eine zerschnittene Inguz-Rune, kann aber für mich keine Erklärung finden

Den Vergleich finde ich nicht schlecht, da Inguz doch das Samenkorn darstellt, den wesentlichen Teil einer Sache. Öffnen oder zerschneiden wir (oder das Wasser) dieses Korn, sind die Voraussetzungen für die Pflanze gegeben. Hier haben wir wieder den Zyklus "Jera`s" der neue Samen mit sich trägt.

Viele Grüße

Ansuz
wenn Runen rechte Rede raunen

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2005 22:33
#5 RE:"Jera" antworten

Hallo Ihr Lieben und
Herzlich Willkommen Mitleser

heute, find ich, war so ein richtiger Jera-Tag. Es ist noch total kalt, aber man spürt, daß der Frühling naht. Die Krähen ärgern die Enten und die Vögel werden auch immer lauter. Aber meine Schwester aus München meinte eben, daß an ihrem Geburtstag immer Kaiserwetter ist.

Liebe Grüße
Zita

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

16.03.2005 21:24
#6 RE:"Jera" antworten

Hallo Zita,

ich komme gerade mit einem Glas Wein aus dem Garten 9°C Ich schätze, Jera hat über den Winter gesiegt. Es ist absolut erstaunlich, wie nach drei warmen Tagen die Natur förmlich explodiert.

Diese Zeit ist für mich die schönste des ganzen Jahres.


Viele grüße

Garm

In Antwort auf:
Aber meine Schwester aus München meinte eben, daß an ihrem Geburtstag immer Kaiserwetter ist.


Was ist Kaiserwetter??


Fleisch, ist mein Gemüse

Zita ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2005 23:48
#7 RE:"Jera" antworten

Hallo Garm,

*Was ist Kaiserwetter??*

na, schön und blau eben.

Glaub ich jedenfalls, aber ich werde sie das nächste Mal fragen, was die in Bayern da genau mit meinen.

Hier im Norden würde man eher vom Bilderbuchwetter reden. Aber vielleicht meinte sie ja auch, daß, egal wie das Wetter ist, an ihrem Geburtstag immer die Sonne scheint. ( sie wohnt schon seit vielen Jahren da, das färbt ab)

LiebeGrüße
Zita

Inga Offline

Rabe


Beiträge: 496

20.03.2005 07:55
#8 RE:"Jera" antworten

Hallo Zita,

heute haben wir in Braunschweig auch "Kaiserwetter" Zu Jera fällt mir noch der immer wiederkehrende Frühjahrsputz ein Die Sonne bringt es an den Tag....

Liebe Grüße

Inga

"Nichts ist so beständig wie der Wandel"

berkana Offline

Rabe

Beiträge: 133

05.01.2006 12:29
#9 RE: RE:"Jera" antworten

hallo raben

jera verbindet alle jahrszeiten...nach der ruhigen zeit des winters kommt die geburt vom frühling dann die hoch*zeit* der sommer wo alles auf dem höhepunkt des lebens ist danach stellt sich die ruhe wieder ein und alles legt sich * schlafen* dann ist der herbst da wenn alles * liegt* kommt der winter und alles schläft...jera steht für mich auch für die verbindung himmel und erde....sie verbindet.....sie ist eine sehr positive rune die * gute laune* verbreitet dennoch gibt es auch in dieser rune ein fünkchen negativität und zwar wird einem durch diese rune klar das nach jedem hoch ein tief kommt...nach regen folgt sonnenschein usw....sie erinnert uns das wir auch nie immer auf hochtouren laufen können das wir nach getaner arbeit uns ausruhen müssen.....arbeiten wir unerlässlich und ohne pause werden wir die qwuittung dafür in form von krankheiten bekommen und liegen länger flach als sonst wenn wir zwischendurch auch mal ne pause gemacht hätten.....und so erinnert sie uns auch mahnt sie uns zwischendurch mal halblang zumachen

lg
berkana

.........................
ich selbst bin himmel und hölle

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor