Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 39.419 mal aufgerufen
 Bäume
Seiten 1 | 2
Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.845

17.10.2018 14:29
In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

...setze ich das hier mal bei "Bäume" ein (ich wollte nicht "Wo die Pilze wachsen..." nehmen, das ist ganz alten Beiträgen vorbehalten.
Also, der langen Rede kurzer Sinn: Es heißt, dieser Jahrhundert-Sommer wäre ein schlechter für Pilze. Vermutlich stimmt das auch im wesentlichen, aber nicht hier bei uns in den Gärten unserer Küchengärten. Bei meiner Nachbarin schossen letztes Wochenende von heute auf morgen (im wahrsten Sinn des Wortes) die Pilze aus dem Boden, die ihr hier im Foto seht. So ganz sicher wurden sie noch nicht bestimmt. Aber vielleicht hat von den Raben jemand eine schlaue Idee?
Es sieht fast ein bisschen gruselig aus. Und vor allem: Wie bekommt sie die wieder weg mit dem Geflecht des Myzel im Boden, was sicher weit verzweigt ist.

Liebe Grüße
Tanith

***************************************
Rüm Hart - Klaar Kimming!
Seid liebevoll und unbequem herzlich! (Einherier)

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.845

17.10.2018 17:16
#2 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe Raben, ein Nachtrag...hier ein Foto der Pilze, damit die Unterseite erkennbar ist. Ist ja wichtig.

Liebe Grüße
Tanith

***************************************
Rüm Hart - Klaar Kimming!
Seid liebevoll und unbequem herzlich! (Einherier)

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 892

17.10.2018 19:12
#3 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe @Tanith; das sieht ja Super aus, Phantastisch! - Ich nehme mal an, es könnten Wiesenchampingnons sein? - Oder Schirmlinge? - Solange Du nicht weiß was das für einer ist, würde ich ihn an Deiner Stelle nicht anrühren. Selbst unter den Champingnongs oder den Schirmlingen; gibt es extrem Giftige!
Liebe Grüsse, Einherier

Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.284

17.10.2018 19:25
#4 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe @Tanith,
donnerwetter, welch ein Anblick!

Das sind wahrscheinlich Baumpilze - würde ich persönlich nicht essen (denn Hallimasch sind es nicht, die haben keinen "Kragen" am Stiel)
Für mich denkbare Ursachen:
1. Hat deine Nachbarin eventuell ihren Garten mit Rindenmulch versorgt?
Dann verschwinden die Pilze mit der Zeit, weil sich Rindenulch zersetzt.
2. Hat sie Bäume gehabt und entfernen lassen?
Dann dauert es länger, weil die geschredderten Stümpfe länger als Rindenmulch brauchen, um zu vergehen.

**************

Übrigensd: danke für die Rubrikänderung:
ich habe heute richtig schöne Fliegenpilze gefunden und fotografiert - die Bilder werden hier ihren Platz finden,
sobald mein Handyakku wieder aufgeladen ist.
************
Liebe Grüße

Ulla
************

Ich habe von tausend neuen Wegen geträumt. Ich bin aufgewacht und meinen weitergegangen.
(Chinesisches Sprichwort)

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.845

17.10.2018 20:28
#5 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe @Ulla,

Zitat von Ulla im Beitrag #4
Hat sie Bäume gehabt und entfernen lassen?

Genau das - obwohl es nur die halbe Wahrheit ist, denn die Bäume sind gegen ihren Willen entfernt worden (von dem einen stammt meine große Scheibe, die ich gerade bearbeite). Ja, Baumpilze - der Begriff stand auch schon im Raum, aber welche, fragen wir uns.
Unser Nachbarsohn (von oben mit gutem Blick auf das alles) meinte, es wären zum Glück ja keine Fliegenpilze. Worauf ich sagte, warum eigentlich nicht? Hilft er doch bei schönen Träumen.... so ist der Kommunikation mal wieder Genüge getan und ich reihe mich enger ein in die Zaunreiterinnen der Nachbarschaft. Ich freue mich schon auf deine Fliegenpilz-Bilder.
Danke für deine Hilfe.

Lieber @Einherier ,
nee, soviel ist klar: Ein Champignon ist das mit Sicherheit nicht. Es will sie auch niemand essen (dabei koche ich gerade einen schönen Pilzeintopf - - auch dir lieben Dank für deine Mithilfe.
Liebe Grüße
Tanith

***************************************
Rüm Hart - Klaar Kimming!
Seid liebevoll und unbequem herzlich! (Einherier)

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 892

17.10.2018 22:37
#6 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe @Tanith, die Fliegenpilz es werden im Zusammenhang mit Alkohol zum Rasenden Gift.Muskatin ist es was da bei den Magix Mashroms diese Wirkung hervorruft, es gibt da ja verschiedene Pilzsorten dieser Art. - Also, ein leckeres Pilzragu , Mhmm.💕💥
Liebe Grüße, Einherier

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.845

17.10.2018 23:33
#7 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Lieber @Einherier ,
hört sich gut an - obwohl - unser Eintopf hat auch ohne Fliegenpilze gut geschmeckt. Shiitake, Champignons, Kräutersaitling und Pfifferlinge waren nebst Kartoffeln, Karotten, Sellerie, Knoblauch, Weißwein und Sahne die hauptsächlichen Zutaten (Pfeffer, Kräter - versteht sich von selbst - mhmhmmm, lecker, sehr sogar).
Und das Beste: Morgen gibt es den nochmal, den Eintopf. Mit frischen Pilzen. Von wegen Aufwärmung und so.
Liebe Grüße
Tanith

***************************************
Rüm Hart - Klaar Kimming!
Seid liebevoll und unbequem herzlich! (Einherier)

Ulla Offline

Altrabe


Beiträge: 1.284

18.10.2018 20:01
#8 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

... hier sind sie: schön anzuschauen, doch weder mit Kräutern noch in Gesellschaft mit anderen Pilzen zu genießen:
Fliegenpilze 2018:

[widget=160]


Lieben Gruß
Ulla
**************

Ich habe von tausend neuen Wegen geträumt. Ich bin aufgewacht und meinen weitergegangen.
(Chinesisches Sprichwort)

Faerberin Offline

Altrabe


Beiträge: 860

18.10.2018 22:35
#9 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe Rabenfamilie,

Zitat von Tanith im Beitrag #7
Shiitake, Champignons, Kräutersaitling und Pfifferlinge waren nebst Kartoffeln, Karotten, Sellerie, Knoblauch, Weißwein und Sahne die hauptsächlichen Zutaten


MMMH!

Zitat von Ulla im Beitrag #8
doch weder mit Kräutern noch in Gesellschaft mit anderen Pilzen zu genießen:


Es heißt, wenn sie ganz jung speziell zubereitet werden, dann kann man sie tatsächlich öfter als einmal essen. Ich lasse es lieber bleiben, es gibt genug andere Pilze, die obendrein schmackhafter sein sollen.

bunte Grüße
Färberin
Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.
Konfuzius

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 892

18.10.2018 23:44
#10 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe @Faerberin, ja, die Lappen haben zB.,zum Tausch für einen Fliegenpilz, ein Renntier in Zahlung gegeben. - Dabei fällt mir das Deutsche Reinheitsgebot ein, denn zuvor kamen zu voele Substanzen in's Bier; der Name Pils kommt ja auch nicht von ungefähr.

Bilsenkraut, Stechapfel, und auch

Mandragora wurden unter anderem verwendet.
Ohoh,🙄 . Liebe Grüße, Einherier.

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.845

19.10.2018 02:45
#11 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe Raben,
jede Kultur hat ihre Drogen und es ist immer gut zu wissen, welche Drogen zur eigenen Kultur gehören. Darüber wissen wir am besten Bescheid und können entscheiden, ob oder ob nicht wir zugreifen.
Die Suppe schmeckt übrigens vortrefflich. Heute zweiter Tag und es ist noch Suppe da. Ich teile sie im übrigen zu Beginn, damit die Pilze immer frisch hineinkommen. Auch wenn die Sache mit dem "Aufwärmen" vom Tisch ist - ich bin lieber vorsichtig, nachdem meine Mutte rmal eine Pilzvergiftung von normalen Champignons hatte, die sie in einer Suppe am nächsten Tag warm machte. Das liegt daran, dass solche Suppen - falls - gleich sehr kaltgestellt werden müssen., Dann hat es keine Nachteile, das Aufwärmen. Aber, wie gesagt, ich handele heute anders. Schmeckt auch bedeutend besser.
Liebe Grüße
Tanith

***************************************
Rüm Hart - Klaar Kimming!
Seid liebevoll und unbequem herzlich! (Einherier)

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 892

19.10.2018 15:09
#12 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Wie wahr liebe @Tanit, solch eine Pilzsuppe wie Du sie beschrieben hast, kann einfach nur richtig lecker sein. - In dem Buch über den Keltisch/Gallischen Vercingetorix der Arvernerfürst(so um ca.1oo vor Christezeitrechnung) ,gibt es auch ein Kapitel wo ihm ein alter Druide Pilze vom Boden des Eichenbaums gab.Recht Mystisch, aber selbst Vercingetorix galt ja als Druide, ein toller Roman, der an alten überlieferungen anknüpft. Liebe Grüsse, Einherier

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.845

21.10.2018 15:01
#13 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Lieber @Einherier , hört sich interessant an, der Roman. Wie ist der Titel genau?
Wäre nett, wenn du mich aufklärst.
Liebe Grüße
Tanith

PS
Ich habe übrigens jetzt auch diese Pilze im Garten, noch nicht in der Menge, aber in kleinen Kolonien, die ich heute nun entfernt habe. Es handelt sich vermutlich doch um den "dunklen Hallimasch".

***************************************
Rüm Hart - Klaar Kimming!
Seid liebevoll und unbequem herzlich! (Einherier)

Einherier Online

Altrabe

Beiträge: 892

21.10.2018 18:42
#14 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Liebe @Tanith, es ist schon ein paar Tage her, als ich das las. Irgendwo in den 8ogern, ich habe das mal gegoogelt und fand dies: Caesar und Vercingetorix Gebundenes Buch – 1. Januar 2000
von Rudolph Fellmann (Herausgeber), Christian Goudineau (Autor), Vincent Guichard (Autor),
Ich weiß leider nicht, ob es genau das ist. Also in dem was ich gelesen hatte, wird erzählt, wie er aufwuchs, daß die Druiden ihn in die Schule nahmen usw. bis hin , wo er alle Stämme im heutigen Frankreich vereinigte um gegen Cäsar Roms zu kämpfen. Bis zur Finalen Schlacht, die dann nicht grade so toll für ihn ausfiel.
Liebe Grüsse, bis dann,Einherier

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.845

21.10.2018 19:19
#15 RE: In Ermangelung einer Rubrik für Pilze..... antworten

Schönen Dank, @Einherier , werde ich dann schon irgendwie finden - gibt ja ausreichend "Stoff" in deinem post. Könnt enämlich sein, dass es was für den Historiker (also meinen Mann) ist.
Liebe Grüße
Tanith

***************************************
Rüm Hart - Klaar Kimming!
Seid liebevoll und unbequem herzlich! (Einherier)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor