Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.449 mal aufgerufen
 Mineralien
brannon ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2006 22:06
Der Malachit antworten

seid grgüßt ihr raben...
bin da auf etwas gestoßen! sogar die germanen hatten mineralien im krieg:


Der Name des Malachits stammt von den griechischen Wörtern malache oder moloche, die beide ''Malve'' bedeuten und auf die malvengrüne Farbe dieses Edelsteins anspielen. Der römische Naturwissenschaftler Plinius (61 - 112 n. Chr.) verwendete 77 n. Chr. zum ersten Mal die Bezeichnung molochitis für diesen Stein.

Germanische Krieger trugen häufig einen Malachit bei sich, da sie annahmen, dass er sie vor drohendem Unheil und dem bevorstehenden Tod warne, indem er vorher in Tausend Stücke zersprang. Im Mittelalter schließlich war der Malachit als Talisman für Kinder sehr beliebt, da er böse Geister fernhalten und die Babys so ruhig durchschlafen lassen sollte - zu diesem Zweck wurden Malachite oft auch an der Wiege des Babys angebracht. In Italien wird der Malachit aufgrund seiner angeblichen Schutzkraft vor bösen Wesen übrigens bis heute gegen den bösen Blick

vale brannon

du BIST was du warst ~ du WIRST SEIN was du TUST

Angefügte Bilder:
Esoterik-Heilsteine-Malachit-ST-TRM04-1.jpg  
Othala ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2006 08:55
#2 RE: Der Malachit antworten
Hallo Brannon,

dankeschön für Deine Ausführungen zum Malachit.

Hier noch ein paar kleine Ergänzungen meinerseits:

Der Malachit besitzt einen hohen Kupfergehalt und hat nur einen Härtegrad von 3,5 - 4.

Er gilt neben dem Mondstein als "Frauenstein", da er Schönheit und Sinnlichkeit fördern soll, desweiteren sagt man ihm schmerzlindernde und krampflösende Wirkung nach, z.B. bei Menstruationsbeschwerden und Geburtsschmerz - deshalb wird er auch "Hebammenstein" genannt.

Der Malachit macht aktiv, lindert depressive Verstimmungen, fördert Freundschaft und Gerechtigkeit und soll hellhörig für die Sprache der Tiere machen.

Durch seinen hohen Kupfergehalt gilt er aber auch als giftig;
Wasser, in dem ein Malachit gelegen hat, sollte niemals getrunken werden, allerdings hat man im Mittelalter gerne darauf zurückgegriffen, denn dort wurde er u.a. als Brechmittel verabreicht.


Liebe Grüße,

Othala


_______________________________________


Nicht das Vielwissen sättigt die Seele,
sondern das Spüren und Verkosten der Dinge

Alvara Offline

Rabe


Beiträge: 237

15.05.2006 09:38
#3 RE: Der Malachit antworten

Hallo,

ich kann dem vorherigen Beitrag nur zustimmen.
Deshalb gilt: bitte nichts einritzen, der Staub ist sehr giftig!
Da Steinstaub sehr fein ist, auch wenn man "nass"schleift, ist Einatmen von Malachit-Staub nicht besonders gesund.

Liebe Grüsse

Alvara
****************************************************

Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, dass etwas anderes wichtiger ist, als die Angst. (Ambrose Red Moon)

Tarania Offline

Rabe


Beiträge: 93

08.01.2008 00:42
#4 RE: Der Malachit antworten

Hallo!

Hier noch das, was ich bisher dazu zusammengetragen habe. Leider habe ich keine Zuordnung zu einer bestimmten Rune gefunden.

Malachit

1. Mineralogie

Cu2[(OH)2CO3]
Kupferkarbonat mit der Härte 3,5 bis 4

2. Vorkommen

Malachit findet man überall da, wo auch Kupfer vorkommt. Die größten Vorkommen findet man in Zaire, Arizona, Australien und im Ural, aber auch in Deutschland im Schwarzwald findet man noch Malachit

3. Wirkung auf den Körper

Der Malachit wirkt schmerzlindernd, hilft bei Insektenstichen. Da Malachit krampflösend wirkt, hilft er auch bei Problemen der Atmungsorgane. Er schützt bei Multipler Sklerose und Parkinson, stärkt das Herz und hilft bei Hexenschuss, Verstauchungen und Prellungen. Auch bei Frauenleiden findet der Malachit Anwendung und wird auch als Hebammenstein bezeichnet, weil er die Wehen erleichtert.

4. Wirkung auf die Psyche

Der Malachit hilft uns schädliche Lebensumstände zu erkennen und abzustellen. Er verhilft zu mehr Lebensfreude und Verständnis nimmt Faulheit und Depression.


5. Magische Anwendung

Malachit zieht Geld an und schützt vor Gefahr und Krankheit


6. Zuordnung

Der Malachit kann bei allen Chakren Anwendung finden, wirkt jedoch am besten beim Herz-Chakra.
Für den Steinbock ist er der Stein der Hoffnung und Zuversicht.
Planet: Venus
Element: Erde


7. Geschichten und Bräuche

Dieser Stein war schon im 3. Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung bekannt und als Schmuckstein wie auch als Heilstein sehr beliebt. Die Ägypter, Römer und Griechen gewannen aus Malachit nicht nur Heilmittel sondern auch Lidschatten.


Bei Frauenproblemen kann man das Wasser ausnahmsweise über einen kurzen Zeitraum trinken, aber grundsätzlich wäre es besser, die Finger davon zu lassen.

Grüßlis
Tarania

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.

Tarania Offline

Rabe


Beiträge: 93

08.01.2008 22:57
#5 RE: Der Malachit antworten
Hier noch ein Foto. Ich wollte es nachträglich einfügen, aber das ging nicht.



Ups, wieso kann man hier nicht über siteupload Bilder einfügen? Funzt der BB-Code hier nicht?

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.160

09.01.2008 06:27
#6 RE: Der Malachit antworten

Hallo Tarania,

die Bildadresse: http://www.siteupload.de/t493142-MALACHITJPG.JPG stimmt nicht!

Beim einfügen das kleine Bildsymbol "img" wählen und "url" nicht voranstellen.

Gruß
Ansuz



"Man erlangt die Erleuchtung nicht,
indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht."(CG Jung)

Tarania Offline

Rabe


Beiträge: 93

09.01.2008 23:28
#7 RE: Der Malachit antworten
Hallo!

Sorry, das kapier ich nicht. Ich kopiere normalerweise den BB-Code in meine Antwort und dann geht´s, egal, ob siteupload oder imageshack.

ich versuche es nochmal

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.

 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor