Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.141 mal aufgerufen
 Krafttiere
Aila Runa Offline

Rabe


Beiträge: 73

07.05.2006 18:59
Die Biene antworten

Liebe Raben,

gerade an einem meiner Morgenrituale hat mich eine Biene besucht, mich umschwirrt um nach kurzer Kontaktaufnahme wieder nach draußen zu fliegen - und zwar ohne an die Fensterscheibe zu stoßen! - Da hab ich mich noch vor der Arbeit gleich mal schlau gemacht. Und weil das so schön gepasst hat, möcht ichs Euch auch erzählen:

Die spirituelle Botschaft der Biene lautet ganz einfach: Fleiß. Sei fleißig. Es geht jetzt darum, dass du Deine ganze Arbeitskraft, deinen Elan und deinen Ehrgeiz in das angefangene Projekt steckst. Bis jetzt ist dir vielleicht vieles zugefallen, ab ab hier musst Du schon selbst tätig werden, wenn das Projekt gelingen soll.

Dabei kann es sich um private oder berufliche Dinge handeln. Oder um die Runen, die Du schon lange herstellen wolltest. Oder um spürbare Spannungen in Beziehungen, wo Du jetzt einfach mal auf den anderen zugehen musst und wo auch mal harte Klärungsarbeit zu leisten ist.

Wenn Du ein - egal welches - Ziel erreichen willst, kommt in dieser Zeit, wo Dir die Biene begegnet, auf Dich ein Haufen Arbeit zu. Erledige, wie die Honigbiene, alle anstehenden Arbeiten sogleich, verschiebe sie nicht auf morgen oder nächste Woche. Auch wenn es sich um besonders monotone oder nervige Arbeiten handelt, erledige sie wie die Biene: geflissentlich, und dies mit Deinem vollen Einsatz. Denn auch solche Dinge müssen getan werden um auf Deinem Weg voranzukommen.

Vielleicht musst Du in nächster Zeit auch bis an Deine Grenzen gehen und hin und wieder bis zur Erschöpfung arbeiten. Aber dies wird Dich Deinem Ziel um vieles näher bringen. Es geht jetzt einfach mal darum, dass Du eine Art Pensum abarbeiten musst. Lass Dich drauf ein. Je mehr Du jammerst und Dich dagegen wehrst, desto länger brauchst Du für diese Arbeit.

Wenn Du da durch bist, wirst Du ein weiteres Ziel in Deinem Leben erreicht haben - das ist die Belohnung. Das muss nicht umbedingt was spektakuläres sein, aber Du wirst einen neuen Meilenstein für das Fundament Deiner inneren Stabilität erreicht haben. Und Du wirst daran erkennen, dass Du es schaffen kannst, auch wenn es Dich manchmal nervt.

Mythologie

Bereits den keltischen Druiden war bekannt, dass Bienen in einer bestens organisierten Gemeinschaft leben, im Bienenstock. Jeder hat dort seine persönliche Aufgabe, die er nach besten Möglichkeiten erfüllt. So kann ein Bienenstock funktionieren. Nach keltischer Vorstellung kamen die Insekten aus der Welt der Sonne und des lichtvollen Geistes. In der Tat leben Bienen besonders stark auf die Sonne bezogen.
Die keltischen Druiden verbanden sich mit der Biene, um den Aspekt von Ordnung, Struktur und Organisation in ihr Leben zu bringen. Der offene, freundliche Kontakt mit diesem emsigen Insekt sollte einen unmittelbaren Zugang zum fröhlichen Dasein und allen Feiern verschaffen, die das Leben zu bieten hat. Auch sollten die Menschen lernen, was möglich ist, wenn sie sich zu einer funktionierenden Gemeinschaft zusammenschließen.

Aus der germanischen Sicht entstehen die Bienen aus dem verwesenden Fleisch des Stiers. Sie ernähren sich von Honigtau, der vom Weltenbaum Yggdrasil tropft. Die gewissermaßen zu den Haustieren gerechnete Honigbiene soll ein Erbe des "goldenen Zeitalters" sein. Ihre Frucht, der Honig, ist die wichtigste Zutat des Göttertrankes Met oder - bei den Griechen des Nektars. - Quelle: Tierboten von Angela Kämper! - absolut empfehlenswert.

Volksmund: "Wenn die Bienen zeitig verkitten, kommt bald ein harter Winter geritten."

Emsige Grüße

Aila
Zweifel rauben uns und unseren Wünschen alle Energie

«« Die Eidechse
Bussarde »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor