Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.003 mal aufgerufen
 Mitleserforum
Liliana ( Gast )
Beiträge:

11.07.2006 12:20
Abtreibung und heidnischer Glaube antworten

Hallo, entschuldigt bitte, dass ich Euer Forum missbrauche um diese Frage zu stellen, die mir sehr auf der Seele brennt. Wie steht der heidnische Glaube zur Abtreibung? Ist es ebenso wie in der Kirche, dass das ungeborene Leben schon beseelt ist? LG Liliana

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.235

11.07.2006 21:11
#2 RE: Abtreibung und heidnischer Glaube antworten
Liebe Liliana,

bevor ich inhaltlich auf Deine Frage eingehe, möchte ich Dir sagen, dass Dir diese Entscheidung auch der heidnische Glaube nicht abnehmen kann.
Entschuldige bitte, aber ich habe den Eindruck, als würdest du den Glauben oder die Gesinnung dafür nutzen wollen, den Schritt zu rechtfertigen. Das kann natürlich nicht funktionieren und wäre auch nicht in Sinne des Asatru.

Lass uns aber den Regeln des Asatru folgen, um Deine Frage zu beantworten. "Selbstbestimmung" und "Gleichberechtigung" sind Regeln des Asatru, die in unserer Gesellschaft vermutlich unter die Begrifflichkeit der Emanzipation fallen würden. Diese Begriffe waren jedoch für unsere Vorfahren maßgeblich um die Sippe zu vervollkommnen. Die Frau entschied, ob sie das Kind aufziehen wollte, oder nicht. Gegen die Geburt sprach, wie auch Heute, unter anderem die Vergewaltigung.

Von einem beseelten Leben sprachen unsere Vorfahren erst nach neun Tagen. Dies war der Tag der Namensgebung und nach dem Verständnis der Altvorderen, der Tag an dem die Seele von dem Körper des kleinen Erdenbürgers Besitz ergriff. Bei unseren Vorfahren gab es keine Behinderten oder schwachen Kinder, da diese im Wald ausgesetzt den Göttern geopfert wurden. Bevor wir nun die Nase rümpfen, sollten wir uns die besonderen Lebensumstände vor Augen führen.

Dies soll nur ansatzweise Deine Frage beantworten, wenn Du mit uns darüber sprechen möchtest, dann macht es Sinn, dass Du Dich anmeldest, wenn Du möchtest.

Liebe Grüße
Ansuz




"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht." (CG Jung)

«« PN
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor