Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.057 mal aufgerufen
 Kräuterrezepte
Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

18.04.2005 19:10
Schneckenplage antworten

Liebe Raben,

soeben habe ich festgestellt, dass Rittersporn und Kornblume einer Schneckenplage anheim fallen.

Da ich der Invasion mittels Magie nicht Herr werde, bitte ich Euch um Anti-Schnecken-Rezepte!!

Irgendwie OT aber ich muss dieses Forum jetzt einmal missbrauchen

Liebe Grüße

Ansuz
wenn Runen rechte Rede raunen

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

18.04.2005 19:19
#2 RE:Schneckenplage antworten

Hallo Ansuz,

Was bist Du denn für`n Magier

Ich habe mal eben meine Freundin gefragt (jawohl der liebe Garm hat ein neues Feinsliebchen)
und sie meinte, eine Bierfalle könnte helfen. Also den heiligen Saft in ein Glas füllen, Schnecke kommt angeschlurpt fällt in den Zaubertrunk und der Rittersporn (was ist das genau) hat seine Ruhe, weil die Schnecke zu besoffen zum fressen ist. OK, vermutlich hast Du danach alkoholabhängige Schnecken in Deinem Garten, aber was soll`s

Mit gärtnerischen Grüßen

Garm

P.S. Meine Süße ist Gärtnerin



Fleisch, ist mein Gemüse

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

18.04.2005 19:29
#3 RE:Schneckenplage antworten

Hallo Garm,

In Antwort auf:
eine Bierfalle könnte helfen

Den heiligen Saft für die Schleimtiere?????
Mir blutet das Herz

In Antwort auf:
Meine Süße ist Gärtnerin

Das bedeutet dann wohl, dass wir zukünftig qualitativ hochwertige Grün-Beiträge von Dir erwarten können Trotzdem, ich freue mich für Dich, fast hätte ich gesungen ""Eine neue Liebe ist..." aber dann wäre ich ja ein Barde

Viele Grüße

Ansuz
wenn Runen rechte Rede raunen

Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2005 21:28
#4 RE:Schneckenplage antworten

Lieber Ansuz,

alternativ kannst du Salat - nur für die Schnecken - anbauen (nicht wirklich ernst gemeint, denn sonst kommen die ganze Schnecken-Verwandtschaft zu Besuch.

Oder du kannst sie einsammeln und einem doofen Nachbarn über den Zaun kippen .

Kurzfristig fällt mir nichts Vernünftiges ein, aber langfristig kannst du Igel in den Garten locken. Eine leicht verwilderte Ecke, im Herbst Äste aufschichten und bitte das Laub im Herbst nicht auf den Kompost, sondern einfach liegen lassen.

Ansonsten hilft einfach ignorieren, mehr auspflanzen oder die Pflänzchen geschützt vorziehen, wenn sie größer sind, schmecken sie nicht mehr ganz so gut.

Grüne Grüße
Brigid
^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

18.04.2005 21:42
#5 RE:Schneckenplage antworten

Liebe Brigid,

selbst ist der "Mann". Ich habe einen Schneckenabwehrtempel aus einem alten Eimer entwickelt

Mal sehen, vieleicht geht er nächstes Jahr in Serie

Die Schnecke hinter den "grünen Grüßen" ist cool. Ich hab mich jedenfalls köstlich amüsiert

liebe Grüße

Ansuz
wenn Runen rechte Rede raunen

Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2005 21:50
#6 RE:Schneckenplage antworten

Huhu Ansuz,

und wenn die weg ist, kommt die . Aber aus werden ja

Grüne Grüße
Brigid
^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

Max Offline

Rabe

Beiträge: 353

19.04.2005 12:50
#7 RE:Schneckenplage antworten

Hallo Ansuz!

Ich steh hier ja gerade kurz vorm Herzklabaster Also bei Rittersporn (das sind diese schönen hohen, meist in Blau) gäb´s bei mir auch kein Pardon. Ich kann Dir nur empfehlen, ganz schnell und ganz viele Eier zu essen. Die Schalen dann zerbröseln und nen Kreis um die zu schützenden Pflanzen zu ziehen. Das piekt am Bauch, hält die Schnecken fern, anstatt sie auch noch zusätzlich anzulocken und um sie dann womöglich anschließen auch noch in ner Wasserstreusalzmischung aufzulösen.

@ Ey Garm, Du bist ja fix kannst mir mal Deinen Trick verraten?

Viele Grüße,
Max

Garm ( Gast )
Beiträge:

19.04.2005 13:51
#8 RE:Schneckenplage antworten

Hallo Max,

In Antwort auf:
@ Ey Garm, Du bist ja fix kannst mir mal Deinen Trick verraten?

Na klar, also was Du brauchst ist einfach ein gepflegtes Äußeres, gute Umgangsformen, Intelligenz,...kurzum all das, was son`en Garm halt ausmacht

Dann klappt das auch mit der Nachbarin

Viele Grüße

Garm

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

19.04.2005 18:46
#9 RE:Schneckenplage antworten

Liebe Brigid,

In Antwort auf:
und wenn die weg ist, kommt die . Aber aus werden ja

Na, Du machst mir ja Mut

Die erste Schnecke ist jedenfalls mittels heiligem Met gefangen

@Max: Na dann werde ich mich mal über die Eier hermachen Gab`s da nicht irgendwelche Nebenwirkungen

Viele Grüße

Ansuz
wenn Runen rechte Rede raunen

Max Offline

Rabe

Beiträge: 353

20.04.2005 06:56
#10 RE:Schneckenplage antworten

Hi Garm

cool,´n *geschniegelter Garm* Was sagt denn Hel dazu?

Viele Grüße
Max

Garm Offline

Moderator


Beiträge: 945

21.04.2005 20:12
#11 RE:Schneckenplage antworten

Hallo Max,

In Antwort auf:
cool,´n *geschniegelter Garm* Was sagt denn Hel dazu?

Na ja, im laufe der Zeit gewöhnt man sich an so ziemlich alles

Viele Grüße

Garm



Fleisch, ist mein Gemüse

Algiz ( Gast )
Beiträge:

16.06.2005 22:49
#12 RE:Schneckenplage antworten

Um auf deine Schneckenplage zurück zu kommen,( Habe ich grade gelesen, weil neu hier)
Versuche es mal mit Sägespäne um die Befallenen Pflanzen als schutzwall. Habe gehört dass das sehr gut hilft. Das ist viel besser als die armen Geschöpfe in Bier zu ertränken oder sogar zu vergiften.
Schrecklich wer so was tut.

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.161

17.06.2005 07:55
#13 RE:Schneckenplage antworten

Liebe Algiz,

danke für Deinen Tip, ich werde es im nächsten Jahr ausprobieren

Viele Grüße

Ansuz



"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." (Mahatma Gandhi)

Brigid ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2005 00:20
#14 RE:Schneckenplage antworten

Hallo Algiz,

das haben die Schnecken wohl auch gehört, dass Sägespäne helfen sollen, und sich Spezialsägspanschleim auf den Bauch gepinselt . Ich glaube nicht, dass das hilft, habe noch vor wenigen Tagen munter Schnecken auf den Spänen eines soeben gefällten Baumes gesehen.

Und so ganz toll finde ich es auch nicht, zumindest nicht die Absicht, die hinter den Sägespänen steckt, denn die sollen - angeblich - eben die Schleimschicht der Schnecken verletzen, und so auch letztendlich die Schnecke.

Am besten hilft einfach, für ein ausgewogenes ökologisches Klima im Garten zu sorgen, dann halten sich die Schnecken auch zurück oder werden zurückgehalten, durch Vögel, Igel und Co.

Grüne Grüße
Brigid

^^^^^^^^
Wenn der Nebel sich lichtet, sieht man den Regen (Irland)

Algiz Offline

Altrabe


Beiträge: 590

25.06.2005 21:45
#15 RE:Schneckenplage antworten

HAllo Birgit

Ich habe nicht gewusst, dass die Schnecken mit den Sägespänen verletzt werden. Also dann erst mal ein großes Dankeschön im Namen meiner Gartenschnecken. Ich werde es jetzt nicht mehr übers Herz bringen Sägespäne zu streuen. Auch wenn sie meinen ganzen Bärlauch gefressen haben.
Danke auch in meinem NAmen, wieder was dazu gelernt
Liebe Grüße
Algiz und Schnecken
________________________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen
- Johann Wolfgang von Goethe -

«« Knete
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor