Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 15.511 mal aufgerufen
 Die Monatsrunen nach dem Tyrkreis
Seiten 1 | 2 | 3
dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

03.08.2010 14:23
#31 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Servus Druidin,

Zitat von Die Druidin
Gardenstone- das kosmische Ur- Ei, das alle Pläne beinhaltet)



Das hat Gardenstone mal wieder von "Altmeister" G.v.List geklaut (oder von wem, der von dem geklaut hat )... Gemeint hat der natürlich die Hagall-Rune aus dem Jüngeren Fuþork und dem Armanenfuþork, die wie eine Schneeflocke aussieht. Wenn du da noch ein Sechseck rummalst, kannst du daraus alle Runen des Armanenfuþorks basteln. List übersetzt sich Hagall mit Ich hege das All, was natürlich absoluter Quatsch ist (zumindest, so man Wert auf historische Fakten legt). Der Begriff "All" für das Universum entstand etwa im 18. Jhdt. u.Z. Diese Desinformation findet sich in allen möglichen esoterischen Runenbüchern.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Tanith Offline

Altrabe


Beiträge: 8.240

03.08.2010 15:22
#32 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Hej, Dagaz,

Zitat
Der Begriff "All" für das Universum entstand etwa im 18. Jhdt. u.Z.


Lieben Dank für diesen Hinweis. Es ist immer gut, mal nachzuschlagen und die Entstehungszeit einfach mit einzubeziehen. So könnte es auch nicht vorkommen, dass in "Ben Hur" jemand eine Armbanduhr ums Handgelenk trägt oder in einem Roman, dessen Geschichte im 12. Jh angesiedelt ist, der Ausdruck "Kaschemme" benutzt wird (19. Jh).
Liebe Grüße
Tanith

In einem Sumpf schwimmst du dich nicht frei ich

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

03.08.2010 21:07
#33 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Ich sehe,da kann man garnicht aufmerksam genug sein. Danke für die Info.
Trotzdem nutze ich sein "Germanische Magie" ganz gern um zumindest einen Hauch Wissen zu bekommen.
Druidin

Magie ist unsere Natur, wer sie verweigert, verweigert das Leben.

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

23.08.2010 18:05
#34 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Servus Druidin,


Zitat von Die Druidin
Ich sehe,da kann man garnicht aufmerksam genug sein. Danke für die Info.
Trotzdem nutze ich sein "Germanische Magie" ganz gern um zumindest einen Hauch Wissen zu bekommen.
Druidin



passt schon. Ich fands nur ganz hilfreich, mir außer der esoterischen auch etwas wissenschaftliche Runenliteratur reinzuziehen, z.B. Alessia Bauer, Runengedichte, Fassbänder Wien ISBN 3-900538-77-8 und Helmut Arntz, Handbuch der Runenkunde, Edition Lempertz ISBN 978-3-939908-07-4. Ein gutes magisches Runenbuch ist Helrunarvon Jan Fries (Hab ich grad nicht zur Hand).

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

23.08.2010 19:45
#35 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Zitat
Ein gutes magisches Runenbuch ist Helrunarvon Jan Fries (Hab ich grad nicht zur Hand



DAS hab ich und hab auch schon halb durch. Ich muss da son bischen strukturiert vor gehen.
Sonst komm ich ganz in tüttel bei all den vielen Varianten die mir zur Verfügung stehn.
Druidin

Magie ist unsere Natur, wer sie verweigert, verweigert das Leben.

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

28.08.2010 10:44
#36 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Servus Druidin,

allerdings solltest du bei Jan Fries etymologische Herleitungen mit Vorsicht genießen. Wie bei vielen esoterischen Autoren ist da einiger Quatsch dabei.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Die Druidin Offline

Altrabe


Beiträge: 1.547

28.08.2010 12:14
#37 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Kannst du mir bei Jan Fries ein Beispiel sagen?

Überhaupt fände ich es hilfreich wenn bei einigen Büchern, die hier ja immer wieder erwähnt werden, mal so ein wenig das "Richtige" und die falschen Aussagen verdeutlicht werden.
Oder gibt es das hier schon?
Druidin

Magie ist unsere Natur, wer sie verweigert, verweigert das Leben.

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

11.09.2010 13:46
#38 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Zitat von Die Druidin
Kannst du mir bei Jan Fries ein Beispiel sagen?



würd ich liebend gern, leider ist mein exemplar schon vor ein paar jahren verlorengegangen (zusammen mit einigen anderen eso-runenbüchern...) - war wohl nötig, um mich zu zwingen, nicht bloß nach den büchern zu gehn, sondern endlich meinen eigenen intuitionen zu folgen. aber wenn du eine beliebige seite mit ableitungen einscannst und mailst, kann ich dir zeigen, was da in etwa nicht stimmt.

außerdem sind bei den runenversen in o-version einige tippfehler drin.

ist halt schwierig, jemandem, der seit seinem erstkontakt mit dialekt im kindergarten vor einem guten halben jahrhundert mit dem linguistenvirus infiziert ist, da was vorzuhüpfen.

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

aettna Offline

Altrabe


Beiträge: 3.428

28.09.2010 16:28
#39 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Hi Dagaz,

hast du die visuelle Magie von J. Fries noch...????

Eso hin ....Eso her....

Grüßlis Alruna

Wenn nicht schick ich sie dir....

*Wo kein Inhalt ist, regiert die Form*

dagaz Offline

Altrabe


Beiträge: 595

08.10.2010 16:29
#40 RE: Die runischen Zeiträume innerhalb des Tyrkreis antworten

Servus Alruna,

die "Visuelle Magie" ist mir geblieben, weil kein Runenbuch. "Helrunar" ist im Orkus.

Servus,

dæg byþ drihtnes sond / deore mannum
mære metodes leoht / myrgþ ond tohiht
eadgum ond earmum / eallum brice

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor