Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.990 mal aufgerufen
 Kräuterrezepte
Laerd Offline

Rabe


Beiträge: 464

05.11.2006 21:42
Würzwein antworten
Grüß euch ihr Rabenvögel,

wenn auch ein altrömisches, hier nun ein sicherlich interessantes Rezept aus dem 1.Jhdt:

Römischer Würzwein nach Marcus Gavius Apicius

Für gut 0,5l benötigt man:

- 250g Honig
- mind. 250ml Retsina (griechischer süßer Wein )
- ca. 30 schwarze Pfefferkörner
- 20 Lorbeerblätter
- Prise Safran
- 2 bis 3 Datteln


250ml Retsina und Honig in einen Topf geben, erhitzen und abschäumen. Dann gibt man die Gewürze hinzu. Die Datteln werden entkernt, die Kerne in einer trockenen Pfanne angeröstet und dann zusammen mit dem Fruchtfleisch dem Honig-Wein-Gemisch zugesetzt.
Nach einigen Minuten nimmt man den Topf vom Feuer, lässt den Inhalt abkühlen und seiht ihn durch.
Je nach Geschmack kann dieses Konzentrat nun mit mehr oder weniger kühlem Retsina aufgefüllt werden. Man kann so angeblich einen fast likörartigen Dessertwein oder ein süffiges, herb-süßes Getränk erzeugen.

Ich sollte das vielleicht erst selber mal ausprobieren, aber wenn jemand schneller ist als ich, soll er's berichten. Ich finde, das klingt insgesamt schwer süß, aber probieren geht über studieren.
Mehr leckere historische Sachen zum Nachkochen gibts in der aktuellen "pax et gaudium", Nr.25. Auf Wunsch kann ich ja auch noch etwas hier reinschreiben - falls bis hierhin überhaupt jemand gelesen hat!

In diesem Sinne
Bene vobis - Wohl bekomm's!
Laerd



Die gute Zeit vergisst man in der schlechten

"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Bei dem Universum bin ich mir da nicht so sicher." (Albert Einstein)

Ansuz Offline

Hausmeister


Beiträge: 5.158

06.11.2006 07:38
#2 RE: Würzwein antworten

Hallo Laerd,

In Antwort auf:
Auf Wunsch kann ich ja auch noch etwas hier reinschreiben - falls bis hierhin überhaupt jemand gelesen hat!

Natürlich habe ich bis hierhin gelesen und ich persönlich würde mich sehr über weitere Rezepte freuen. Bei diesem (sicherlich leckeren) Wein bin ich mir aber ganz sicher, dass er mir zu süß sein wird, oder zur sofortigen Lähmung der letzten Gehirnzellen führt

Viele Grüße
Ansuz




"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man die Dunkelheit erforscht." (CG Jung)

Waldmeister »»
 Sprung  

Dieses Forum ist Teil der Internetpräsenz www.rabenbaum.com.
Sollten Sie Fragen, oder Anmerkungen zu unserem Forum haben,
dann beantworten wir Ihnen diese gern telefonisch oder per E-Mail.
Sie finden unser Impressum unter anderem unter www.rabenbaum.com

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor